Trio mit Erfahrung bleibt beim SCRKaderplanungen beim SC Riessersee

Trio mit Erfahrung bleibt beim SCRTrio mit Erfahrung bleibt beim SCR
Lesedauer: ca. 1 Minute

„Alle drei haben die Erfahrung von insgesamt 1165 Pflichtspielen beim SCR. Wir brauchen solche wichtigen Spieler in unserer Philosophie, denn unsere Eigengewächse zeigen Herzblut, identifizieren sich voll und ganz mit uns und sind wichtige Jungs in der Kabine. Sie tragen mit dazu bei, dass schon in der Kabine Spiele gewonnen werden und sie werden Tim Regan als Trainer voll und ganz unterstützten. Ich freue mich, dass es für diese Spieler eine Selbstverständlichkeit, ist beim SCR zu spielen“, so Geschäftsführer Ralph Bader.

Michi Rimbeck meinte zu seiner Verlängerung: „Seit dem Nachwuchs bin ich beim SCR, ich weiß es zu schätzen, was ich hier habe und ich fühle mich sehr wohl, deshalb will ich hier auch weiter alles geben.“

Flori Vollmer ist nun der dienstälteste Spieler bei den Werdenfelsern. „Wir starten einen sportlichen Neuanfang, ich möchte meinen Teil dazu beitragen und meinen Heimatverein unterstützen. Außerdem will ich Spieler unter Tim Regan sein, das muss man doch erleben“, so der Stürmer, der in der abgelaufenen Saison gleich sechs spielentscheidende Tore geschossen hat.

Das dritte Eigengewächs, das verlängert hat, ist Beni Kastner. „Der 28-jährige Verteidiger hat sich zu einem Leistungsträger entwickelt, auf den man nicht mehr verzichten kann. Ich bin froh, dass er schon vorzeitig verlängert hat, denn er stellt sich in den Dienst der Mannschaft und ist für den Trainer ein pflegeleichter Spieler, auf den ein Trainer bauen kann“, so Tim Regan.