Über 2,5 Stunden geballte Spannung – Derbytime in RosenheimStarbulls Rosenheim - Landshut Cannibals

Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Gäste aus Niederbayern, sowohl Spieler als auch Fans, legten gut los. Schon zu Beginn hatten sich die Cannibals, auch aufgrund ihrer Powerplaysituationen, gute Torchancen erspielt. Zwei Tore im ersten Drittel waren die Quittung für die Unkonzentriertheit der Starbulls: Martin Davidek traf in der 11. Spielminute und nicht einmal eineinhalb Minuten später fiel das nächste Tor (Thomas Brandl).

Einen richtigen „ Einlauf“ werden wohl die Starbulls in der Drittelpause bekommen haben. Frisch und wie ausgewechselt aus der Kabine gekommen, legten die Grün-Weißen los. Trotz drei Unterzahlsituationen konnte der Anschlusstreffer erzielt werden. Fabian Zick war im Alleingang der Shorthander in der 32. Spielminute gelungen. Gezupft und gehakt von Markus Welz konnte „Zicki“ nicht mehr ausweichen und rannte Landshuter Torhüter Timo Pielmeier förmlich um. Dem Spiel tat dieser Treffer gut, die Partie wurde gegen Ende des zweiten Abschnitts immer hitziger und spannender.

Im letzten Spielabschnitt, welcher auch noch nicht zur Entscheidung führen sollte, waren beide Mannschaften drauf und dran, den Puck beim Gegner über die Linie zu schieben. Leider war es Beppo Frank der Starbulls auch in einer 3 auf 1 Situation nicht möglich, seinen brandgefährlichen Angriff verwertbar zu machen. Sowohl die Gäste, als auch die Heimmannschaft übten immer mehr Druck aus. Die Landshuter wollten natürlich den Spielstand erhöhen, die Rosenheimer Jungs drängten auf den Ausgleich. Fünf Minuten waren im letzten Abschnitt gelaufen, als Andrej Strakhov den Shorthander auf dem Schläger hatte, jedoch nicht verwandelte. Jetzt waren allerdings die Mangfallstädter am Zug. „Steeephaaan Gooottwaaald“ schallte es durchs Stadion. Den Traumpass der Nummer 16 Ryan Del Monte verwandelte Gottwald „mit Links“ und markierte den Ausgleich. Jetzt war der Höhepunkt erreicht und die Halle am Beben. Bis zum Penaltyschießen bekamen die Zuschauer lediglich noch ein paar kleinere unauffällige Torschüsse zu sehen, Gravierendes war nicht darunter.

Das 2:2 Unentschieden nach regulärer Spielzeit brachte die Mannen von Trainer Franz Steer in die Verlängerung und da diese torlos blieb dann schlussendlich zum Penaltyschießen. Sage und schreibe 14 Schüsse waren nötig, um den heutigen Sieger zu ermitteln, als Siegtorschütze durfte sich Gregory Squires eintragen lassen. … Jetzt ist man wohl gespannt auf die Playoff Runde. Hat man noch eine Rechnung offen?

Trainer wechselt innerhalb der DEL2
Wölfe-Coach Peter Russell zieht Ausstiegsklausel zur nächsten Saison

Peter Russell - seit der Saison 2019/2020 Trainer des DEL2-Ligisten EHC Freiburg - informierte am Wochenende den Vorstand, dass er von seiner im Vertrag verankerten ...

DEL2 am Sonntag – Fünferpack von Ville Järeveläinen
Bayreuth Tigers entzaubern die Bietigheim Steelers

​Der Tabellenführer der DEL2 aus Kassel hielt sich auch gegen Crimmitschau schadlos, während die Verfolger aus Bietigheim, Freiburg und Bad Tölz allesamt teils deutl...

Die Siegesserie geht weiter
Kassel Huskies bezwingen die Eispiraten Crimmitschau

Nachdem die ersten beiden Saisonspiele gegen die Eispiraten Crimmitschau knapp mit 4:5 zu Hause und 3:2 auswärts verloren gingen, wollten die Huskies im dritten Aufe...

Vertrag um zwei weitere Jahre verlängert
Robin Weihager bleibt dem EV Landshut erhalten

DEL2-Vertreter EV Landshut hat in seinen Personalplanungen einen weiteren wichtigen Eckpfeiler gesetzt und Verteidiger Robin Weihager langfristig gebunden. Der 33-jä...

Offensivspektakel am Gutenbergweg
EV Landshut schlägt die Dresdner Eislöwen

Torfestival am Landshuter Gutenbergweg. Eine Partie mit hohem Unterhaltungswert entschied der EV Landshut gegen die Dresdner Eislöwen mit 8:5 für sich. Mann des Spie...

Sachsen behalten im Löwen-Duell die Oberhand
Dresdner Eislöwen siegen bei den Tölzer Löwen

Die Dresdner Eislöwen halten das kleine Fünkchen Hoffnung auf die Playoff-Teilnahme am Leben. Am Freitagabend setzten sich die Sachsen nach einer effektiven Vorstell...

DEL 2 am Freitag - Crimmitschau stoppt Abwärtstrend
Neunter Sieg in Folge für den EHC Freiburg

Das Tabellenschlusslicht aus Heilbronn zwang den Spitzenreiter aus Kassel beinahe in die Knie. Im Penaltyschießen setzten sich dann aber die Huskies durch. Die Freib...

Überzeugende Leistung
ESV Kaufbeuren bezwingt die Bayreuth Tigers

Zu gewohnter Zeit gastierten die Bayreuth Tigers in der erdgas-schwaben-arena. Für beide Teams war dieses Spiel eine Chance sich im Kampf um die Playoffs zu behaupte...

Neuzugang vom Höchstadter EC
Manuel Nix wechselt zu den Bayreuth Tigers

​Der in Thüringen geborene Angreifer Manuel Nix schließt sich den Bayreuth Tigers an. ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 Hauptrunde

Dienstag 02.03.2021
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Kassel Huskies Kassel
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Donnerstag 04.03.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EV Landshut Landshut
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
Samstag 06.03.2021
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
EHC Bayreuth Bayreuth
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
EV Landshut Landshut
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
Kassel Huskies Kassel
EHC Freiburg Freiburg
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2