Torhüter Antti Ore fällt länger ausHiobsbotschaft aus Frankfurt

Lesedauer: ca. 1 Minute

Am heutigen Montag bestätigten sich die Befürchtungen: Der finnische Schlussmann Antti Ore wird den Löwen aufgrund einer Schädigung des rechten vorderen Kreuzbands längerfristig fehlen.

Antti Ore hatte sich im Schlussdrittel der Partie gegen Kaufbeuren am vergangenen Freitagabend bei einer unglücklichen Aktion das Knie verdreht. Nach eingehenden Untersuchungen erhielten die Löwen die Diagnose am späten Montagnachmittag.

In den kommenden Tagen erfolgen weitere Untersuchungen, die über die Weiterbehandlung der Verletzung entscheiden werden.