Towerstars verlieren ab 2.Drittel den FadenRavensburg Towerstars

Towerstars verlieren ab 2.Drittel den FadenTowerstars verlieren ab 2.Drittel den Faden
Lesedauer: ca. 1 Minute

In die Partie starteten die Oberschwaben vor knapp 2400 Zuschauer fulminant. Schon nach 85 Sekunden überraschte Radek Krestan den Gäste-Keeper Kellen Briggs mit einem Schuss von hinten an die Schoner und der Puck lag zum 1:0 im Dresdner Tor. Auch danach spielten die Oberschwaben druckvoll und kombinationsstark und spielten selbst die hochdotierte erste Formation der Eislöwen bei 5 gegen 5 regelrecht schwindlig. Das 2:0 durch Tobias Bräuner in der 12.min hatte sich schon längst abgezeichnet. Bräuner hatte einen zur Seite abgewehrten Schuss von Kollege Friedrich aufgenommen und schob souverän ein. Die Gäste aus Dresden konnten danach aber doch mit teils brandgefährlichen Kontern einige Duftmarken setzten, allerdings war Towerstars Keeper Christian Rohde auf dem Posten.


Wenig ausrichten konnte der Ravensburger Torhüter, als Eislöwen-Goldhelm Carsten Gosdek direkt nach dem Bully aus der Halbdistanz halbhoch ins linke Eck einschlenzte. Der Treffer war sicher vermeidbar, denn zuvor hatten die Oberschwaben einige Pässe zu viel im eigenen Drittel gespielt und damit erst das Bully mitverursacht. Der Gegentreffer tat den Oberschwaben gar nicht gut, denn fortan haperte es schon im Spielaufbau und auch das Powerplay war selbst bei 5:3 viel zu durchsichtig und verkrampft. Als Kaartinen in der 30.min dann das 2:2 markierte, hatte sich diese schon Minuten zuvor regelrecht abgezeichnet. Wenig optimal gestaltete sich auch der Umstand, dass neben dem ohnehin pausierenden Oravec auch noch Cabana für 14 Minuten mit einer Disziplinarstrafe auf der Strafbank saß und die einstige erste Sturmreihe komplett gesprengt war.

Auch in den Schlussabschnitt starteten die Ravensburger Cracks alles andere als optimal. In der 45.min musste Radek Krestan wegen eines hohen Stocks vom Eis, die fällige Strafzeit nutzte der Ex-Towertars Stürmer Martin Heider auch alsbald zum 3:2. Die Unterzahlformation der Oberschwaben fand nicht die Abstimmung und Heider stand letztlich völlig frei vor dem leeren Tor. Kampfgeist und Moral konnten man den Ravensburger Cracks danach sicher nicht absprechen und bis zur Schlusssirene gab es bei Empty Net die besten Möglichkeiten auf den Ausgleich. Letztlich präsentierten sich die Gäste aus Sachsen aber zu clever, sich den hart und geduldig erkämpften Sieg noch einmal entreißen zu lassen.


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Freiburg trauert um seinen ehemaligen Verteidiger
Dennis Meyer aus dem Leben geschieden

​Der langjährige Eishockeyspieler Dennis Meyer hat sich im Alter von 44 Jahren das Leben genommen. ...

Vierte Kontingentstelle besetzt
Alex Tonge verstärkt die Heilbronner Falken

​Mit dem kanadischen Angreifer Alex Tonge haben die Heilbronner Falken die vierte Kontingentstelle für die kommende DEL2-Saison 2022/2023 besetzt. Der 27-jährige Lin...

Troy Rutkowski nicht länger im Kader
Ex-KHL-Verteidiger Steven Seigo komplettiert Kassel Huskies

​Die Kaderplanung der Kassel Huskies für die Saison 2022/23 ist abgeschlossen. Verteidiger Steven Seigo komplettiert das Rudel der Schlittenhunde....

Dritter Torhüter bei den Franken
Maxi Meier erhält Förderlizenz für Nürnberg Ice Tigers

​Maximilian Meier, Torhüter des ESV Kaufbeuren, wird zur kommenden Spielzeit 2022/23 mit einer Förderlizenz für den DEL-Club Nürnberg Ice Tigers ausgestattet. Der 22...

Förderlizenz der Straubing Tigers
Yuma Grimm spielt per Förderlizenz für den EV Landshut

​Der EV Landshut hat kurz vor dem offiziellen Start in die Saisonvorbereitung noch einmal Verstärkung bekommen. Kooperationspartner Straubing Tigers hat Stürmer Yuma...

Teaminterner Torschützenkönig
Dresdner Eislöwen verlängern mit Johan Porsberger

​Die Dresdner Eislöwen haben sich mit Johan Porsberger auf eine Vertragsverlängerung um eine weitere Spielzeit geeinigt. Mit 25 Toren in 50 Hauptrundenspielen war de...

Tschechischer Stürmer kommt von Orli Znojmo
ESV Kaufbeuren verpflichtet Stürmer Sebastian Gorčík

​Mit dem Tschechen Sebastian Gorčík hat der ESV Kaufbeuren nun auch seine vierte Kontingentstelle für die Spielzeit 2022/23 besetzt. Der 26 Jahre alte Außenstürmer w...

Von Krefeld in die CHL
Luca Hauf wechselt zu den Edmonton Oil Kings

​Luca Hauf wird in der kommenden Saison ein neues Kapitel in seiner Eishockey-Karriere aufschlagen dürfen. Der 18-jährige Krefelder wurde im CHL-Import-Draft Anfang ...

Kanadier kommt aus Wien
Joel Lowry stößt zu den Kassel Huskies

​Der Kanadier Joel Lowry stößt zur kommenden Saison zu den Kassel Huskies und besetzt eine weitere Importstelle im Kader. ...