Torhüter Duo heißt Jaeger/Staudt

Lesedauer: ca. 1 Minute

Nachdem in der letzten Woche nun auch die Pinguine „grünes Licht“ bekommen haben, wurde in der Nacht von Sonntag auf Montag der Vertrag mit Brett Jaeger besiegelt. Jaeger: „Wir haben in der nur kurzen Zeit in Bremerhaven eine Heimat gefunden. Die Stadt, die Fans und die Offiziellen haben uns förmlich in ihren Bann gezogen. Für mich und meine Frau Corinne war es keine Frage, dass wir auch nur bei der geringsten Chance hierher zurückkehren würden.“

Jaeger der mit einer „Save Percentage“ von fast 91% Mitte der letzten Spielzeit aus Dänemark an die Unterweser gewechselt war, wusste auch bei den Pinguinen zu überzeugen, wenngleich er aufgrund der Verletztensituation und dem Reglement der U 23 Regelung nicht so oft zum Einsatz kam wie er und die Verantwortlichen sich das gewünscht hätten.

Der 177cm große und fast 85kg schwere Jaeger wurde am 18. Januar 1983 im kanadischen Peace River geboren. Über Drayton Valley Thunder, Medicine Hat und Sakatoon Blades kam er zu seiner ersten Profistation ins kalifornische Fresno. Sein damaliger Trainer Matt Thomas: „ Ohne Frage – Brett ist ein Klasse Torhüter. Schnell, wendig und mit jeder Menge Übersicht.“ Gute Noten erhielt Jaeger auch aus Coventry, seiner ersten Station in Europa. Paul Thompson, Trainer der Blades meinte damals: „ Jaeger war der Rückhalt unseres Teams in der letzten Saison. Persönlich habe ich noch nie mit einem Torhüter zusammen gearbeitet, der in seiner lateralen Bewegung so schnell war. Er ist eine Verstärkung für jede Mannschaft.“ So dürfte es auch nicht weiter verwunderlich sein, dass sich auch die letztjährigen Beurteilungen aus Dänemark fast gleichlautend sich in das von den Offiziellen zusammengetragene Puzzle einreihten. Auch bei den Spielen für die Pinguine konnte Jaeger sehr schnell unterstreichen, dass er zusammen mit Sebastian Staudt einen starken Rückhalt für das Team vom Wilhelm-Kaisen-Platz bilden kann.

Von Seiten der Pinguine war zu hören: „Wir sind froh, dass wir uns so schnell mit Brett einig werden konnten. Alleine die Tatsache, dass er über Wochen auf uns gewartet hat zeigt doch, dass er mit Herz und Seele für uns spielen wird. Zusammen mit Sebastian Staudt glauben wir, entsprechend gut auf dieser Position besetzt zu sein.“

Brett wird Anfang August in der Seestadt zurückerwartet.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Souveräner 5:1-Erfolg gegen Kassel Huskies
Eisbären Regensburg schlagen in DEL2-Finalserie eindrucksvoll zurück

​Nachdem sich die Eisbären Regensburg im ersten Spiel der Finalserie um die Meisterschaft in der DEL2 gegen die Kassel Huskies noch mit 1:2 nach Verlängerung geschla...

Neuzugang aus Ravensburg
Luigi Calce kommt zum EC Bad Nauheim

​Das nächste Puzzleteil ist eingefügt: Vom letztjährigen Finalgegner aus Ravensburg wechselt Stürmer Luigi Calce zu den Roten Teufeln Bad Nauheim. Der 20-Jährige zäh...

2:1-Erfolg nach Verlängerung gegen starke Regensburger
DEL2: Kassel Huskies gewinnen erstes Finalspiel

​Mit den Kassel Huskies und den Eisbären Regensburg stehen die besten beiden Teams der DEL2-Hauptrunde im Play-off-Finale und dementsprechend hochklassig sollte die ...

Deutsch-Tscheche kommt aus Kaufbeuren
Dresdner Eislöwen verpflichten Sebastian Gorcik

​Die Dresdner Eislöwen haben den ersten Neuzugang für die Saison 2024/25 verpflichtet. Sebastian Gorcik wechselt vom ESV Kaufbeuren an die Elbe. Bei den Eislöwen hat...

Zweiter Neuzugang
EHC Freiburg verpflichtet Yannik Burghart

​Mit dem 22-jährigen Yannik Burghart kann der EHC Freiburg nach Georgiy Saakyan ein weiteres neues Gesicht im Kader für die kommende Saison präsentieren....

Andreas Becherer besetzt Co-Trainer-Posten
Daniel Jun bleibt Cheftrainer des ESV Kaufbeuren

​Daniel Jun bleibt auch in der kommenden Spielzeit 2024/25 der Chef hinter der Bande des ESV Kaufbeuren. Als Co-Trainer steht ihm dazu auch weiter der letztjährige U...

Alexander Dosch kommt aus Lindau
Erster Neuzugang bei den Lausitzer Füchsen

​Der erste Neuzugang der Lausitzer Füchse für die Saison 2024/25 ist perfekt. Alexander Dosch wird demnächst für den Zweitligisten aus Weißwasser stürmen....

Zwei Talente für die Roten Teufel
EC Bad Nauheim: Förderverträge für Tjark Kölsch und Rik Gaidel

​Förderverträge für Tjark Kölsch und Rik Gaidel U21-Förderverträge für zwei vielversprechende Talente: Tjark Kölsch (Jungadler Mannheim) und Rik Gaidel (Kölner Jungh...