Über 2500 Zuschauer sahen 3:6 gegen Berlin

Eislöwen verlieren mit 0:4 in SchweinfurtEislöwen verlieren mit 0:4 in Schweinfurt
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der Deutsche Meister Eisbären Berlin gab sich die Ehre und die Dresdner Eislöwen zogen sich vor vollem Haus sehr achtsam aus der Affäre. Am Ende stand ein 6:3 aus Berliner Sicht an der Anzeigetafel, wobei Pavel Vit, Jörg Wartenberg und Kilian Glück vor über 2500 Zuschauern die Tore für die Eislöwen erzielten. Am Samstag findet um 12.30 Uhr im Restaurant Chiaveri noch eine Autogrammstunde mit den Eisbären statt.