Towerstars verlieren ab 2.Drittel den FadenRavensburg Towerstars

Towerstars verlieren ab 2.Drittel den FadenTowerstars verlieren ab 2.Drittel den Faden
Lesedauer: ca. 1 Minute

In die Partie starteten die Oberschwaben vor knapp 2400 Zuschauer fulminant. Schon nach 85 Sekunden überraschte Radek Krestan den Gäste-Keeper Kellen Briggs mit einem Schuss von hinten an die Schoner und der Puck lag zum 1:0 im Dresdner Tor. Auch danach spielten die Oberschwaben druckvoll und kombinationsstark und spielten selbst die hochdotierte erste Formation der Eislöwen bei 5 gegen 5 regelrecht schwindlig. Das 2:0 durch Tobias Bräuner in der 12.min hatte sich schon längst abgezeichnet. Bräuner hatte einen zur Seite abgewehrten Schuss von Kollege Friedrich aufgenommen und schob souverän ein. Die Gäste aus Dresden konnten danach aber doch mit teils brandgefährlichen Kontern einige Duftmarken setzten, allerdings war Towerstars Keeper Christian Rohde auf dem Posten.


Wenig ausrichten konnte der Ravensburger Torhüter, als Eislöwen-Goldhelm Carsten Gosdek direkt nach dem Bully aus der Halbdistanz halbhoch ins linke Eck einschlenzte. Der Treffer war sicher vermeidbar, denn zuvor hatten die Oberschwaben einige Pässe zu viel im eigenen Drittel gespielt und damit erst das Bully mitverursacht. Der Gegentreffer tat den Oberschwaben gar nicht gut, denn fortan haperte es schon im Spielaufbau und auch das Powerplay war selbst bei 5:3 viel zu durchsichtig und verkrampft. Als Kaartinen in der 30.min dann das 2:2 markierte, hatte sich diese schon Minuten zuvor regelrecht abgezeichnet. Wenig optimal gestaltete sich auch der Umstand, dass neben dem ohnehin pausierenden Oravec auch noch Cabana für 14 Minuten mit einer Disziplinarstrafe auf der Strafbank saß und die einstige erste Sturmreihe komplett gesprengt war.

Auch in den Schlussabschnitt starteten die Ravensburger Cracks alles andere als optimal. In der 45.min musste Radek Krestan wegen eines hohen Stocks vom Eis, die fällige Strafzeit nutzte der Ex-Towertars Stürmer Martin Heider auch alsbald zum 3:2. Die Unterzahlformation der Oberschwaben fand nicht die Abstimmung und Heider stand letztlich völlig frei vor dem leeren Tor. Kampfgeist und Moral konnten man den Ravensburger Cracks danach sicher nicht absprechen und bis zur Schlusssirene gab es bei Empty Net die besten Möglichkeiten auf den Ausgleich. Letztlich präsentierten sich die Gäste aus Sachsen aber zu clever, sich den hart und geduldig erkämpften Sieg noch einmal entreißen zu lassen.


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
Bedeutender Anteil am Aufstieg in die DEL2
Selber Wölfe bauen weiter auf Richard Gelke

Die Selber Wölfe haben sich mit Leistungsträger Richard Gelke auf eine Vertragsverlängerung geeinigt....

Verteidiger unterschreibt für ein weiteres Jahr in Weißwasser
Lausitzer Füchse verlängern mit Sebastian Zauner

Die Lausitzer Füchse haben den Vertrag mit Verteidiger Sebastian Zauner um ein weiteres Jahr verlängert, womit der 29-jährige in seine dritte Spielzeit in Weißwasser...

Der 30-jährige Kanadier war Playoff-Topscorer der Nordhessen
Ryan Olsen bleibt bei den Kassel Huskies

Die Kassel Huskies haben den Vertrag mit Stürmer Ryan Olsen nach starken Leistungen verlängert....

Bereits DEL-Erfahrung für Iserlohn und Krefeld
Travis Ewanyk wechselt zu den Starbulls Rosenheim

Mit dem 31-jährigen Travis Ewanyk geben die Starbulls Rosenheim den vierten Neuzugang mit Blick auf die anstehende DEL2-Saison bekannt...

In vergangener Saison einer der besten DEL2-Rookies
Edwin Schitz bleibt beim EV Landshut

Edwin Schitz geht auch in der kommenden Saison wieder für den EV Landshut aufs Eis. Nach einer rundum geglückten Premierensaison bei den Rot-Weißen der 24-jährige An...

Kanadischer Mittelstürmer für die Joker
Nolan Yaremko wechselt zum ESV Kaufbeuren

​Der ESV Kaufbeuren kann mit Mittelstürmer Nolan Yaremko, der am morgigen Freitag seinen 26. Geburtstag feiert, seinen dritten Neuzugang für die Saison 2024/25 vorst...

Verteidiger bekommt Zweijahresvertrag
Dresdner Eislöwen verpflichten Oliver Granz

​Mit Oliver Granz haben die Dresdner Eislöwen einen weiteren Abwehrspieler verpflichtet. Der 26-Jährige kommt von den Ravensburg Towerstars und hat einen Vertrag für...

Zuletzt Topscorer bei Bietigheim Steelers
Jack Doremus kehrt nach Landshut zurück

Der EV Landshut hat mit Jack Doremusein bekanntes Gesicht zurückgeholt. Der 27-jährige Angreifer war Topscorer in Bietigheim und in den Top10 der DEL2-Scorerwertung....