Tyler Weiman und Max Englbrecht hüten das Tor EVL Landshut Eishockey

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Mit der Verpflichtung von Tyler Weiman bleibt der EVL seiner Philosophie treu und setzt nach Brian Stewart nun im zweiten Jahr in Folge auf einen Torhüter aus Kanada. „Wir sind sehr stolz darauf, mit Tyler Weiman einen der besten Torhüter der DEL  verpflichtet zu haben. Da ist uns ein echter Cloup gelungen“, freut sich LES GmbH-Geschäftsführer Christian Donbeck. Den Kontakt zu Weiman stellte Donbeck übrigens über einen ehemaligen EVL-Keeper her: „Weiman ist mit der Cousine von Timo Pielmeier verheiratet und hat somit auch einen Bezug zu unserer Region. Wir haben uns in den vergangenen sehr stark um Tyler bemüht und ihm hat die Zusammensetzung der Mannschaft und Gesamtpaket, das wir hier in Landshut bieten können, sehr gefallen“, erläutert Donbeck. Der 30-Jährige machte vor drei Jahren den Sprung über den großen Teich nach Deutschland, spielte zunächst ein Jahr für die Augsburger Panther und stand in den letzten zwei Spielzeiten für die Nürnberg Ice Tigers zwischen den Pfosten. Insgesamt kommt Weiman auf 127 DEL-Spiele. Für die Colorado Avalanche absolvierte er auch eine Partie in der National Hockey League (NHL). „Tyler gibt immer hundert Prozent, will in jedem Training sein Bestes geben und jedes Spiel gewinnen. Er hat einen vorbildlichen Charakter und passt perfekt ins Team“, sagt Donbeck über den mental starken und enorm reaktionsschnellen Kanadier.

Als Weiman´s Backup fungiert mit Maximilian Englbrecht ein alter Bekannter. Der Sohn von EVL-Meistertorwart „Bernie“ Englbrecht kehrt somit zu seinen Wurzeln zurück. Im Jahr 2004 begann der heute 23-Jährige seine Karriere bei den EVL-Schülern. 2009 wechselte der Schlussmann schließlich zu den Kölner Haien und lief in den Folgejahren unter anderem für die Straubing Tigers, den EV Regensburg und zuletzt für die Hannover Scorpions auf. „Max hat sich in den letzten Jahren in der Fremde etwas die Hörner abgestoßen und wollte jetzt unbedingt nach Landshut  zurück. Mit ihm haben wir einen sicheren Backup, der außerdem mit Tyler Weiman gut zusammenarbeiten wird, ihn aber auch im Training fordern und somit auch fördern wird“, sagt Donbeck, der mit der Verpflichtung von Eigengewächs Englbrecht erneut seine Philosophie „Landshuter für Landshut“ unterstreicht. 
 
Nach der Besetzung der beiden Torhüterpositionen steht damit der Stamm des EVL-Kaders für die kommende DEL 2-Saison, die für die Landshuter Anfang August mit dem ersten Eistraining beginnen wird. „Wir halten aber natürlich immer unsere Augen offen. Es ist gut möglich, dass noch der eine oder andere junge Spieler oder auch Förderlizenzspieler dazu stoßen“, sagt Donbeck.

Torhüter verlängert
Felix Bick bleibt beim EC Bad Nauheim

​Die Roten Teufel können eine wichtige Personalentscheidung vermelden: Felix Bick hat seinen Vertrag beim EC Bad Nauheim verlängert. Der 28 Jahre alte Torwart ist ei...

Nächster Schritt in der Personalplanung
Max Forster verlängert beim EV Landshut

Der EV Landshut hat dem Personalpuzzle für die kommende DEL2-Saison ein weiteres, wesentliches Stück hinzugefügt. Stürmer Max Forster hat seinen Vertrag bei den Rot-...

Stürmer kommt vom EC Bad Nauheim
Bayreuth Tigers verpflichten Cason Hohmann

​Vom DEL2-Konkurrenten EC Bad Nauheim wechselt Cason Hohmann zu den Bayreuth Tigers. ...

Zehn Jahre bei den Roten Teufeln
EC Bad Nauheim: Daniel Ketter beendet Laufbahn als Rekordspieler

​Der Spieler mit der Rückennummer 6 beendet nach zehn Jahren im Trikot des EC Bad Nauheim seine Laufbahn und hinterlässt in jeder Hinsicht tiefe Spuren. Daniel Kette...

Clubs verständigen sich auf intensive Teststrategie
DEL2-Play-offs starten am 22. April

​Die Planungen für die Play-offs stehen: Die Deutsche Eishockey Liga 2 startet zwei Tage später als vorgesehen sowie mit einer Aufteilung der Viertelfinal-Begegnunge...

Zwei Spieler haben schon verlängert
Petri Kujala bleibt Trainer der Bayreuth Tigers

​Für die Bayreuth Tigers laufen die Vorbereitungen auf die neue Spielzeit bereits auf vollen Touren. Nach den ersten Vertragsverlängerungen mit Ivan Kolozvary und Da...

Personalplanungen schreiten weiter voran - Elf Spieler verlassen den EVL
Lukas Mühlbauer bleibt beim EV Landshut

Der EV Landshut setzt auch weiterhin auf seinen eigenen Nachwuchs! Der gebürtige Landshuter Lukas Mühlbauer hält seinem Heimatverein weiterhin die Treue und hat sein...

Der Kapitän bleibt in der Wertachstadt
Tyler Spurgeon verlängert beim ESV Kaufbeuren

​Nach Trainer Rob Pallin konnte der ESV Kaufbeuren mit der Vertragsverlängerung von Tyler Spurgeon eine weitere wichtige Personalie vorzeitig unter Dach und Fach bri...

Team begibt sich in angeordnete Quarantäne
Bestätigter Corona-Fall bei den Eispiraten Crimmitschau

​Die Mannschaft der Eispiraten Crimmitschau unterzog sich nach einem Verdachtsfall am Donnerstag einem PCR-Test, wobei auch ein positiver Fall bestätigt wurde. Die g...