Tower Stars: Erste Rückschläge nach Trainingsstart

Glanzvoller Abschied für Gabriel Krüger - 8:2 gegen PeitingGlanzvoller Abschied für Gabriel Krüger - 8:2 gegen Peiting
Lesedauer: ca. 1 Minute

Bereits wenige Tage nach dem Trainingstart im Ausdauer- und Kraftbereich müssen die EVR Tower Stars zwei Rückschläge verkraften. Sowohl Markus Busch, als auch Routinier Christopher Oravec fallen voraussichtlich mehrere Wochen aus.

Bei einem Sturz vom Fahrrad gleich am ersten 1. Trainingstag zog sich der 27-jährige Stürmer-Neuzugang Christiopher Oravec einen Bruch des Speichenköpfchen im Ellbogen zu. „Die Verletzung erfordert zwar keine OP, voraussichtlich wird er aber für 4-6 Wochen nicht am Eistraining oder Testspielen teilnehmen können“, erklärte Teamarzt Dr. Martin Volz. Christopher Oravec absolviert aber weiterhin die Trainingseinheiten im Ausdauerbereich und versucht so im physischen Rhythmus zu bleiben.

Pech auch für Markus Busch, ebenfalls neuer Stürmer im Tower Stars Team. Beim Sommertraining in Miesbach verletzte er sich im linken Knie und musste sich kurz vor der Abreise nach Ravensburg in ärztliche Behandlung begeben. Eine Kernspin-Untersuchung zu Beginn dieser Woche bestätigte leider den Anfangsverdacht und diagnostizierte einen Riss des Innen- und Außenmeniskus. „Wir werden nächsten Mittwoch operieren, aber eine Trainingspause von mindestens drei Wochen ist unvermeidbar“, erklärte der behandelnde Teamarzt Dr. Volz. Markus Busch wird aber sofort nach der OP mit Reha-Maßnahmen beginnen.

Tower Stars Trainer Peter Draisaitl hatte sich den Verlauf der 1. Trainingswoche natürlich anders vorgestellt. „Zu solch einem Zeitpunkt ist das natürlich alles andere als optimal, aber die Spieler sind ehrgeizig genug, dass sie das später sicher wieder aufholen werden“, sagte der Trainer.

Shawn Weller: „Eine harte Niederlage“
Dresdner Eislöwen holen sich das Break in Bietigheim

​Es war ruppig, es war umkämpft – und letztlich war es der für die Dresdner Eislöwen womöglich nötige Auswärtssieg zum Weiterkommen in die nächste Runde am Freitaga...

DEL2 - Play Downs
Bayreuth Tigers und Tölzer Löwen siegen nach Verlängerung

Während die Tigers nur noch einen Sieg benötigen, haben sich die Tölzer Löwen mit ihrem ersten Sieg gegen Freiburg in der Serie zurückgemeldet....

DEL2 kompakt - Play Offs
Frankfurt und Ravensburg gehen klar in Führung

Frankfurt und Ravensburg machen auf eigenem Eis die 3:0-Serienführung perfekt, während Weißwasser und Dresden jeweils auswärts 2:1 in Führung gingen....

Leistungsträger bleibt zwei weitere Jahre
Dominic Walsh verlängert bei den Eispiraten Crimmtschau

​Nach Patrick Klöpper, Patrick Pohl und Vincent Schlenker hat auch Dominic Walsh seinen Vertrag bei den Eispiraten Crimmitschau verlängert. Der 29-jährige Stürmer, d...

Wichtige Spieler in der Verteidigung
Maschmeyer und Götz verlängern bei den Heilbronner Falken

​Die Heilbronner Falken können zwei weitere Vertragsverlängerungen für die kommende Saison 2019/20 vermelden. Die beiden Verteidiger Brock Maschmeyer und Marcus Götz...

Spiel 3 ein Schlüsselspiel
Bayreuth Tigers wollen den nächsten Schritt

Mit 2-0 nach Siegen führt man in der ersten Playdown-Serie gegen den Deggendorfer SC aber man stellt sich im Lager der Oberfranken auch darauf ein, dass die Niederba...

DEL 2-Play-offs: Löwen Frankfurt holen sich umkämpften Sieg
Bau der Multifunktionsarena am Frankfurter Kaiserlei nimmt Formen an

​Nach dem souveränen 3:1-Sieg am Ratsweg holen sich die Löwen Frankfurt am Sonntagabend den zweiten Sieg. Mit dem 2:0 in Viertelfinalserie haben die Löwen vor dem nä...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!