Towerstars und Petri Kujala gehen getrennte WegeRavensburg Towerstars

Towerstars und Petri Kujala gehen getrennte WegeTowerstars und Petri Kujala gehen getrennte Wege
Lesedauer: ca. 1 Minute

„Wir gehen in absoluter Harmonie und Freundschaft auseinander“, sagte Towerstars Geschäftsführer Rainer Schan und stellt klar, dass das vorzeitige Ausscheiden im Viertelfinale auch keinen Einfluss auf die Entscheidung hatte, Petri Kujala keinen neuen Vertrag anzubieten. Im letzten Jahr haben die Towerstars bekanntlich das notwendige Quäntchen Glück gehabt, über das siebte Viertelfinalspiel ins Halbfinale einzuziehen – in dieser Saison blieb es leider versagt.

„Petri hat in den letzten zwei Jahren erfolgreich gearbeitet und hat das Team jeweils von Platz vier und Heimrecht in die Play-offs geführt. Das war bei unserem stetig zu reduzierenden Etat alles andere als eine Selbstverständlichkeit“, sagte der Geschäftsführer.

Die Entscheidung, Petri Kujala keinen neuen Vertrag anzubieten, sehen die Towerstars im Wunsch begründet, aufgrund des Umbruchs und Verjüngung im Kader mitunter auch durch die U23-Regelung, die Zusammenarbeit mit einem erfahreneren Trainer zu suchen. „Eine Neuausrichtung tut den Towerstars,  sicherlich aber auch Petri Kujala gut“, sagte Rainer Schan.

„Nach acht Jahren war das Umfeld hier natürlich vertrauensvoll gewachsen, daher hätte ich mir sicher noch ein weiteres Jahr vorstellen können“ sagte Petri Kujala selbst. „Ich war mir aber auch in letzter Zeit bewusst geworden, dass ich mich neuen Herausforderungen stellen muss und das auch möchte“, so der 43-jährige weiter. „Es war eine schöne Zeit und daher liegt es mir auch am Herzen, mich beim Saisonabschlussfest auch nochmals selbst vom gesamten Umfeld und den Fans zu verabschieden.“

Auf der Suche nach einem Nachfolger für Petri Kujala will die Towerstars Geschäftsführung jetzt Bedacht herangehen und vorliegende Angebote und Kandidaten sondieren.


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Freiburg trauert um seinen ehemaligen Verteidiger
Dennis Meyer aus dem Leben geschieden

​Der langjährige Eishockeyspieler Dennis Meyer hat sich im Alter von 44 Jahren das Leben genommen. ...

Vierte Kontingentstelle besetzt
Alex Tonge verstärkt die Heilbronner Falken

​Mit dem kanadischen Angreifer Alex Tonge haben die Heilbronner Falken die vierte Kontingentstelle für die kommende DEL2-Saison 2022/2023 besetzt. Der 27-jährige Lin...

Troy Rutkowski nicht länger im Kader
Ex-KHL-Verteidiger Steven Seigo komplettiert Kassel Huskies

​Die Kaderplanung der Kassel Huskies für die Saison 2022/23 ist abgeschlossen. Verteidiger Steven Seigo komplettiert das Rudel der Schlittenhunde....

Dritter Torhüter bei den Franken
Maxi Meier erhält Förderlizenz für Nürnberg Ice Tigers

​Maximilian Meier, Torhüter des ESV Kaufbeuren, wird zur kommenden Spielzeit 2022/23 mit einer Förderlizenz für den DEL-Club Nürnberg Ice Tigers ausgestattet. Der 22...

Förderlizenz der Straubing Tigers
Yuma Grimm spielt per Förderlizenz für den EV Landshut

​Der EV Landshut hat kurz vor dem offiziellen Start in die Saisonvorbereitung noch einmal Verstärkung bekommen. Kooperationspartner Straubing Tigers hat Stürmer Yuma...

Teaminterner Torschützenkönig
Dresdner Eislöwen verlängern mit Johan Porsberger

​Die Dresdner Eislöwen haben sich mit Johan Porsberger auf eine Vertragsverlängerung um eine weitere Spielzeit geeinigt. Mit 25 Toren in 50 Hauptrundenspielen war de...

Tschechischer Stürmer kommt von Orli Znojmo
ESV Kaufbeuren verpflichtet Stürmer Sebastian Gorčík

​Mit dem Tschechen Sebastian Gorčík hat der ESV Kaufbeuren nun auch seine vierte Kontingentstelle für die Spielzeit 2022/23 besetzt. Der 26 Jahre alte Außenstürmer w...

Von Krefeld in die CHL
Luca Hauf wechselt zu den Edmonton Oil Kings

​Luca Hauf wird in der kommenden Saison ein neues Kapitel in seiner Eishockey-Karriere aufschlagen dürfen. Der 18-jährige Krefelder wurde im CHL-Import-Draft Anfang ...

Kanadier kommt aus Wien
Joel Lowry stößt zu den Kassel Huskies

​Der Kanadier Joel Lowry stößt zur kommenden Saison zu den Kassel Huskies und besetzt eine weitere Importstelle im Kader. ...