Tower Stars verpflichten Allrounder Christopher Oravec

Glanzvoller Abschied für Gabriel Krüger - 8:2 gegen PeitingGlanzvoller Abschied für Gabriel Krüger - 8:2 gegen Peiting
Lesedauer: ca. 1 Minute

Schritt für Schritt nimmt

der Kader der Tower Stars für die neue Saison seine Formen an. Mit dem

26-jährigen Stürmer Christopher Oravec kommt ein DEL-erfahrener Mann nach

Oberschwaben. Der gebürtige Ulmer war in den letzten beiden Spielzeiten bei den

Duisburger Füchsen in der DEL unter Vertrag 

Dort spielte er auch unter Tower Stars Trainer Peter Draisaitl, der vor

allem seine Allround-Fähigkeiten schätzt. „Christopher ist ein absoluter

Team-Player, der nicht nur vielseitig einsetzbar ist, sondern auch sehr gut

nach hinten arbeitet“, erklärte Draisaitl und ergänzt: „Vor allem im

Penaltykilling ist Christopher äußerst stark“.

Christopher Oravec

avancierte in seiner Zeit in Duisburg zum Führungsspieler und war zuvor schon

bei den Hamburg Freezers und den Augsburger Panthern in der höchsten deutschen

Spielklasse auf dem Eis. Diese Erfahrung schätzt auch Alexander Jäger von der

sportlichen Leitung der Tower Stars: „Von Christopher brauchen wir nicht erwarten,

dass er zum Top-Scorer avanciert, denn er bringt sowohl auf, als auch neben dem

Eis eine absolut professionelle Einstellung mit und kann somit

Führungsqualitäten im Team übernehmen“, sagt Jäger. Dennoch erwarten sowohl das

Management, als auch Trainer Peter Draisaitl, dass der neue Mann wichtige

Impulse für die Offensive gibt. Weitere Vorteile für das Powerplay bestehen

zudem darin, dass der 1,83 m große Oravec Rechtsschütze ist. „Das eröffnet uns

natürlich einige taktische Optionen“, fügt Alexander Jäger an.

Christopher Oravec wird mit

der Rückennummer 13 im Tower Stars Dress auflaufen.