Torhüter Patrik Cerveny verlängert beim EHC Freiburg„Fels in der Brandung“ bleibt

Patrik Cerveny steht weiterhin im Tor des EHC Freiburg. (Foto: dpa/picture alliance/nordphoto)Patrik Cerveny steht weiterhin im Tor des EHC Freiburg. (Foto: dpa/picture alliance/nordphoto)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Vor der Saison kam der Linksfänger von den Schwenninger Wild Wings aus der DEL zu den Wölfen und stellte hier von Anfang an eindrucksvoll unter Beweis, was für ein wichtiger und sicherer Rückhalt er ist. Mit einer Fangquote von 90,37 Prozent gehört er zu den Besten seines Fachs in der DEL2. In den Playoffs konnte der Schlussmann mit der Rückennummer 64 diese Quote sogar noch einmal auf 94,29 Prozent nach oben schrauben und war damit ein wichtiger Faktor für den Viertelfinaleinzug. Mit seiner Ruhe, Präzision und absoluten Siegermentalität ist Patrik Cerveny auf sowie neben dem Eis eine wichtige Bereicherung für den EHC Freiburg.

Robert Hoffmann, Cheftrainer der Wölfe: „Analog zum gesamten Team hat sich auch Patrik im Laufe der Saison stetig und gut entwickelt. Er war bei uns ein wichtiger Garant für zahlreiche Punkte und wir können uns glücklich schätzen, ihn auch weiterhin als sicheren Rückhalt bei uns zu wissen. Patrik möchte in der kommenden Saison noch besser sein und wir sind mehr als froh, gemeinsam diesen nächsten Schritt zu gehen.“

Peter Salmik, Sportdirektor des EHC Freiburg, ergänzt: „Ich hatte mich bereits vor seinem Wechsel zu uns mit Patrik seit langer Zeit beschäftigt. Wir haben ihm viel Vertrauen geschenkt und er hat es damit zurückgezahlt, dass er seinen Status als absolute Nummer 1 mehr als bekräftigt hat. Patrik nimmt eine zentrale Rolle in unserem Team ein und gehört für mich definitiv zu den Top 3 Torhütern in der gesamten Liga.“

Patrik Cerveny ergänzt: „Ich bin wirklich unheimlich froh, auch in der kommenden Saison das Trikot der Wölfe zu tragen. Freiburg ist mein Zuhause geworden und ich fühle mich sehr wohl hier. Auch die Mannschaft mag ich sehr gerne und habe in meinem Jahr hier viele Freunde gefunden, was mir einiges bedeutet. Ich möchte in der nächsten Saison meine Leistung auf ein anderes Niveau bringen, noch besser werden und bin absolut hungrig, gemeinsam mit der Mannschaft etwas zu erreichen.“


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
24-jähriger polnischer Nationalstürmer
Selber Wölfe verpflichten Adam Kiedewicz

Mit Adam Kiedewicz holen sich die Selber Wölfe einen Stürmer in den Kader, der in Köln und Krefeld eine hervorragende Ausbildung genossen hat und in den vergangenen ...

23-jähriger Verteidiger bringt Erfahrung von 161 DEL-Spielen mit
Philipp Mass wechselt von Nürnberg nach Ravensburg

Die Ravensburg Towerstars haben mit Philipp Mass einen talentierten und trotz junger Jahre bereits erfahrenen Verteidiger verpflichtet. Der 23-Jährige wechselt vom D...

Vertragsverlängerungern mit Youngsters Tschwanow und Pankraz
Kassel Huskies treiben Kaderplanungen weiter voran

Neben weiteren Abgängen haben die Kassel Huskies die Verträge mit Stürmer Oleg Tschwanow und Torhüter Alexander Pankraz verlängert....

Auch Rosenheim und Landshut unter den Bewerbern
Fünf DEL2-Teams reichen Unterlagen für Aufstieg in die DEL ein

Neben den Kassel Huskies, Krefeld Pinguinen und Dresdner Eislöwen haben sich der EV Landshut und die Starbulls Rosenheim für einen möglichen Aufstieg in die DEL bewo...

Routinier bleibt
Chad Bassen stürmt weiter für die Selber Wölfe

​In der laufenden vergangenen Saison verpflichteten die Selber Wölfe Chad Bassen nach, um verletzungsbedingte Ausfälle kompensieren zu können. Trotz seines fortgesch...

34-jähriger Leistungsträger bleibt bis 2025
Vertragsverlängerung für Saponari in Crimmitschau

Der Deutsch-Amerikaner Saponari soll in der Saison 2024/25 eine Schlüsselfigur bei den Eispiraten Crimmitschau sein....

Der Geschäftsführer der DEL2 im Interview – Teil 2
René Rudorisch: Jeder Club mit geschlossener Halle kann nun aufsteigen

​Hallo Herr Rudorisch, im ersten Teil unseres Gespräches haben wir die abgelaufene Saison beleuchtet, heute geht es um die neue Spielzeit, die im September startet. ...

Dritte Spielzeit für den 20-Jährigen bei den Towerstars
Tim Gorgenländer bleibt in Ravensburg

Die Ravensburg Towerstars konnten mit Stürmer Tim Gorgenländer den Vertrag für die kommende Saison verlängern und treiben so die Kaderplanungen für die neue Spielzei...