Towerstars im gegnerischen Drittel zum kompliziertHeimniederlage gegen Dresden

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Dass die Gäste aus der sächsischen Landeshauptstadt ein äußerst schwerer Gegner werden würden, zeigte sich schon in der Startminute. Gleich zweimal war der Puck ganz knapp am Tor vorbeigerutscht und Torhüter Matthias Nemec muss neben starken Reaktionen auch auf eine ordentliche Portion Glück zurückgreifen.  Nach rund fünf Minuten konnte sich das Spiel der Oberschwaben aber deutlich stabilisieren und hebelten die gut gestaffelte Abwehr der Eislöwen meist durch weite Pässe auf die Außenstürmer gut aus. In der 12. Minute sollte das mehr und mehr aufkommende Übergewicht der Spielanteile auch endlich in Tore umgemünzt werden. Brian Roloff wurde im Slot schön von Konstantin Schmidt bedient, Radek Krestan konnte den von Eislöwen-Keeper abprallenden Puck letztlich im Nachschuss zur Führung verwerten. Diese sollte allerdings nicht allzu lange Bestand haben, denn exakt drei Zeigerumdrehungen später glich Dresden aus, und dies mit einer zugegebenermaßen wunderschönen Kombination der bestens harmonierenden Stürmer Harrison Reed und dem Torschützen Max Campbell.Beeindrucken ließen sich die Towerstars vor 2350 Zuschauern hiervon allerdings nur kurz. Weitere exakte drei Minuten später stellte Konstantin Schmidt die Führung wieder her. Er wurde mustergültig von Kollege Brian Roloff auf halbrechts bedient und vollendete mit einem unhaltbaren Rückhandschlenzer unter die Latte. Mit diesem nicht unverdienten 2:1 ging es auch zur ersten Pause in die Kabine.

Dresdens Trainer Thomas Popiesch konnte hier wohl einige Stellschrauben erfolgreich einstellen, denn die Strategie der weiten Pässe durch die neutrale Zone funktionierte nun nicht mehr. Die Eislöwen durchkreuzten den Towerstars Stürmern früher die Laufwege, und wenn einmal ein Angriff bis vor das gegnerische Tor rollen konnte, war Torhüter Brett Jaeger zur Stelle. Die steigende Ungeduld der Oberschwaben und das damit verbundene Aufrücken der Abwehr offenbarte den Gäste mehr und mehr Konterchancen, die letztlich zum 2:2 Ausgleich führten. Vorausgegangen war auch ein unglücklich getimter Wechsel und Mirko Sacher konnte das Break letztlich verwerten.

Im Schlussabschnitt versuchten die Towerstars mit höherem Tempo wieder für mehr Druck auf das gegnerische Tor zu sorgen, es sprangen auch durchaus mehr Chancen heraus. War der Puck dann aber vor das gegnerische Tor gespielt, wurde der finale Pass entweder zu ungenau gespielt, oder Eislöwen Keeper Brett Jaeger war auf dem Posten. Auf der Gegenseite war Matthias Nemec dann in der 47. Minute geschlagen. Nach einem Konter über rechts schien die Situation zunächst geklärt, aber dann zog Mirko Sacher an der blauen Linie ab und der von Boiarchinov noch leicht abgefälschte Puck schlug hinter dem sichtlosen Nemec zum 2:3 ein.

Chancen auf den 3:3 Ausgleich sollte es danach zu Hauf geben, insbesondere durch zwei Strafzeiten in der direkten Schlussphase. Doch diese Gelegenheiten blieben letztlich genauso ungenutzt, wie die Herausnahme des Torhüters zugunsten eines sechsten Feldspielers. „Natürlich möchte ich die taktisch sehr gute Leistung der Gäste nicht schmälern, aber leider haben wir heute ab dem zweiten Drittle zu kompliziert gespielt“, sagte Towerstars Coach Daniel Naud nach dem Spiel.

Pressemitteilung Ravensburg Towerstars

Nico Zimmermann wird lizenziert
Drew Melanson bleibt bei den Bayreuth Tigers

Der am 22. Oktober dieses Jahres nachverpflichtete US-Amerikaner Drew Melanson, der zunächst einen vierwöchigen Try-Out-Vertrag unterschrieben hatte, wird weiter für...

Der Kapitän verletzt sich am Oberkörper
Löwen Frankfurt sechs Wochen ohne Adam Mitchell

Die Löwen Frankfurt müssen sechs Wochen auf Adam Mitchell verzichten. Der Kapitän verletzte sich im Spiel gegen Ravensburg am vergangenen Freitag am Oberkörper....

31-jähriger kommt von den Allen Americans
Ravensburg Towerstars holen erfahrenen Stürmer Shawn O'Donnell

Auf der Suche nach einem ausländischen Stürmer sind die Ravensburg Towerstars fündig geworden. Sie verpflichteten mit Shawn O´Donnell einen erfahrenen Angreifer, der...

Der Stürmer kommt von den Lausitzer Füchsen
Jake Ustorf wird Teil des EHC Freiburg

Mit dem 22-jährigen Jake Ustorf haben die Wölfe einen weiteren Stürmer unter Vertrag genommen. Der Sohn des fünfmaligen Deutschen Meisters, Stefan Ustorf, kommt vom ...

Darren Mieszkowski und Stephen MacAulay im Interview nach dem Spiel
Löwen Frankfurt siegen im Duell auf Augenhöhe

​4:3 nach Verlängerung für die Löwen Frankfurt hieß das Endergebnis, das in der Punkteaufteilung genauso gerecht erscheint: Zwei Punkte blieben am Main, einer ging m...

Stürmer verlässt die Eispiraten Crimmitschau
Patrick Klöpper kehrt zu den Kassel Huskies zurück

Angreifer Patrick Klöpper verlässt die Eispiraten Crimmitschau. Der Club und der 25-Jährige haben sich darauf verständigt, den Vertrag in beiderseitigem Einvernehmen...

Meistertrainer Rich Chernomaz kehrt zurück
Ravensburg Towerstars trennen sich von Tomek Valtonen

​Kurz vor dem Wiedereinstieg in das Trainingsprogramm nach dem freien Länderspielwochenende haben sich die Ravensburg Towerstars und Cheftrainer Tomek Valtonen in be...

Verteidiger kehrt an alte Wirkungsstätte zurück
Eispiraten Crimmitschau verpflichten Ty Wishart

Die Eispiraten Crimmitschau haben kurz nach dem Ende der Länderspielpause noch einmal auf dem Transfermarkt reagiert und einen alten Bekannten unter Vertrag genommen...

DEL2 Hauptrunde

Freitag 22.11.2019
Kassel Huskies Kassel
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
EHC Freiburg Freiburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
EV Landshut Landshut
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Sonntag 24.11.2019
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Kassel Huskies Kassel
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
EHC Bayreuth Bayreuth
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
EV Landshut Landshut
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2