Tuominen kommt, Richter bleibt

Haie kommen zum JubiläumHaie kommen zum Jubiläum
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der finnische Verteidiger Aki Tuominen unterzeichnete für die kommende Saison einen Vertrag bei den Essener Moskitos und nimmt damit die vierte Kontingentstelle ein. Aki Tuominen ist 28 Jahre alt und kommt vom finnischen Club Sport Vaasa, mit dem er in der vergangenen Saison das Play-off-Finale in der I Divisioona, der 2. finnischen Liga, erreichte. Tuominen verfügt bereits über Deutschland-Erfahrung. In den Spielzeiten 2003/04 und 2004/05 spielte der Familienvater für die Landshut Cannibals und gehörte mit 37 bzw. 31 Punkten jeweils zu den besten Verteidigern der Liga. Zuvor war der 1,81 Meter große Blueliner vier Jahre für die finnischen SM-Ligisten HIFK Helsinki und SaiPa Lappeenranta aktiv. Dabei bestritt er 213 Spiele in Finnlands Eliteliga und erzielte 34 Punkte (9 Tore und 14 Assists). Moskitos-Coach Jari Pasanen hält seinen Landsmann für eine gute Wahl und einen Sportmann durch und durch. "Aki ist erfahren, läuferisch stark und verfügt über einen guten Schlagschuss. Er wird ein gutes Vorbild für unsere jungen Verteidiger sein. Sie können viel von ihm lernen. Aki hatte einige Optionen und wollte unbedingt wieder ins Ausland wechseln, bevorzugt nach Deutschland", gibt Pasanen bekannt.

Der Vertrag mit dem deutschen Stürmer Thomas Richter wurde für eine weitere Saison verlängert. Thomas Richter, Siegtorschütze im entscheidenden Spiel der Abstiegsrunde gegen den EC Bad Tölz, bekam in der letzten Saison laut Moskitos-Coach Jari Pasanen aufgrund der besonderen Situation in Essen zu wenig Eiszeit. "Thomas ist ein talentierter Spieler, der uns in Essen noch nicht zeigen konnte, über welches Potential er verfügt. Er ist schnell und wendig, dabei kommen ihm die neuen Regeln sehr entgegen. Ich bin mir sicher, dass Thomas in unserer verjüngten Mannschaft besser zu Recht kommen wird und hoffe, dass er dort weitermachen wird, wo er in der vergangenen Saison aufgehört hat", sagt der Coach der Moskitos. (uvo)

DEL2 PlayOffs

Mittwoch 24.04.2019
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Freitag 26.04.2019
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg