Tower Stars fegen die Wölfe vom Eis

Glanzvoller Abschied für Gabriel Krüger - 8:2 gegen PeitingGlanzvoller Abschied für Gabriel Krüger - 8:2 gegen Peiting
Lesedauer: ca. 1 Minute

Im Derby gegen die Freiburger

Wölfe war erstmals, nach seiner langen Sperre aus der Vorsaison, Tower Star

Stürmer Chris Blight im Team. Den Grundstein zum Kantersieg legten die Tower

Stars im Mitteldrittel, mit fünf Toren in neun Minuten.

 

Die erste Duftmarke setzten

die Tower Stars mit einem Torschuss in der zweiten Minute den Torwart Rony

Glaser parierte. Direkt im Anschluss waren die Wölfe in Überzahl. Nur einen

Torschuss ließ die Tower Star Abwehr zu. 

Viel Glück für Tower Stars Torhüter Christian Rhode als nach dem Schuss

von Christian Billich der Puck von der Innenseite der Beinschoner ins Spielfeld

prallte. Die erste Überzahl nutzen die Tower Stars in der 8.min durch Ben

Thomson zum 1:0. Im nächsten Powerplay

der Tower Stars wurde das

Drittel der Wölfe belagert, aber der Puck wollte nicht ins Tornetz.  

 

Im Mitteldrittel legten die

Tower Stars einen Zahn zu. In der 24.Minute baute Kyle Helms die Führung auf

3.0 aus. Zwei Minuten später netzte Lukas Slavetinski zum 4:0 ein. Keine Minute

war vergangen und die Wölfe fingen sich das 5:0 ein. Torschütze der Tower Stars

war Peter Boon. Die Freiburger nahmen eine Auszeit und wechselten den Torwart.

Christoph Matthis fing sich bei seinem ersten Abwehrversuch gleich das 6:0 ein.

Ben Thomson traf nach Zuspiel von Markus Busch. Ein weiteres Überzahltor verbuchten

die Tower Stars in der 33.Minute. Nach einer Kombination von Peter Boon und Ben

Thomson war Kyle Helms der Torschütze.

 

Im Schlussdrittel stand bei

den Tower Stars Josef Mayer für Christian Rhode im Tor. Der Torhunger war bei

den Tower Stars war noch nicht gestillt. Auf 8:0 baute, in der 42. Minute, Kyle

Helms die Führung aus. Die Freiburger waren in der Folge nur noch bemüht eine

zweistellige Niederlage zu vermeiden.  

 

 

Tower Stars – Wölfe Freiburg   8:0

(2:0) (5:0) (1:0 )

 

Hauptschiedsrichter:

Bauer/Nürnberg

 

Strafen:   Tower Stars 

8  - Wölfe Freiburg  20 + 10 für Stass

 

Zuschauer: 2800

 

Tore : 1:0 (7:52) Ben Thomson, 5/4 (Ellis-Toddington) (Kyle Helms) – 2:0

(18:32) Ben Thomson,5/4 (Ellis Toddington) (Helms) – 3:0 (23:06) Kyle

Helms (Thomson) (Boon) – 4:0 (25:13) LukasSlavetinski,5/4 ( Busch) (Oravec) –

5:0 (26:00) Peter Boon (Ellis Toddington) (Kapzan) – 6:0 (26:57) Ben

Thomson,5/4) (Busch) (Samendinger) – 7:0 (32:09) Kyle Helms,5/4 (Thomson)

(Boon) – 8:0 (41:09) Kyle Helms,4/5 (Boon) (Busch)

 

Roland Roos

EC Bad Nauheim reagiert erneut auf Ausfälle
Mittelstürmer Jared Gomes verstärkt die Roten Teufel

​Nachdem die Roten Teufel Bad Nauheim am Montag mit Jack Combs den dezimierten Kader verstärkt haben, stößt als weitere Unterstützung der 31-jährige Kanadier Jared G...

29-jähriger Deutsch-Tscheche kommt aus Schwenningen
Dominik Bohac verstärkt den EV Landshut

​Der EV Landshut hat seine Defensive noch einmal verstärkt und den DEL-erfahrenen Dominik Bohac unter Vertrag genommen. Der 29-Jährige ging zuletzt in der Deutschen ...

Ehemaliger DEL Torjäger erhält befristeten Vertrag
Jack Combs verstärkt den EC Bad Nauheim

Die Roten Teufel reagieren mit der Verpflichtung auf die Ausfälle von Tyler Fiddler, Cody Sylvester und Zach Hamill. ...

3:1-Heimsieg gegen EHC Freiburg
Löwen Frankfurt trotzen Verletzungsmisere

​Trotz mittlerweile sieben Verletzten siegen die Löwen Frankfurt im Mittelfeldduell gegen den EHC Freiburg mit 3:1. Neben dem starkaufgelegten Spieler des Spiels, To...

Angreifer kam vor wenigen Wochen aus Dresden
Christian Kretschmann fällt drei Wochen aus

Die Verletztenliste der Löwen Frankfurt wird nicht kleiner. Nun fällt Christian Kretschmann für drei Wochen aus. Der Angreifer hat sich am Unterkörper verletzt....

Löwen Head Coach kehrt in seine finnische Heimat zurück
Matti Tiilikainen verlässt Löwen Frankfurt zum Saisonende

Head Coach Matti Tiilikainen wird die Löwen Frankfurt am Ende der Saison 2019/2020 verlassen. Der 32-Jährige geht zurück in seine finnische Heimat....

Michael Güßbacher verlässt den ESV Kaufbeuren
Dominic Guran aus eigenem DNL-Team neuer dritter Torhüter

​Torhüter Michael Güßbacher verlässt den ESV Kaufbeuren nach zweieinhalb Jahren auf eigenen Wunsch. Der 24 Jahre alte Goalie wechselt zum HC Landsberg in die Bayernl...

Duell der Löwen geht nach Bayern: Bad Tölz besiegt Frankfurt
Carter Proft: „Eine harte Niederlage“

​Wieder war es eng, umkämpft und wieder war die Punkteteilung durchaus gerecht. Am Sonntagabend unterlagen die Frankfurter Löwen den Tölzer Löwen am heimischen Ratsw...

DEL2 Hauptrunde

Freitag 06.12.2019
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
5 : 1
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Dresdner Eislöwen Dresden
8 : 5
Heilbronner Falken Heilbronn
Tölzer Löwen Bad Tölz
3 : 4
EHC Freiburg Freiburg
Lausitzer Füchse Weißwasser
4 : 1
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EHC Bayreuth Bayreuth
3 : 4
Kassel Huskies Kassel
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
3 : 0
Löwen Frankfurt Frankfurt
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
3 : 4
EV Landshut Landshut
Sonntag 08.12.2019
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
EHC Freiburg Freiburg
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Kassel Huskies Kassel
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
EV Landshut Landshut
- : -
EHC Bayreuth Bayreuth
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2