Überraschender Erfolg für die Indians

Überraschender Erfolg für die IndiansÜberraschender Erfolg für die Indians
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Das hatte sich der Tabellenführer mit Sicherheit anders vorgestellt. Bei fast frühlingshaften Temperaturen brachte der zuletzt durch Spielerausfälle gebeutelte Tabellenneunte den Favoriten ziemlich ins Straucheln. Nach schnellen 0:1 durch Just (7.) in Überzahl spielten die Gastgeber sehr geordnet und ohne Hektik weiter und ließen die Schwenninger nicht ins Spiel kommen. Diese abwartende Spielweise wurde schließlich mit dem 1:1 belohnt, als McPherson (10.) eine tolle Kombination mit Sommerfeld und Schmidt gekonnt abschloss.

Der zweite Spielabschnitt begann hektisch. Erst trafen die Gäste per Schlittschuh (21.), dann verletzte sich der Schwenninger Hofbauer und schließlich traf Schmidt (24.) mit einem Shorthander zur Führung, und brachte die Kulisse in Stimmung. In der Folgezeit versuchten die Schwenninger, das Heft wieder in die Hand zu bekommen, aber dem Aufbauspiel fehlte überraschend die Präzision. Ganz einfach dagegen die Spielweise der Indians. Mit schnellen Kontern sollte die Gästeabwehr aus den Fugen gehebelt werden, was auch mit Hilfe einer stark arbeitenden Defensive und eines guten Ower im Tor gelang. Die einzige Frage, die sich jetzt die Fans stellten: Hält die Kraft? Schließlich spielten die Indians nur mit drei Blöcken und einem angeschlagenen Keeper, denn eigentlich war Steinhauer als Starting-Goalie bei den Indians vorgesehen, doch die Scorpions-Leihgabe verletzte sich beim Warm-up am Knöchel und musste ins Krankenhaus. In dieser Phase zeigten besonders die technisch beschlagenen Spieler wie Dmitriev, Bombis und Fox ihre Klasse, die fast im Alleingang Wild Wings-Schlussmann Silverthorn beschäftigten. Spannung dann nach einer Strafe für McPherson. Der Tabellenführer spielte totales Powerplay, aber bis auf einen Pfostenschuss von Geiger passierte nichts. Wild-Wings Coach Kammerer: „Im zweiten Drittel konnten wir aus unserer Überlegenheit kein Kapital schlagen.“ Bis auf die 38. Minute. Die Pferdetürmler wieder in Unterzahl, dies nutzte erneut Just zum 2:2.

Die Hannoveraner begannen dann das dritte Drittel mit einem Paukenschlag. Fox (41.) überwand nach nur 22 Sekunden mit einem trockenen Schuss den überraschten Silverthorn. Jetzt wurde es für die Schwarzwälder langsam eng, zumal das dritte Tor beim ECH Kräfte freigemacht hatte. Die Vorentscheidung dann in der 49. Minute. Der nicht sehr sicher wirkende Schiedsrichter Fischer schickte innerhalb von neun Sekunden zwei Gäste auf die Bank und bescherte den Indians eine 111-sekündige 5-3-Überzahl. Eine einmalige Chance für die Gastgeber, den Sack zuzumachen. Eine Minute mussten die Fans warten, dann besorgte Chamberlain (50.) das 4:2. Jetzt warf Wings-Coach Kammerer alles nach vorne. Lanier, Melischko, Gawlik und Pinizotto prüften Ower, scheiterten jedoch. Die Entscheidung dann in den letzten zwanzig Sekunden. Kammerer nahm Silverthorn aus dem Kasten und musste zusehen, wie eine Sekunde vor Schluss Dreischer mit einem Empty-Net-Goal den Triumph klarmachte.

Fazit: Die Indians sind, dank einer phänomenalen Leistung von Ower, auf dem richtigen Weg. Die Schwenninger haben den Gegner zuerst unterschätzt, danach nicht mehr ins Spiel gefunden. Vielleicht die richtige Lehre zum richtigen Zeitpunkt für den Aufstiegsaspiranten.

Ausgleich in der Serie
Ravensburg Towerstars bezwingen die Kassel Huskies

Zum zweiten DEL2-Play-off-Halbfinale in dieser Serie gastierten die Kassel Huskies am Mittwochabend bei den Ravensburg Towerstars. Couragierte Oberschwaben gewannen ...

Zwei Vertragsverlängerungen
Knobloch und Riedl bleiben Dresdner Eislöwen

​Tom Knobloch und Bruno Riedl werden auch in der DEL2-Saison 2021/2022 das Trikot der Dresdner Eislöwen tragen. Beide haben ihren Vertrag bei den Blau-Weißen um eine...

Neuzugang aus U-20-Team der Düsseldorfer EG
Lennart Otten verstärkt den EHC Freiburg

​Mit dem 20-jährigen Lennart Otten steht der erste Neuzugang des EHC Freiburg für die kommende Saison fest. ...

29 Punkte in abgelaufener Saison
Christoph Körner spielt weiterhin für den EC Bad Nauheim

​Es geht voran: Nach Felix Bick, Stefan Reiter und Huba Sekesi hat nun auch Christoph Körner seinen Vertrag beim EC Bad Nauheim verlängert. Der 23 Jahre alte Stürmer...

Die Hessen legen vor
Kassel Huskies sichern sich Spiel eins gegen die Ravensburg Towerstars

Zum ersten Halbfinalspiel in den DEL2-Play-offs standen sich am Montagabend die Kassel Huskies und die Ravensburg Towerstars gegenüber. Beide Teams standen sich vor ...

Neuer Job als Headcoach
Marko Raita verlässt die Löwen Frankfurt

​Marko Raita verlässt die Löwen Frankfurt. Seit 2018/19 stand Raita als Assistant Coach hinter der Löwen-Bande, nun steht für den Finnen der nächste Karriereschritt ...

Verteidiger hält seinem Heimatverein die Treue
Alexander Brückmann verlängert beim EHC Freiburg

​Mit dem 28-jährigen Alexander Brückmann kann der EHC Freiburg einen weiteren wichtigen Baustein für die DEL2-Saison 2021/22 präsentieren. ...

Janick Schwendener und Kristian Hufsky neu im Team
Torhüter-Trio der Dresdner Eislöwen steht fest

​Das Torhütergespann der Dresdner Eislöwen für die DEL2-Saison 2021/22 steht. Mit Janick Schwendener und Kristian Hufsky wurden zwei neue Spieler verpflichtet. Dazu ...

Vierte Saison bei den Roten Teufeln
Huba Sekesi bleibt beim EC Bad Nauheim

​Der EC Bad Nauheim bastelt weiter an seinem Kader für die Spielzeit 2021/22 in der DEL2. Huba Sekesi hat seinen Vertrag verlängert. Der 27-Jährige geht somit in sei...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 PlayOffs

Mittwoch 05.05.2021
Ravensburg Towerstars Ravensburg
4 : 1
Kassel Huskies Kassel
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
3 : 2
EHC Freiburg Freiburg
Freitag 07.05.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
EHC Freiburg Freiburg
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Sonntag 09.05.2021
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Kassel Huskies Kassel
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Dienstag 11.05.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
EHC Freiburg Freiburg
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2