Überraschendes 1:0 der Frankfurter Löwen am PferdeturmHannover Indians

Überraschendes 1:0 der Frankfurter Löwen am PferdeturmÜberraschendes 1:0 der Frankfurter Löwen am Pferdeturm
Lesedauer: ca. 1 Minute

Indians-Coach Christian Künast brachte es nach dem Spiel auf den Punkt: „Wir waren müde und nicht so spritzig, wie wir hätten sein müssen. Frankfurt hat gut gespielt, sehr kompakt, hat uns gefordert und nicht unverdient gewonnen. Unser Ziel ist es, zu Saisonbeginn in zwei Wochen fit zu sein.“ Frankfurts Löwenbändiger Frank Gentges : „Wir haben schon am Freitag beim 4:4 gegen Bietigheim stark gespielt, heute noch einen Tick besser, aber Hannover war auch unser stärkster Bundesligagegner. Ich bin nach dem Sieg jedenfalls hochzufrieden.“

Tatsache war, dass beide Teams kein Spiel für Ästheten boten. Der Kampf überwog und bereits nach dem ersten Drittel war klar, dass es kein torreiches Spiel werden würde. Wenn mal die beiden Torhüter aktiv werden mussten, dann waren sie auch auf der Hut. Peter Holmgren für die heimischen Indians und Boris Ackers für die Frankfurter Löwen zeigten ihren Trainern, dass auf sie Verlass ist, wobei spätestens ab dem zweiten Drittel vor allem Ackers sein Team im Spiel hielt.

Auch im zweiten und dritten Drittel hatten die gastgebenden Indians optisch mehr vom Spiel, kamen aber an der gut gestaffelten Frankfurter Abwehr nicht vorbei. Man merkte den Hannoveranern deutlich an, dass Ryan McDonough (Verdacht auf Gehirnerschütterung) und D.J. Jelitto (Nasenbeinbruch) in der Offensive fehlten. Zum Glück konnte Christian Künast in der Defensive wieder auf den genesenen Jan Hemmes zurückgreifen, so dass bis auf Daniel Hilpert (Fingerbruch) in diesem Mannschaftsteil das Team wieder komplett ist.

Auf Frankfurter Seite zeigten sich neben dem bereits erwähnten Boris Ackers besonders Niels Liesegang, Sven Breiter und Branislav Pohanka  als treibende Kräfte, die letztendlich im Penaltyschießen nach torlosen sechzig Minuten durch Tom Fiedler das Match mit 1:0 vor 1.464 Fans gewannen.

Stürmer kommt vom EC Bad Nauheim
Bayreuth Tigers verpflichten Cason Hohmann

​Vom DEL2-Konkurrenten EC Bad Nauheim wechselt Cason Hohmann zu den Bayreuth Tigers. ...

Zehn Jahre bei den Roten Teufeln
EC Bad Nauheim: Daniel Ketter beendet Laufbahn als Rekordspieler

​Der Spieler mit der Rückennummer 6 beendet nach zehn Jahren im Trikot des EC Bad Nauheim seine Laufbahn und hinterlässt in jeder Hinsicht tiefe Spuren. Daniel Kette...

Clubs verständigen sich auf intensive Teststrategie
DEL2-Play-offs starten am 22. April

​Die Planungen für die Play-offs stehen: Die Deutsche Eishockey Liga 2 startet zwei Tage später als vorgesehen sowie mit einer Aufteilung der Viertelfinal-Begegnunge...

Zwei Spieler haben schon verlängert
Petri Kujala bleibt Trainer der Bayreuth Tigers

​Für die Bayreuth Tigers laufen die Vorbereitungen auf die neue Spielzeit bereits auf vollen Touren. Nach den ersten Vertragsverlängerungen mit Ivan Kolozvary und Da...

Personalplanungen schreiten weiter voran - Elf Spieler verlassen den EVL
Lukas Mühlbauer bleibt beim EV Landshut

Der EV Landshut setzt auch weiterhin auf seinen eigenen Nachwuchs! Der gebürtige Landshuter Lukas Mühlbauer hält seinem Heimatverein weiterhin die Treue und hat sein...

Der Kapitän bleibt in der Wertachstadt
Tyler Spurgeon verlängert beim ESV Kaufbeuren

​Nach Trainer Rob Pallin konnte der ESV Kaufbeuren mit der Vertragsverlängerung von Tyler Spurgeon eine weitere wichtige Personalie vorzeitig unter Dach und Fach bri...

Team begibt sich in angeordnete Quarantäne
Bestätigter Corona-Fall bei den Eispiraten Crimmitschau

​Die Mannschaft der Eispiraten Crimmitschau unterzog sich nach einem Verdachtsfall am Donnerstag einem PCR-Test, wobei auch ein positiver Fall bestätigt wurde. Die g...

Kanadier verlängert seinen Vertrag bis 2022 und folgt seinem Landsmann Marcus Power
Topscorer Zach O´Brien geht weiter für den EVL auf Torejagd

Einer der besten Spieler der abgelaufenen DEL2-Hauptrunde trägt auch in der kommenden Saison das Trikot des EV Landshut! Zach O´Brien, der clever fit-Topscorer des E...

Für die Abschlusstabelle findet Quotientenregelung Anwendung
DEL2-Hauptrunde mit sofortiger Wirkung beendet

​Die Gesellschafter der Deutschen Eishockey-Liga 2 haben sich mittels einstimmigen Beschluss darauf verständigt, die aktuelle Hauptrunde mit Wirkung zum 8. April zu ...