Towerstars verpflichten Kanadier Matt Kelly

Lesedauer: ca. 1 Minute

Der 27-jährige Kanadier, der mit 1,90 Metern wahre Gardemaße besitzt und in seiner Karriere sowohl als Verteidiger wie auch als Stürmer eingesetzt war, spielte in den letzten drei Jahren beim HC Pustertal in der italienischen Serie A. Hier erzielte er in 122 Pflichtspielen starke 113 Scorerpunkte. Vor seinem Wechsel nach Europa trug er das Dress der Victoria Salmon Kings in der ECHL, zudem standen Einsätze in der AHL bei den Manitoba Mouse auf der Vita des künftigen Towerstars Akteurs.
„Ich habe mit einigen früheren Kollegen und Bekannten gesprochen, unter anderem Brian Maloney, Scott May und Kiel McLeod. Sie haben mir versichert, dass Ravensburg ein etablierter Standort mit guter Struktur, tollen Fans und einer schönen Halle ist“, sagte Matt Kelly. Der neue Verteidiger sieht den Wechsel auch als neue Herausforderung für die weitere Karriere. „Ich habe die Zeit in Italien sehr genossen, aber es war Zeit für einen nächsten Schritt“, betonte Kelly, der die Bundesliga als stark einschätzt und sich schon sehr auf die bevorstehende Saison mit seinem neuen Team freut.

Auch Towerstars Trainer Petri Kujala ist von den Qualitäten des neuen Verteidigers überzeugt. „Ich erwarte, dass er in der 2. Liga zu den besten Offensiv-Verteidigern gehört, so wie er es auch bereits in Italien war“, erklärte er. Zudem sei er ein Leader und ein Spieler, der sich in den Dienst der Mannschaft stellt. „Das passt sehr gut zu unserem jungen Team“, so der Ravensburger Coach.