Trainer des EVL Landshut prüft Ingolstadt-AngebotEhrenberger vor dem Absprung?

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Im Rahmen einer turnusmäßig angesetzten Pressekonferenz des EVL bestätigte Trainer Ehrenberger gestern, ein Angebot vom Nachbarn ERC Ingolstadt aus der DEL (Deutsche Eishockey-Liga) zur Übernahme des vakanten Sportdirektorpostens erhalten zu haben. Dies wolle er prüfen, habe aber keinerlei Auswirkung auf seine volle Konzentration für die derzeitige Arbeit beim niederbayerischen Traditionsclub.

Am vergangenen Sonntag gab der Erstligist die sofortige Trennung vom bisherigen Amtsinhaber Jim Boni bekannt. Dieser habe um sofortige Auflösung seines Kontrakts gebeten und soll bereits heute auf dem Weg zurück in seine kanadische Heimat sein. Wann Ehrenbergers Engagement in Ingolstadt beginnen und bis wann eine Entscheidung hierüber fallen soll, blieb jedoch offen. Immerhin stehen die oberbayerischen Panther derzeit auch ohne ordentlichen Geschäftsführer und somit recht führungslos mitten in der Saison da.

Für Landshuts Geschäftsführer Christian Donbeck ist diese Personalie derzeit jedoch  kein Thema: „Jiri Ehrenberger hat einen gültigen Vertrag bei uns und im übrigen auch keine Bitte an uns herangetragen, diesen zu lösen.“ Folglich habe es auch noch keinerlei Kontaktaufnahmen zu möglichen Nachfolgern gegeben. In ersten Reaktionen ist darüber spekuliert worden, dass Andreas Brockmann, ehemaliger Cheftrainer der Nürnberg Ice Tigers und derzeit in Diensten des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB), kurzfristig das Trainer-Zepter an der Isar übernehmen könnte.

Auch eine Verpflichtung des derzeit vereinslosen Verteidigers Lukas Slavetinsky, dessen Kontrakt bei Liga-Konkurrent Ravensburg Towerstars in der letzten Woche aufgelöst wurde, sei selbst in Anbetracht der augenblicklichen Verletzungsmisere „kein Thema“ bei den Drei-Helme-Städtern. Vielmehr wolle man den zu Saisonbeginn eingeschlagenen Weg fortsetzen, verstärkt auf den eigenen Nachwuchs zu setzen. Insbesondere mit deren Leistungen sei man gerade in dieser Saisonphase „sehr zufrieden“. Und auf den verstärkten Einsatz des 17-jährigen Verteidiger-Talents John Rogl wolle man deshalb jetzt lieber bauen, als auf „irgendwelche Kurzschluss-Handlungen“, hieß es von Donbeck.

Mit Ty Morris, Cody Thornton und Heiko Smazal kehren in dieser Woche immerhin drei Spieler aus dem Verletzten- und Krankenlager zurück, wodurch sich die Personaldecke kurzfristig ein wenig entspannen dürfte. Lediglich bei Verteidiger Stephan Daschner (Kopfverletzung), Top-Scorer Riley Armstrong (Rückenprobleme) und Torjäger Martin Davidek (doppelter Kieferbruch) ist ein Genesungstermin noch nicht absehbar. Die sportliche Talfahrt mit zuletzt vier Niederlagen in Folge und dem Verlust der einst komfortablen Tabellenführung „können wir in Landshut zwar grundsätzlich nicht gut heißen, doch in Panik geraten wir deshalb nicht“, brachte Pressesprecher Jürgen Eichbauer die Lagebeurteilung beim Alt-Meister auf den Punkt.


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Zwei Viertelfinalserien in der DEL2 bereits beendet
Kassel Huskies und EC Bad Nauheim mit „Sweeps“ im Halbfinale

​Hop oder top, das war die Frage für die Lausitzer Füchse am Dienstagabend. Ein Sieg hätte Spiel Nummer fünf in der Serie erzwungen, am Ende besiegelte die 1:4 (0:2,...

Führungen auch in den übrigen DEL2-Serien ausgebaut
Lausitzer Füchse unterliegen Kassel nach Pausenführung

​Zum zweiten DEL2-Playoff-Viertelfinalspiel empfingen die Lausitzer Füchse am Freitag die Kassel Huskies. Das erste Spiel der Serie hatten die Huskies gewonnen, die ...

Kassel, Krefeld und Dresden sind aufstiegsberechtigt
DEL2-Team starten ins DEL-Viertelfinale

​Die spannendste Zeit des Jahres beginnt: Am 15. März startet die Deutsche Eishockey-Liga 2 in die wohl für alle emotionalste Zeit der Saison. Denn dann beginnen die...

Lausitzer Füchse werfen EHC Freiburg aus dem Rennen
Weißwasser sichert sich das letzte offene Playoff-Ticket

​Nur ein Spiel gab es am Sonntagabend in der DEL2 – die Entscheidung um das letzte offene Ticket für die Playoffs. Und dieses lösten nach einer heiß umkämpften Parti...

Weißwasser, Kaufbeuren, Kassel und Bad Nauheim stellen besten Akteure
DEL2: Hunter Garlent ist Spieler und Marko Raita Trainer des Jahres

​Die besten Akteure der Saison 2022/23 wurden gewählt: Im Rahmen der DEL Award Show in Düsseldorf wurden die besten Spieler und der beste Trainer der aktuellen Saiso...

2:3-Niederlage in den Pre-Playoffs gegen Landshut
Erfolgreiche Saison der Eisbären Regensburg ist zu Ende gegangen

​Im zweiten Pre-Playoff-Spiel gegen den EV Landshut ging es für die Regensburger Eisbären schon um alles. Mit einem Sieg würden sie ein entscheidendes drittes Spiel ...

Lausitzer Füchse besiegen den EHC Freiburg
Pre-Play-offs: Weißwasser gleicht die Serie aus

​Zum zweiten Pre-Playoff-Spiel in der DEL2 empfingen die Lausitzer Füchse am Freitag die Wölfe aus Freiburg in der mit 2.612 Zuschauern gut gefüllten Eisarena in Wei...

Torhüter trägt weiter die Farben der Wölfe
Patrik Cerveny verlängert seinen Vertrag beim EHC Freiburg

Mit dem 26-jährigen Patrik Cerveny können die Wölfe noch vor dem Start der Pre-Playoffs eine weitere wichtige Vertragsverlängerung für die kommende Spielzeit präsent...

3:2 nach Penaltyschießen gegen Ravensburg
Lausitzer Füchse schaffen den Klassenerhalt

​Am vorletzten Hauptrunden-Spieltag in der DEL2 empfingen die Lausitzer Füchse vor 2.835 Zuschauern den Tabellendritten aus Ravensburg. Am Ende siegte Weißwasser kna...

DEL2 PlayOffs

Dienstag 21.03.2023
Lausitzer Füchse Weißwasser
1 : 4
Kassel Huskies Kassel
EV Landshut Landshut
3 : 2
Ravensburg Towerstars Ravensburg
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
5 : 1
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
Dresdner Eislöwen Dresden
2 : 1
Krefeld Pinguine Krefeld
Freitag 24.03.2023
Kassel Huskies Kassel
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
EV Landshut Landshut
Sonntag 26.03.2023
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
Kassel Huskies Kassel
EV Landshut Landshut
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren

DEL2 Playdowns

Dienstag 21.03.2023
Selber Wölfe Selb
2 : 3
Heilbronner Falken Heilbronn
Bayreuth Tigers Bayreuth
5 : 2
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Freitag 24.03.2023
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Selber Wölfe Selb
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
Bayreuth Tigers Bayreuth
Sonntag 26.03.2023
Bayreuth Tigers Bayreuth
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Selber Wölfe Selb
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Dienstag 28.03.2023
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Selber Wölfe Selb
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
Bayreuth Tigers Bayreuth
Beste Wettquoten für die DEL2
Aktuelle DEL2 Wetten & Wettanbieter