Torhüter-Trio komplettEC Bad Nauheim

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Dass der 23-Jährige gerne in der Kurstadt bleiben wollte, das war schon relativ frühzeitig klar. Allerdings legt der Rechtsfänger auch Wert auf seine Zeit nach dem Eishockey, so dass Voraussetzung für ein weiteres Engagement eine parallele Berufsausbildung war. Diese konnte nun bei Sponsor Party Rent aus Ober-Mörlen unter Dach und Fach gebracht werden, so dass einer Unterschrift unter einen neuen Vertrag beim EC Bad Nauheim nichts mehr im Wege stand. "Wir bedanken uns sehr bei Party Rent, dass sie Domenic diese Möglichkeit einer Ausbildung bieten", sagt EC-Geschäftsführer Andreas Ortwein. "Wenn wir jungen, externen Talenten ein solches Paket DEL2/Ausbildung bieten können, kann dies ein großer Vorteil zu unseren Gunsten sein. Sofern also Unternehmen aus der Umgebung jungen Eishockey-Talenten eine Ausbildungsstelle anbieten möchten, so würden wir uns über eine Kontaktaufnahme sehr freuen", so Ortwein weiter.

Domenic Bartels wechselte im letzten Sommer aus Heilbronn in die Kurstadt, wo er elf Partien für die Hessen bestritt. Trotz seines jungen Alters hat der 1,83 Meter große und 79 Kilogramm schwere gebürtige Rheinländer bereits einiges an Erfahrung in der zweiten Liga sowie mit einer DEL-Förderlizenz für die Hamburg Freezers (drei Einsätze) sammeln können, so dass er sich als eine echte Verstärkung für die Wetterauer präsentiert hat. Ein weiterer Pluspunkt für den Verbleib von Bartels war die Möglichkeit, mit einer Förderlizenz bei Kooperationspartner Düsseldorfer EG zu trainieren und ggfs. auch in der ersten Liga spielen zu können.

Als zweiter Backup kehrt ein alter Bekannter nach Bad Nauheim zurück: Alexander Wagner schließt sich erneut den Roten Teufeln an und wird etatmäßiger erster Goalie der Regionalliga-Mannschaft, steht aber auch dem DEL2-Team zur Verfügung, sofern Domenic Bartels in Düsseldorf weilt oder ausfallen sollte. Das Eigengewächs kommt im Sechserpack mit fünf weiteren ehemaligen Juniorenspielern nach einer Regionalliga-Spielzeit bei den Young Lions zurück zu den Roten Teufeln (siehe Newsmeldung des Stammvereins), wo die 1b erstmalig höherklassig spielt und somit das Sprungbrett auch für eine DEL2-Mannschaft sein kann. "Wir geben den jungen Spielern damit eine sportliche Perspektive und gemeinsam mit Petri Kujala werden wir die Nachwuchsspieler sichten und ggfs. in den Trainingsbetrieb der ersten Mannschaft integrieren", sagt der sportliche Leiter Daniel Heinrizi, der gleichzeitig Cheftrainer des Nachwuchsvereins ist. "Wir haben demnach ein attraktives Gesamtpaket für junge, talentierte Spieler, die sich bei uns für höhere Aufgaben empfehlen können", so Heinrizi weiter.

Zwei Positionen im festen Kader (also ohne Förderlizenzspieler) sind nun noch offen: ein Verteidiger sowie ein Stürmer stehen zur Disposition, wobei beide einen deutschen Pass haben müssen, nachdem die vier Ausländerstellen bereits vergeben sind. Für die beiden letztjährigen EC-Profis Mitch Versteeg und Michael Dorr bedeutet dies im Umkehrschluss, dass sie die Roten Teufel verlassen werden. Beiden wurde die Situation von Anfang an erklärt, dass man sich in Sachen Ausländer stets alle Möglichkeiten offen hielt. Der EC bedankt sich bei beiden Akteuren für ihre Leistungen im Dress des EC Bad Nauheim und wünscht alles Gute für die sportliche Zukunft.

Stürmer kommt vom EC Bad Nauheim
Bayreuth Tigers verpflichten Cason Hohmann

​Vom DEL2-Konkurrenten EC Bad Nauheim wechselt Cason Hohmann zu den Bayreuth Tigers. ...

Zehn Jahre bei den Roten Teufeln
EC Bad Nauheim: Daniel Ketter beendet Laufbahn als Rekordspieler

​Der Spieler mit der Rückennummer 6 beendet nach zehn Jahren im Trikot des EC Bad Nauheim seine Laufbahn und hinterlässt in jeder Hinsicht tiefe Spuren. Daniel Kette...

Clubs verständigen sich auf intensive Teststrategie
DEL2-Play-offs starten am 22. April

​Die Planungen für die Play-offs stehen: Die Deutsche Eishockey Liga 2 startet zwei Tage später als vorgesehen sowie mit einer Aufteilung der Viertelfinal-Begegnunge...

Zwei Spieler haben schon verlängert
Petri Kujala bleibt Trainer der Bayreuth Tigers

​Für die Bayreuth Tigers laufen die Vorbereitungen auf die neue Spielzeit bereits auf vollen Touren. Nach den ersten Vertragsverlängerungen mit Ivan Kolozvary und Da...

Personalplanungen schreiten weiter voran - Elf Spieler verlassen den EVL
Lukas Mühlbauer bleibt beim EV Landshut

Der EV Landshut setzt auch weiterhin auf seinen eigenen Nachwuchs! Der gebürtige Landshuter Lukas Mühlbauer hält seinem Heimatverein weiterhin die Treue und hat sein...

Der Kapitän bleibt in der Wertachstadt
Tyler Spurgeon verlängert beim ESV Kaufbeuren

​Nach Trainer Rob Pallin konnte der ESV Kaufbeuren mit der Vertragsverlängerung von Tyler Spurgeon eine weitere wichtige Personalie vorzeitig unter Dach und Fach bri...

Team begibt sich in angeordnete Quarantäne
Bestätigter Corona-Fall bei den Eispiraten Crimmitschau

​Die Mannschaft der Eispiraten Crimmitschau unterzog sich nach einem Verdachtsfall am Donnerstag einem PCR-Test, wobei auch ein positiver Fall bestätigt wurde. Die g...

Kanadier verlängert seinen Vertrag bis 2022 und folgt seinem Landsmann Marcus Power
Topscorer Zach O´Brien geht weiter für den EVL auf Torejagd

Einer der besten Spieler der abgelaufenen DEL2-Hauptrunde trägt auch in der kommenden Saison das Trikot des EV Landshut! Zach O´Brien, der clever fit-Topscorer des E...

Für die Abschlusstabelle findet Quotientenregelung Anwendung
DEL2-Hauptrunde mit sofortiger Wirkung beendet

​Die Gesellschafter der Deutschen Eishockey-Liga 2 haben sich mittels einstimmigen Beschluss darauf verständigt, die aktuelle Hauptrunde mit Wirkung zum 8. April zu ...