U20-Nationalmannschaft: Sieg gegen EHC FreiburgMayenschein trifft und bereitet Siegtor vor

Jakob Mayenschein war einer der Torschützen für die U20-Nationalmannschaft. (Foto: Imago)Jakob Mayenschein war einer der Torschützen für die U20-Nationalmannschaft. (Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach einem recht ausgeglichenen, torlosen ersten Drittel brachte Julian Kornelli die DEB-Auswahl mit einem gezielten Schuss auf die Stockhandseite (24.Spielminute) mit 1:0 in Führung. In der Folge verpassten Granz und Drews binnen weniger Minuten nur knapp den Ausbau der deutschen Führung. Ein kurzer Schockmoment kam auf, als dem deutschen Goalie Mirko Pantkowski die Scheibe versprang er aber in letzter Sekunde noch spektakulär retten konnte. Knapp zwei Minuten später konnte er den 1:1-Ausgleich der Wölfe aber nicht mehr verhindern.

Doch die Mannschaft um Bundesnachwuchstrainer Christian Künast agierte weiter engagiert und kam mit viel Schwung aus der Kabine. Das sollte sich auszahlen. Jakob Mayenschein erzielte in seinem ersten Spiel nach langer Verletzungspause in der 44.Spielminute die erneute Führung. Die Gastgeber konnten sich wenige Minuten später durch den erneuten Ausgleich zwar in die Verlängerung retten, doch dort war es erneut ein starker Mayenschein, der  Simon Schütz bediente und damit den 3:2-Siegtreffer einleitete. Torhüter Mirko Pantkowski wurde zum besten Spieler der Partie gewählt.

Bundesnachwuchstrainer Christian Künast: „Ein großes Dankeschön an den EHC Freiburg für die super Organisation und Umsetzung der U20 Future Challenge. Wir haben in den zwei Tagen hier an Details und Kleinigkeiten arbeiten können und haben einen kleinen Schritt vorwärts gemacht, seitdem wir uns zuletzt in Kaufbeuren getroffen haben. Positiv zu erwähnen ist, dass die Jungs immer zu 100 Prozent bereit sind, wenn wir zusammenkommen.“

Deutschland: Pantkowski (Brenner) – Mayenschein, Eder, Dumont; Mannes, Schütz – Körner, Drews, Valentin; Gläßl, Fohrler – Spitzner, Jahnke, Hessler; Granz, Halbauer – Köhler, Kornelli, Kiefersauer; Heiß, Pfaffengut.

Tore: 1:0 (23:08) J.Kornelli; 1:1 (37:38) T.Kunz; 2:1 (43:52) J.Mayenschein; 2:2 (45:09/PP1) J.Herm; 3:2 (60:37) S.Schütz. Strafminuten: Deutschland 4, EHC Freiburg 0.

Zwei Spieler haben schon verlängert
Petri Kujala bleibt Trainer der Bayreuth Tigers

​Für die Bayreuth Tigers laufen die Vorbereitungen auf die neue Spielzeit bereits auf vollen Touren. Nach den ersten Vertragsverlängerungen mit Ivan Kolozvary und Da...

Personalplanungen schreiten weiter voran - Elf Spieler verlassen den EVL
Lukas Mühlbauer bleibt beim EV Landshut

Der EV Landshut setzt auch weiterhin auf seinen eigenen Nachwuchs! Der gebürtige Landshuter Lukas Mühlbauer hält seinem Heimatverein weiterhin die Treue und hat sein...

Der Kapitän bleibt in der Wertachstadt
Tyler Spurgeon verlängert beim ESV Kaufbeuren

​Nach Trainer Rob Pallin konnte der ESV Kaufbeuren mit der Vertragsverlängerung von Tyler Spurgeon eine weitere wichtige Personalie vorzeitig unter Dach und Fach bri...

Team begibt sich in angeordnete Quarantäne
Bestätigter Corona-Fall bei den Eispiraten Crimmitschau

​Die Mannschaft der Eispiraten Crimmitschau unterzog sich nach einem Verdachtsfall am Donnerstag einem PCR-Test, wobei auch ein positiver Fall bestätigt wurde. Die g...

Kanadier verlängert seinen Vertrag bis 2022 und folgt seinem Landsmann Marcus Power
Topscorer Zach O´Brien geht weiter für den EVL auf Torejagd

Einer der besten Spieler der abgelaufenen DEL2-Hauptrunde trägt auch in der kommenden Saison das Trikot des EV Landshut! Zach O´Brien, der clever fit-Topscorer des E...

Für die Abschlusstabelle findet Quotientenregelung Anwendung
DEL2-Hauptrunde mit sofortiger Wirkung beendet

​Die Gesellschafter der Deutschen Eishockey-Liga 2 haben sich mittels einstimmigen Beschluss darauf verständigt, die aktuelle Hauptrunde mit Wirkung zum 8. April zu ...

Deutsch-Kanadier kommt aus Ravensburg und unterschreibt bis 2023
Olafr Schmidt wechselt zum EV Landshut

Der EV Landshut stellt sich für die DEL2-Saison 2021/22 auf der Torhüterposition neu auf und hat Olafr Schmidt von den Ravensburg Towerstars verpflichtet. Der 25-jäh...

Bürgschaft für DEL wird hinterlegt
Matthias Roos wird neuer Sportdirektor der Dresdner Eislöwen

​Die DEL2-Saison 2020/21 steht für die Dresdner Eislöwen vor dem Abschluss. Klar ist, die Play-offs werden in dieser Spielzeit verpasst. Ein Umbruch im Kader ist die...

Wichtige Zähler im Kampf um die Play-offs
Ravensburg Towerstars siegen in Kaufbeuren

Während der ESV Kaufbeuren durch den Sieg über die Lausitzer Füchse am vergangenen Freitag schon sicher für die Play-offs in der DEL2 platziert waren, so befanden si...