Torspektakel in Bayreuth und HeilbronnDEL2 kompakt: 16. Spieltag – Bad Nauheim nach Derbysieg Tabellenführer

6:5-Sieg für die Heilbronner Falken gegen die Tölzer Löwen. (Foto: dpa/picture alliance/nordphoto)6:5-Sieg für die Heilbronner Falken gegen die Tölzer Löwen. (Foto: dpa/picture alliance/nordphoto)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die Partien im Überblick:

Bayreuth Tigers – Ravensburg Towerstars 5:6 (1:2, 1:2, 3:1/ 0:1) n.V.

Nachdem beide Mannschaften am Freitag Niederlagen einstecken mussten, sollte es diesmal zumindest für eine Mannschaft wieder besser laufen. Nach nur neun Sekunden klingelte es schon das erste Mal: Sam Herr (1.) brachte den Führungstreffer für die Gäste. Nach dem kurzzeitigen Ausgleich gingen die Gäste anschließend abermals in Führung. Im Mitteldrittel glichen die Tigers durch Ville Järveläinen (28.) erneut aus. Ravensburg reagierte erneut unbeeindruckt und ging mit zwei weiteren Treffern und einem Pausenstand von 2:4 ins letzte Drittel. Doch auch zwei Tore Vorsprung waren an diesem Abend nicht genug, denn Jan-Luca Schumacher (45.) und erneut Ville Järveläinen (54.) brachten Bayreuth wieder ins Spiel – 4:4. Dem Wahnsinn aber noch nicht genug, gingen die Towerstars zum vierten Mal in Führung. Doch auch die vierte Führung reichte nicht zu drei Punkten. Daniel Stiefenhofer (60.) schoss den Ausgleich mit gezogenem Torwart und konnte das Spiel in die Verlängerung bringen. Auch das Ende passte zum verrückten Spiel: Eine Sekunde vor Ende der Overtime konnte Sam Herr (65.) Ravensburg zum Sieg schießen.

ESV Kaufbeuren – Dresdner Eislöwen 2:4 (0:1, 1:1, 1:2)

Die Gäste aus Dresden kamen mit viel Selbstvertrauen nach Kaufbeuren, die am Freitag noch coronabedingt spielfrei hatten. Die Eislöwen kamen besser ins Spiel und gingen zunächst durch Johan Porsberger (17.) in Führung. Im Mittelabschnitt konnte Jordan Knackstedt (33.) diese weiter ausbauen. Sami Blomqvist (39.) hatte noch etwas dagegen und brachte seine Mannschaft zurück ins Spiel. Dennoch ließen sich die Gäste nicht beeindrucken und stellten durch Tomas Andres (56.) die alte Zwei-Tore-Führung wieder her. Der erneute Anschlusstreffer der Joker durch Sören Sturm (58.) im Powerplay kam allerdings zu spät. Den Schlusspunkt setzte dann Tom Knobloch (60.) mit dem Empty-Net Treffer. Somit bleibt Dresden nach dem Sieg auf einem starken dritten Tabellenplatz, während Kaufbeuren wieder etwas abrutscht.

Heilbronner Falken – Tölzer Löwen 6:5 (3:1, 1:0, 2:4)

Mit zuletzt fünf Niederlagen in Folge starteten die Falken in das Spiel gegen die Tölzer, die ebenfalls in den letzten Wochen nur bedingt erfolgreich waren. Heilbronn kam besser ins Spiel und ging durch Justin Kirsch (5.) im Powerplay und Judd Blackwater (7.) früh in Führung. Nach dem Anschlusstreffer von Philipp Schlager (8.) konnte Noah Dunham (15., 40.) mit zwei Toren die Falken mit einem 4:1 ins Schlussdrittel bringen. In einem torreichen letzten Drittel konnten sich die Löwen zunächst mit zwei Treffern zurück in die Partie kämpfen. Das dritte Tor von Noah Dunham (56.) und ein weiterer Treffer von Jeremy Williams (57.) schienen die Entscheidung zu sein. Die Gäste gaben sich aber noch nicht auf, denn Tyler McNeely (59.) konnte seine Mannschaft nochmal in Schlagdistanz bringen. Der Anschlusstreffer kurz vor Ende zum 6:5-Endstand kam dennoch zu spät, um Punkte aus Heilbronn zu entführen.

Kassel Huskies – EC Bad Nauheim 1:3 (0:1, 0:0, 1:2)

Nach der Derbyniederlage am Freitag stand für Kassel gleich das nächste Derby auf dem Programm, in dem es besser laufen sollte. Jedoch waren auch die Roten Teufel aus Bad Nauheim eine harte Nuss. Die Gäste fuhren mit zuletzt fünf Siegen in Folge nach Kassel. Nauheim gelang auch der bessere Start. Stefan Reiter (17.) brachte die Gäste in Front. Nach einem torlosen Mittelabschnitt konnte Jerry Pollastrone (42.) die Führung mit seinem Treffer ausbauen. Kurz darauf brachte allerdings Brett Cameron (43.) die Huskies zurück ins Spiel. Der Treffer war allerdings zu wenig und brachte keine Punkte, auch weil Jordan Hickmott (54.) zum 1:3-Endstand einnetzte und dadurch Bad Nauheim an die Tabellenspitze bringt. Kassel hingegen verliert auch das zweite Derby an diesem Wochenende.

Verträge bis 2024
Zwei Fördervertragsspieler für die Dresdner Eislöwen

​Die Dresdner Eislöwen haben zwei Spieler mit neuen Verträgen ausgestattet. Abwehrspieler Bruno Riedl erhält einen U21-Fördervertrag. Zudem wechselt Angreifer Jannis...

Der 37-Jährige unterschreibt einen Vertrag bis zum 30. April 2023
Heiko Vogler wird neuer Cheftrainer des EV Landshut

Der EV Landshut hat einen neuen Headcoach! Der 37-Jährige Heiko Vogler kommt vom Augsburger EV an den Landshuter Gutenbergweg und hat beim EVL einen Vertrag bis zum ...

21-jähriger Verteidiger kommt von den Bietigheim Steelers
Fabian Ribnitzky wechselt zu den Kassel Huskies

Zuwachs für das Husky-Rudel: Fabian Ribnitzky ist ab sofort neu im Team der Kassel Huskies. Der 21-jährige Verteidiger wechselt von Erstligist Bietigheim Steelers an...

DEL2 kompakt: 20. Spieltag – fünfte Pleite in Folge für Landshut
Ravensburg siegt gegen Bad Nauheim und schließt zum Spitzentrio auf

​Die vier Schlusslichter in der Tabelle – Kaufbeuren, Weißwasser, Landshut und Selb – gingen allesamt leer aus an diesem Sonntag in der DEL2. Im Spitzenquartett schr...

DEL2 kompakt: 19. Spieltag – zweimal Penaltyschießen, einmal Verlängerung
Frankfurt nach Sieg in der Lausitz wieder Tabellenführer

Lediglich zwei Heimsiege durch Kaufbeuren gegen Freiburg und Bad Nauheim nach Verlängerung gegen Crimmitschau waren an diesem Spieltag zu bejubeln. Bad Tölz gewann a...

Niederlage zum Ende des Heimspielmarathons
EV Landshut muss sich gegen die Heilbronner Falken geschlagen geben

​Eine Verbesserung im Vergleich zu letzter Woche war nötig beim EV Landshut und die gab es auch. Das Spiel am Gutenbergweg gegen die Heilbronner Falken hatte einiges...

13. Saisonsieg für die Hessen
Löwen Frankfurt schlagen die Lausitzer Füchse

Am Ende stand ein knapper, aber dennoch leistungsgerechter Sieg für die Löwen Frankfurt zu Buche, die sich mit 3:2 bei den Lausitzer Füchsen durchsetzen und die Tabe...

Kanadier fällt mit einer Oberkörperverletzung aus
Kassel Huskies lange ohne Corey Trivino

Bittere Nachricht für die Kassel Huskies: Die Schlittenhunde müssen lange auf Stürmer Corey Trivino verzichten....

DEL2 kompakt: 18. Spieltag – Ravensburg siegt deutlich in Bad Tölz
Bad Nauheim und Frankfurt setzen sich an der Tabellenspitze etwas ab

Die Lausitzer Füchse gewinnen zu Hause gegen Kaufbeuren. Ravensburg siegt deutlich in Bad Tölz und auch Bad Nauheim gewinnt auswärts in Heilbronn und verteidigt die ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 Hauptrunde

Dienstag 07.12.2021
EHC Freiburg Freiburg
- : -
Kassel Huskies Kassel
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
EV Landshut Landshut
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
Selber Wölfe Selb
Bayreuth Tigers Bayreuth
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Freitag 10.12.2021
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
Kassel Huskies Kassel
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
EV Landshut Landshut
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Selber Wölfe Selb
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Bayreuth Tigers Bayreuth
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2