Uli Liebsch ist neuer Trainer der Towerstars

Uli Liebsch - Foto: Ravensburg TowerstarsUli Liebsch - Foto: Ravensburg Towerstars
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der Standort Ravensburg ist für Uli Liebsch nicht wirklich ein unbekanntes Pflaster. Sein Sohn Milan spielte von 2008 bis 2010 im Team der Towerstars, Manager Alexander Jäger kennt er aus der Zeit, als dieser in Bietigheim Geschäftsführer war. In Bietigheim war Uli Liebsch vor seinem Wechsel zu den Iserlohn Roosters zunächst Leiter der Nachwuchsabteilung und anschließend sportlicher Leiter des Profibereiches. „Ich habe in den letzten Jahren immer mit einem Auge auf die Entwicklung in Ravensburg geschaut“, erklärte der neue Trainer.

 Uli Liebsch bringt auch ausreichend Erfahrung als aktiver Spieler mit. Er spielte unter anderem für die Kölner Haie und die Berlin Capitals in der höchsten deutschen Spielklasse.

„“Die Messlatte nach einer gewonnenen Meisterschaft liegt sehr hoch, aber ich freue mich sehr auf diese neue Herausforderung“, sagte Uli Liebsch, der jetzt gemeinsam mit dem sportlichen Leiter Alexander Jäger die Vervollständigung des Kaders als erste Aufgabe angehen wird. „Wir haben einen sehr guten Stamm der Meistermannschaft behalten, vor allem im deutschen Bereich. Jetzt gilt es, die Abgänge von Peter Boon, Alex Leavitt und Brian Maloney entsprechend zu kompensieren“, erläuterte Liebsch bei seinem ersten Überblick auf die Grundlagen seines neuen Arbeitsplatzes.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Souveräner 5:1-Erfolg gegen Kassel Huskies
Eisbären Regensburg schlagen in DEL2-Finalserie eindrucksvoll zurück

​Nachdem sich die Eisbären Regensburg im ersten Spiel der Finalserie um die Meisterschaft in der DEL2 gegen die Kassel Huskies noch mit 1:2 nach Verlängerung geschla...

Neuzugang aus Ravensburg
Luigi Calce kommt zum EC Bad Nauheim

​Das nächste Puzzleteil ist eingefügt: Vom letztjährigen Finalgegner aus Ravensburg wechselt Stürmer Luigi Calce zu den Roten Teufeln Bad Nauheim. Der 20-Jährige zäh...

2:1-Erfolg nach Verlängerung gegen starke Regensburger
DEL2: Kassel Huskies gewinnen erstes Finalspiel

​Mit den Kassel Huskies und den Eisbären Regensburg stehen die besten beiden Teams der DEL2-Hauptrunde im Play-off-Finale und dementsprechend hochklassig sollte die ...

Deutsch-Tscheche kommt aus Kaufbeuren
Dresdner Eislöwen verpflichten Sebastian Gorcik

​Die Dresdner Eislöwen haben den ersten Neuzugang für die Saison 2024/25 verpflichtet. Sebastian Gorcik wechselt vom ESV Kaufbeuren an die Elbe. Bei den Eislöwen hat...

Zweiter Neuzugang
EHC Freiburg verpflichtet Yannik Burghart

​Mit dem 22-jährigen Yannik Burghart kann der EHC Freiburg nach Georgiy Saakyan ein weiteres neues Gesicht im Kader für die kommende Saison präsentieren....

Andreas Becherer besetzt Co-Trainer-Posten
Daniel Jun bleibt Cheftrainer des ESV Kaufbeuren

​Daniel Jun bleibt auch in der kommenden Spielzeit 2024/25 der Chef hinter der Bande des ESV Kaufbeuren. Als Co-Trainer steht ihm dazu auch weiter der letztjährige U...

Alexander Dosch kommt aus Lindau
Erster Neuzugang bei den Lausitzer Füchsen

​Der erste Neuzugang der Lausitzer Füchse für die Saison 2024/25 ist perfekt. Alexander Dosch wird demnächst für den Zweitligisten aus Weißwasser stürmen....

Zwei Talente für die Roten Teufel
EC Bad Nauheim: Förderverträge für Tjark Kölsch und Rik Gaidel

​Förderverträge für Tjark Kölsch und Rik Gaidel U21-Förderverträge für zwei vielversprechende Talente: Tjark Kölsch (Jungadler Mannheim) und Rik Gaidel (Kölner Jungh...