Torfestival in Dresden - Steelers verlieren mit 5:7

Lesedauer: ca. 1 Minute

Das erste Drittel begann gleich mit einem wahren Feuerwerk. Achim Moosberger nutzte die dritte Gelegenheit für die Steelers zu seinem zweiten Saisontreffer (6.). Dresden wurde durch das Tor des U20-Nationalspielers wachgerüttelt und beantwortete die Gästeführung gleich dreifach. Florian Iberer per Schlagschuss (9.), Joel Keussen aus der Distanz (12.) und Patrick Strauch per Abstauber (18.) schraubten den Spielstand auf 3:1 nach oben. Doch die Steelers gaben sich nicht auf und glichen binnen 45 Sekunden wieder aus. PJ Fenton schob den Puck aus kurzer Distanz unter die Latte und Barry Noe verzögerte zunächst geschickt, ehe er den Puck im Netz versenkte. 

Im Mittelabschnitt verlor die Partie deutlich an Geschwindigkeit und auch an Toren. Dresden versuchte das Spiel zu ihren Gunsten zu drehen und erarbeitete sich gute Chancen. Belohnt wurden die Gastgeber aber erst in der 30. Spielminute, als Harry Lange Steelers Schlussmann Dustin Strahlmeier überwand. PJ Fenton sorgte erst in der Schlussminute für den etwas glücklichen Ausgleich. Der US-Boy fälschte einen Schlenzer von Patrick Schmid unhaltbar ins Tor ab. 

Die letzten 20 Minuten gehörten schließlich den Eislöwen. Dem dezimierten Steelerskader merkte man die mangelnde Kondition deutlich an. Ohne Daniel Oppolzer, Pascal Schoofs, Marvin Tepper, Brent Walton, Mike Schreiber und die beiden Goalies Sebastien Charpentier und Adam Hauser konnten die Schwaben die drohende Niederlage nicht mehr verhindern. Norman Martens sorgte mit zwei Treffern für die Vorentscheidung, Marcel Neumanns Anschlusstreffer beantwortete Florian Iberer in der 57. Spielminute mit dem 7:5 Endstand. Daran konnte auch Andreas Mechel nichts mehr ändern, der ab der 46. Spielminute das Tor der Schwaben hütete.


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Freiburg trauert um seinen ehemaligen Verteidiger
Dennis Meyer aus dem Leben geschieden

​Der langjährige Eishockeyspieler Dennis Meyer hat sich im Alter von 44 Jahren das Leben genommen. ...

Vierte Kontingentstelle besetzt
Alex Tonge verstärkt die Heilbronner Falken

​Mit dem kanadischen Angreifer Alex Tonge haben die Heilbronner Falken die vierte Kontingentstelle für die kommende DEL2-Saison 2022/2023 besetzt. Der 27-jährige Lin...

Troy Rutkowski nicht länger im Kader
Ex-KHL-Verteidiger Steven Seigo komplettiert Kassel Huskies

​Die Kaderplanung der Kassel Huskies für die Saison 2022/23 ist abgeschlossen. Verteidiger Steven Seigo komplettiert das Rudel der Schlittenhunde....

Dritter Torhüter bei den Franken
Maxi Meier erhält Förderlizenz für Nürnberg Ice Tigers

​Maximilian Meier, Torhüter des ESV Kaufbeuren, wird zur kommenden Spielzeit 2022/23 mit einer Förderlizenz für den DEL-Club Nürnberg Ice Tigers ausgestattet. Der 22...

Förderlizenz der Straubing Tigers
Yuma Grimm spielt per Förderlizenz für den EV Landshut

​Der EV Landshut hat kurz vor dem offiziellen Start in die Saisonvorbereitung noch einmal Verstärkung bekommen. Kooperationspartner Straubing Tigers hat Stürmer Yuma...

Teaminterner Torschützenkönig
Dresdner Eislöwen verlängern mit Johan Porsberger

​Die Dresdner Eislöwen haben sich mit Johan Porsberger auf eine Vertragsverlängerung um eine weitere Spielzeit geeinigt. Mit 25 Toren in 50 Hauptrundenspielen war de...

Tschechischer Stürmer kommt von Orli Znojmo
ESV Kaufbeuren verpflichtet Stürmer Sebastian Gorčík

​Mit dem Tschechen Sebastian Gorčík hat der ESV Kaufbeuren nun auch seine vierte Kontingentstelle für die Spielzeit 2022/23 besetzt. Der 26 Jahre alte Außenstürmer w...

Von Krefeld in die CHL
Luca Hauf wechselt zu den Edmonton Oil Kings

​Luca Hauf wird in der kommenden Saison ein neues Kapitel in seiner Eishockey-Karriere aufschlagen dürfen. Der 18-jährige Krefelder wurde im CHL-Import-Draft Anfang ...

Kanadier kommt aus Wien
Joel Lowry stößt zu den Kassel Huskies

​Der Kanadier Joel Lowry stößt zur kommenden Saison zu den Kassel Huskies und besetzt eine weitere Importstelle im Kader. ...