Tower Stars festigen den vierten Platz

Glanzvoller Abschied für Gabriel Krüger - 8:2 gegen PeitingGlanzvoller Abschied für Gabriel Krüger - 8:2 gegen Peiting
Lesedauer: ca. 1 Minute

Beide Teams hatten eine Negativserie zu beenden. Die Tower Stars schafften die Wende, nahmen dabei einige Gastgeschenke der Lausitzer Füchse dankbar an.

Zunächst waren die Füchse die tonangebende Mannschaft. Es dauerte bis zur 10. Minute, dann traf Martin Schweiger. Dabei sah der sonst starke Torwart der Füchse Mc Donald nicht gut aus. Das 2:0 (14.) erzielte Milan Liebsch nach perfektem Querpass von Ben Thomson. Im Powerplay verkürzte Thomas Götz auf 2:1.

Den Start ins Mitteldrittel verschliefen die Füchse, schon nach 54 Sekunden zappelte der Puck zum 3:1 im Netz von Mc Donalds. Füchse Stürmer Mizzi Preston vergab eine dicke Chance als er freistehend an Tower Star Torhüter Christian Rhode scheiterte. Dann kam der Doppelschlag der Tower Stars durch Martin Schweiger zum 4:1, nur 24 Sekunden später stand es 5:1, wieder war Martin Schweiger der Torschütze. Die Arbeitszeit von Mc Donald war nun beendet, Christian Wendler kam ins Tor der Füchse.

Im Schlussdrittel ließen die Tower Stars im Zeichen den sicheren Sieges die Zügel etwas schleifen. Bis zur 52. Minute konnte der neue Torhüter einen Treffer vermeiden. Es folgten dann doch noch zwei Treffer für die Tower Stars. In Überzahl traf zunächst Jeff Richards zum 6:1. Den 7:1 Endstand netzte Markus Busch in der 56. Minute ein.

Tore: 1:0 (9:57) Martin Schweiger (Dolezal)(Masak) – 2:0 (13:00) Milan Liebsch (Thomson) (Adduono) – 2:1 (17:48) Thomas Götz,4/5 (Masek) (Klenner) – 3:1 (20:54) Jeremy Adduono (May) (Ellis Toddington) – 4:1 (28:04) Martin Schweiger (Adduono) (Helms) – 5:1 (28:28) Martin Schweiger (Nadeau) (Dolezal) – 6:1 (51:01) Jeff Richards (Dolezal) (Slavetinski) – 7:1 (55:10) Markus Busch ( Thomson) (May)

EVR Tower Stars – Lausitzer Füchse 7:1 (2:1) ( 3:0) (2:0)

Zuschauer: 2850

Hauptschiedsrichter: Trainer/ Bad Aibling

Strafen: Tower Stars 4 – Füchse 6