Überraschendes 1:0 der Frankfurter Löwen am PferdeturmHannover Indians

Überraschendes 1:0 der Frankfurter Löwen am PferdeturmÜberraschendes 1:0 der Frankfurter Löwen am Pferdeturm
Lesedauer: ca. 1 Minute

Indians-Coach Christian Künast brachte es nach dem Spiel auf den Punkt: „Wir waren müde und nicht so spritzig, wie wir hätten sein müssen. Frankfurt hat gut gespielt, sehr kompakt, hat uns gefordert und nicht unverdient gewonnen. Unser Ziel ist es, zu Saisonbeginn in zwei Wochen fit zu sein.“ Frankfurts Löwenbändiger Frank Gentges : „Wir haben schon am Freitag beim 4:4 gegen Bietigheim stark gespielt, heute noch einen Tick besser, aber Hannover war auch unser stärkster Bundesligagegner. Ich bin nach dem Sieg jedenfalls hochzufrieden.“

Tatsache war, dass beide Teams kein Spiel für Ästheten boten. Der Kampf überwog und bereits nach dem ersten Drittel war klar, dass es kein torreiches Spiel werden würde. Wenn mal die beiden Torhüter aktiv werden mussten, dann waren sie auch auf der Hut. Peter Holmgren für die heimischen Indians und Boris Ackers für die Frankfurter Löwen zeigten ihren Trainern, dass auf sie Verlass ist, wobei spätestens ab dem zweiten Drittel vor allem Ackers sein Team im Spiel hielt.

Auch im zweiten und dritten Drittel hatten die gastgebenden Indians optisch mehr vom Spiel, kamen aber an der gut gestaffelten Frankfurter Abwehr nicht vorbei. Man merkte den Hannoveranern deutlich an, dass Ryan McDonough (Verdacht auf Gehirnerschütterung) und D.J. Jelitto (Nasenbeinbruch) in der Offensive fehlten. Zum Glück konnte Christian Künast in der Defensive wieder auf den genesenen Jan Hemmes zurückgreifen, so dass bis auf Daniel Hilpert (Fingerbruch) in diesem Mannschaftsteil das Team wieder komplett ist.

Auf Frankfurter Seite zeigten sich neben dem bereits erwähnten Boris Ackers besonders Niels Liesegang, Sven Breiter und Branislav Pohanka  als treibende Kräfte, die letztendlich im Penaltyschießen nach torlosen sechzig Minuten durch Tom Fiedler das Match mit 1:0 vor 1.464 Fans gewannen.

College-Champion für die Löwen
Cam Spiro wechselt aus Freiburg zu den Tölzer Löwen

​Die nächste Ausländerposition ist besetzt: Mit dem US-Amerikaner Cam Spiro stößt ein Stürmer von den Wölfen aus Freiburg zu den Tölzer Löwen. Der 29-Jährige untersc...

Neuer Spieler, bekannter Name
Mark Shevyrin kommt zum EC Bad Nauheim

​Shevyrin, der Name hat in Bad Nauheim einen guten Klang. Denis Shevyrin stand in der Saison 2018/19 im Team der Roten Teufel. Ein hervorragender Verteidiger, der al...

Neuzugang aus Crimmitschau
Timo Gams verstärkt die Kassel Huskies

​Mit 22 Jahren zählt er zu den größten Talenten der DEL2 und spielt kommende Saison in Nordhessen: Timo Gams ist neu bei den Kassel Huskies. ...

Deutsch-Amerikaner kommt per Leihe aus Bremerhaven
Gregory Kreutzer wechselt zu den Eispiraten Crimmitschau

​Die Eispiraten Crimmitschau erhalten erneut Verstärkung von den Fischtown Pinguins. Mit Gregory Kreutzer kommt ein junger und ambitionierter Verteidiger von den She...

Verteidiger kommt aus Bad Tölz
Heilbronn: Kenney Morrison besetzt dritte Kontingentstelle

​Die Heilbronner Falken dürfen Verteidiger Kenney Morrison in der kommenden DEL2-Saison 2021/2022 in der Käthchenstadt begrüßen. Der gebürtige Kanadier wechselt inne...

Löwen holen ECHL-Goalie des Jahres
Torhüter-Trio komplett: Jake Hildebrand kommt nach Frankfurt

​Die Löwen Frankfurt haben Jake Hildebrand unter Vertrag genommen. Der Torhüter spielte zuletzt in der ECHL. ...

Youngster bekommt Fördervertrag
Anton Engel bleibt ein Tölzer Löwe

​Vor vier Jahren kam Anton Engel aus Herford nach Bad Tölz, um seine Karriere als Eishockey-Spieler weiter voranzutreiben. Nun ist der Stürmer vorerst am Ziel angeko...

Torhüter kommt aus Memmingen
Lukas Steinhauer komplettiert Goalie-Trio der Bayreuth Tigers

​Neben Timo Herden und Eigengewächs Nico Zimmermann wird der gebürtige Rosenheimer Lukas Steinhauer in der kommenden Saison das Tor der Bayreuth Tigers hüten. ...

28 Punkte in der vergangenen Saison
Kassel Huskies und Eric Valentin gehen ins vierte Jahr

​Mit der besten DEL2-Saison im Rücken ins vierte Jahr bei den Kassel Huskies: Eric Valentin und die Schlittenhunde haben den Vertrag um eine weitere Saison verlänger...