Trotz Chancenübergewicht - Eisbären ziehen gegen Tigers den Kürzeren

Regensburg: Eisbären scheitern an Rostislav HaasRegensburg: Eisbären scheitern an Rostislav Haas
Lesedauer: ca. 1 Minute

Gespannt warteten gut 2000 Zuschauer in der Regensburger Donau Arena

auf das erste aussagekräftige Vorbereitungsspiel für die kommende

Saison. Nach den lockeren Tests gegen die Starbulls aus Rosenheim und

ein Farmteam der Zürich Lions, gastierte mit den Straubing Tigers ein

Team anderen Formates bei den Regensburgern. Umso erstaunter dürften

die Fans aufgrund der starken Vorstellung der Eisbären gewesen sein.

Selbst ohne die verletzten David Cermak, Shayne Wright, Mark Woolf,

Alex Feistl und Danny Albrecht hielt man von Anfang an das Tempo hoch.

Chance auf Chance erspielten sich die Gastgeber. Doch selbst

hochkarätigste Einschussmöglichkeiten ließ man ungenutzt. Nach fünf

gespielten Minuten hätte man gut und gerne mit drei Toren in Front

liegen können. Doch Unkonzentriertheiten im Abschluss und ein glänzend

aufgelegter Mike Bales im Kasten der Straubinger verhinderten deren

Fehlstart. Mitte des ersten Drittels kamen dann auch die

Gäubodenstädter zu ersten Großchancen. Doch Jan Guryca parierte gegen

Stefan Mann und Cam Severson prächtig. In der 20. Minute wurden die

Regensburger dann aber doch noch belohnt. Ausgerechnet Ex-Tiger Niklas

Hede markierte das 1:0.


Zu Beginn des Mittelabschnitts waren zunächst wieder die Gastgeber am

Drücker. Angriff um Angriff rollte auf Mike Bales zu. Zählbares kam

dabei allerdings nicht heraus. Im Gegenteil, denn durch unnötige

Strafzeiten ließ man die Straubinger wieder zurück ins Spiel kommen. So

stellten Günter Oswald (24.) und Jason Dunham (29.) mit ihren Toren in

numerischer Überlegenheit den Spielverlauf auf den Kopf. Selbst eine

anschließende 5-minütige Überzahlsituation ließen die Hausherren

ungenutzt. Markus Jocher hatte Regensburgs Verteidiger Alexander

Dotzler mit einem üblen Kopfcheck zu Boden gestreckt. Eine Aktion, die

trotz eines brisanten Derbys bei Freundschaftsspielen nichts zu suchen

hat. Mit der knappen Straubinger Führung ging es dann in den

Schlussabschnitt. Auch hier das gleiche Bild. Die Regensburger bemühten

sich nach Kräften, hatten aber einfach kein Glück im Abschluss. Wieder

machten es die Gäste besser: Peter Casparsson stellte durch den dritten

Überzahltreffer der Straubinger an diesem Abend den 3:1 Endstand her.


Am Sonntag steht gleich der nächste Test für die Regensburger auf dem

Programm. Der Liganeuling aus Crimmitschau wird dann in der Donau Arena

erwartet.


Von Michael Pohl

Erfahrener Finnischer Stürmer wird ein Joker
ESV Kaufbeuren verpflichtet Mikko Lehtonen

​Der ESV Kaufbeuren hat mit der Verpflichtung von Mikko Lehtonen nach dem Abgang von Branden Gracel nun wieder vier Kontingentspieler in seinem Kader. ...

Routinierter Stürmer wechselt aus der Oberliga an die Pleiße
Eispiraten Crimmitschau verpflichten Kevin Lavallée

​Die Eispiraten Crimmitschau haben sich noch einmal im Offensivbereich verstärkt und Kevin Lavallée verpflichtet. Der 36-jährige Deutsch-Kanadier spielte zuletzt für...

Die Joker machen es zweistellig
Der ESV Kaufbeuren schlägt die Bayreuth Tigers deutlich

Der ESV Kaufbeuren trat zum Nachholspiel des 17. Spieltages der DEL2 gegen die Bayreuth Tigers in der heimischen erdgas-schwaben-Arena an. Das Team von Trainer Tray ...

Verteidiger bleibt zwei weitere Jahre
Arne Uplegger bleibt Dresdner Eislöwe

​Die sportliche Leitung der Dresdner Eislöwen hat sich mit Arne Uplegger auf eine Vertragsverlängerung um zwei weitere Spielzeiten geeinigt. In der aktuellen Saison ...

DEL2 kompakt: 38. Spieltag – Ravensburg gewinnt Topspiel gegen Frankfurt
Derbysiege für Dresden und Landshut

Die Tölzer Löwen gewannen in einem torreichen Spiel deutlich gegen Bayreuth. Dresden gelang der zweite Shutout in Folge gegen Crimmitschau. Landshut gewann im Derby ...

Knappe Sache im Topspiel
Ravensburg Towerstars gewinnen gegen die Löwen Frankfurt

Die Löwen Frankfurt haben das Topspiel der DEL2 gegen die Ravensburg Towerstars mit 3:4 nach Penaltyschießen verloren. In einer über weite Strecken sehr ausgeglichen...

Wichtige Punkte im Kampf um Platz zehn
EV Landshut gewinnt beim ESV Kaufbeuren

Der ESV Kaufbeuren, bei dem ein klarer Aufwärtstrend nach einem schwierigem Jahresbeginn zu erkennen ist, trafen in der DEL2 auf den EV Landshut. Die Gäste standen d...

Klare Angelegenheit für den Spitzenreiter
Dresdner Eislöwen besiegen dezimierten EV Landshut

Der Spitzenreiter, die Dresdner Eislöwen, war zu Gast in Niederbayern beim EV Landshut. Es wurde ein doch deutlicher Sieg für die Sachsen. Mit dem Endergebnis von 3:...

Neuer Trainer
Robin Farkas übernimmt bei den Bayreuth Tigers

​Seit Donnerstag hat Robin Farkas das Sagen auf der Trainerbank der Bayreuth Tigers. Der am 12. Februar 1967 in Mississauga, Ontario geborene Kanadier übernimmt vore...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 Hauptrunde

Freitag 28.01.2022
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Kassel Huskies Kassel
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
EHC Freiburg Freiburg
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
EV Landshut Landshut
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
Selber Wölfe Selb
- : -
Bayreuth Tigers Bayreuth
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Sonntag 30.01.2022
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
Selber Wölfe Selb
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
EV Landshut Landshut
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Bayreuth Tigers Bayreuth
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Kassel Huskies Kassel
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
EHC Freiburg Freiburg
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2