Ungefährdeter Heimsieg gegen Lausitzer FüchseStarbulls Rosenheim - Lausitzer Füchse 4:1

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Mit 4:1 besiegten die Rosenheimer Kufenflitzer die Gäste aus Weißwasser vor 2.293 Zuschauern im „Allerheiligen-Heimspiel“ am 16. Spieltag der DEL 2 deutlich und verdient. Neben den drei Punkten erfreulich: Verteidiger Peter Lindlbauer feierte ein erfolgreiches Comeback, nachdem er insgesamt elf Spiele aussetzen musste. Auf die Stürmer David Vallorani, Simon Fischhaber und Mondo Hilger musste Franz Steer im Heimspiel gegen die Lausitzer Füchse weiterhin verzichten. Verteidiger Maximilian Vollmayer durfte daher erneut im Sturm neben Fabian Zick und Andrej Strakhov ran. Comebacker Lindlbauer verteidigte neben Beppo Frank. Mann des Spiels sollte aber Fabian Zick werden, der sein erstes Saisontor erzielte und zwei weitere Scorerpunkte verbuchen konnte, den ersten davon in der 10. Minute: Im Zusammenspiel mit Tyler McNeely kam die Scheibe zu Stefan Loibl und der war mit einem verdeckten Handgelenkschuss aus zehn Metern ins linke untere Eck erfolgreich. Die Starbulls hatten den Gegner zu diesem Zeit bereits gut im Griff, wurden im weiteren Spielverlauf aber immer überlegener.
Im zweiten Spielabschnitt rollte Angriff um Angriff auf das Füchse-Tor, auch weil die Starbulls dreimal
in Überzahl agieren konnten. Bei einem Mann mehr auf dem Eis war es schließlich Verteidiger Beppo
Frank, der nach einem überlegten Zuspiel von Tyler McNeely die Scheibe direkt im kurzen Eck
versenkte (27.). Danach hätten die Grün-Weißen u.a. durch Loibl, MacLeod, Stretch, McNeely,
Edfelder und Renner die Führung deutlich nach oben schrauben können, doch es dauerte bis zur 37. Spielminute, ehe Fabian Zick einen Sahnepass von Lindlbauer ohne Mühe zum 3:0 versenken konnte. Danach hatten die Starbulls aber zweimal Glück: Nachdem Torwart Lukas Steinhauer einen Schuss von Schmidt nicht festhalten konnte, versenkte Heyer den Abpraller im Tor, doch Schiedsrichter Westrich hatte unmittelbar zuvor schon abgepfiffen. Sekunden später hämmerte der NHL-erfahrene Haydar die Scheibe von der blauen Linie an die Latte.
Der letzte Spielabschnitt sah von Beginn an präsentere Gäste, so dass sich Starbulls-Keeper Steinhauer gegen Ostwald, Haydar, Lavallée und Pozivil einige Male auszeichnen konnte. In der 48.
Spielminute lag die Scheibe erneut im Rosenheimer, aber auch diesmal hatte der Referee voreilig abgepfiffen, so dass der Treffer von Tepper keine Anerkennung fand. „In dieser Phase waren wir zu
nachlässig“, schimpfte Starbulls-Coach Franz Steer nach der Partie. „Wenn da das 3:1 fällt, dann
kann so ein Spiel ganz schnell kippen“. Das Spiel kippte aber nicht, weil das Tor bald danach auf der
anderen Seite fiel: Gästekeeper Fallon konnte gegen Strakhov und Zick noch retten, verlor dann aber etwas die Übersicht. Maximilian Vollmayer, der nach einer in Ravensburg erlittenen Blessur an der Nase mit Gitterhelm spielte, schaltetet am schnellsten und versenkte die Scheibe präzise im kurzen Eck zum 4:0 (51.). Bis vier Minuten vor Spielende konnte Lukas Steinhauer auf seinen bereits dritten „Shutout“ in dieser Saison hoffen, ehe Kevin Lavallée nach einem gerade abgelaufenen Überzahlspiel den Rosenheimer Goalie aus kurzer Distanz tunnelte und so doch noch den Ehrentreffer zum 4:1

Pressemitteilung Starbulls Rosenheim

Autounfall bei Anreise
Amadeus Egger wechselt aus Graz zu den Selber Wölfen

​Amadeus Egger, ein Österreicher mit deutschem Pass, kann mit seinen 22 Jahren schon auf 133 Spiele in der EBEL beziehungsweise ICEHL sowie auf 22 Einsätze in der Al...

Eispiraten verpflichten Angreifer von den Kassel Huskies
Timo Gams kehrt zurück nach Crimmitschau

​Die Eispiraten Crimmitschau haben sich noch einmal im Offensivbereich verstärkt und dabei einen alten Bekannten nach Crimmitschau zurückgeholt: Timo Gams trägt ab s...

Erfahrener Finnischer Stürmer wird ein Joker
ESV Kaufbeuren verpflichtet Mikko Lehtonen

​Der ESV Kaufbeuren hat mit der Verpflichtung von Mikko Lehtonen nach dem Abgang von Branden Gracel nun wieder vier Kontingentspieler in seinem Kader. ...

Routinierter Stürmer wechselt aus der Oberliga an die Pleiße
Eispiraten Crimmitschau verpflichten Kevin Lavallée

​Die Eispiraten Crimmitschau haben sich noch einmal im Offensivbereich verstärkt und Kevin Lavallée verpflichtet. Der 36-jährige Deutsch-Kanadier spielte zuletzt für...

Die Joker machen es zweistellig
Der ESV Kaufbeuren schlägt die Bayreuth Tigers deutlich

Der ESV Kaufbeuren trat zum Nachholspiel des 17. Spieltages der DEL2 gegen die Bayreuth Tigers in der heimischen erdgas-schwaben-Arena an. Das Team von Trainer Tray ...

Verteidiger bleibt zwei weitere Jahre
Arne Uplegger bleibt Dresdner Eislöwe

​Die sportliche Leitung der Dresdner Eislöwen hat sich mit Arne Uplegger auf eine Vertragsverlängerung um zwei weitere Spielzeiten geeinigt. In der aktuellen Saison ...

DEL2 kompakt: 38. Spieltag – Ravensburg gewinnt Topspiel gegen Frankfurt
Derbysiege für Dresden und Landshut

Die Tölzer Löwen gewannen in einem torreichen Spiel deutlich gegen Bayreuth. Dresden gelang der zweite Shutout in Folge gegen Crimmitschau. Landshut gewann im Derby ...

Knappe Sache im Topspiel
Ravensburg Towerstars gewinnen gegen die Löwen Frankfurt

Die Löwen Frankfurt haben das Topspiel der DEL2 gegen die Ravensburg Towerstars mit 3:4 nach Penaltyschießen verloren. In einer über weite Strecken sehr ausgeglichen...

Wichtige Punkte im Kampf um Platz zehn
EV Landshut gewinnt beim ESV Kaufbeuren

Der ESV Kaufbeuren, bei dem ein klarer Aufwärtstrend nach einem schwierigem Jahresbeginn zu erkennen ist, trafen in der DEL2 auf den EV Landshut. Die Gäste standen d...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 Hauptrunde

Freitag 28.01.2022
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Kassel Huskies Kassel
Löwen Frankfurt Frankfurt
6 : 0
EHC Freiburg Freiburg
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
3 : 6
EV Landshut Landshut
Dresdner Eislöwen Dresden
4 : 3
Lausitzer Füchse Weißwasser
Selber Wölfe Selb
0 : 7
Bayreuth Tigers Bayreuth
Ravensburg Towerstars Ravensburg
2 : 5
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
6 : 1
Heilbronner Falken Heilbronn
Sonntag 30.01.2022
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
Selber Wölfe Selb
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
EV Landshut Landshut
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Bayreuth Tigers Bayreuth
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Kassel Huskies Kassel
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
EHC Freiburg Freiburg
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2