Topscorer Cam Spiro bleibt beim EHC Freiburg16. Spieler verlängert

Ein Garant des letztjährigen Erfolgs bleibt den Wölfen erhalten - Cam Spiro (Foto: dpa/picture alliance/Pressefoto Baumann)Ein Garant des letztjährigen Erfolgs bleibt den Wölfen erhalten - Cam Spiro (Foto: dpa/picture alliance/Pressefoto Baumann)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der gebürtige US-Amerikaner kam vor der Saison 2019/20 als Wunschspieler von Trainer Peter Russell aus Dänemark in den Breisgau und konnte mit 26 Toren und 41 Vorlagen in 52 Spielen voll und ganz überzeugen. Bei den Wölfen trug der Stürmer mit der Rückennummer 19 am Ende der Saison zudem den Topscorer-Helm als bester Punktesammler des südbadischen DEL2-Clubs.

Peter Russell, Trainer des EHC Freiburg, ist voll des Lobes: „Es ist unglaublich toll, Cam Spiro auch nächste Saison in Freiburg zu haben. Es freut mich persönlich sehr, ich bin ein großer Fan von ihm. Es ist nicht verwunderlich, dass Cam einige andere Optionen hatte. Umso mehr freue ich mich, dass er sich für einen Verbleib bei uns entschieden hat. Cam Spiro ist nicht nur ein exzellenter Stürmer, sondern auch ein super Mitspieler und vor allem ein toller Mensch. Offensiv ist er wahnsinnig talentiert und hat in der vergangenen Saison unzählige sehr wichtige Tore für uns erzielt. Er hat aber auch neben dem Eis sehr hart gearbeitet. Aus meiner Sicht benötigt jedes Team einen Spieler wie Cam Spiro. Diese Vertragsverlängerung ist ein weiteres wichtiges Zeichen. Es zeigt den Glauben an diesen Verein, die phantastischen Fans und die ganze Stadt.“

Cam Spiro sagt selbst über seine Entscheidung: „Ich hatte ein wirklich tolles Jahr in Freiburg. Ich bin von diesem Verein sehr überzeugt und habe mich daher entschieden, meinen Vertrag um eine weitere Spielzeit zu verlängern. Zusammen können wir hier auch in der kommenden Saison etwas Besonderes entstehen lassen. Das Saisonende verlief nicht so wie wir uns das vorgestellt haben. Aber ich bin sicher, dass wir nur noch hungriger und gefährlicher in die neue Saison starten werden.“

Mit der Vertragsverlängerung von Cam Spiro (28) bleibt den Wölfen bereits der 16. Spieler aus dem Erfolgskader der vergangenen Spielzeit auch für die kommende DEL2-Saison erhalten.

DEL2 kompakt: 17. Spieltag – Selber Wölfe siegen nach langer Pause gegen Heilbronn
Dresdner Eislöwen gewinnen gegen die Löwen Frankfurt und schließen zum Spitzenduo auf

Nach dem 17. Spieltag der DEL2 bleiben die Roten Teufel aus Bad Nauheim an der Tabellenspitze, obwohl sie gegen die Tölzer Löwen nach Verlängerung verloren – Verfolg...

Am Ende eine deutliche Angelegenheit
Der EHC Freiburg siegt beim EV Landshut

​Schwierige Personallage, ein Torhüterdebüt und am Ende eine deutliche Niederlage. Auch gegen den EHC Freiburg gab´s für den EV Landshut mit dünnem Kader nichts zu h...

Arttu Rämö wechselt zurück nach Finnland
Lausitzer Füchse holen Verteidiger Brett Carson

Einer kommt, einer geht: Die Lausitzer Füchse haben sich von Angreifer Arttu Rämö getrennt und dafür Verteidiger Brett Carson verpflichtet....

Am Ende eine deutliche Angelegenheit
Kassel Huskies gewinnen Nachholspiel beim EV Landshut

​Eine schwierige Partie stand dem EV Landshut an diesem Dienstagabend gegen die Kassel Huskies bevor. Coronafälle im Team der Niederbayern dünnten den Kader im Vorfe...

Heimspiele bis zum 12. Dezember vor leeren Rängen
Sächsische Teams voerst ohne Zuschauer

Bittere Nachricht für alle Mannschaften und Fans aus Sachsen: Für Profisport-Veranstaltungen sind ab sofort keine Zuschauer mehr erlaubt. ...

DEL2 kompakt: 16. Spieltag – Bad Nauheim nach Derbysieg Tabellenführer
Torspektakel in Bayreuth und Heilbronn

Ravensburg gewann auswärts nach Verlängerung gegen Bayreuth. Dresden sicherte sich auswärts den Sieg gegen Kaufbeuren, während Heilbronn in einem torreichen Spiel ge...

Die Roten Teufel bleiben auswärts weiter ungeschlagen
Kassel verliert auch zweites Hessenderby des Wochenendes gegen den EC Bad Nauheim

Zum zweiten Hessenderby des Wochenendes empfingen die Kassel Huskies den EC Bad Nauheim. Nachdem die Schlittenhunde dem Tabellenführer aus Frankfurt in der Freitagsp...

Konkurrenzkampf unter Kontingentspielern
Lukas Vantuch verstärkt die Selber Wölfe

​Lukas Vantuch verstärkt das Team des DEL2-Neuling Selber Wölfe. Er erzielte in 120 DEL2-Spielen 96 Scorerpunkte, gilt als harter Arbeiter und soll sein neues Team v...

DEL2 kompakt: 15. Spieltag – Tölzer Aufholjagd gegen die Lausitzer Füchse
Freiburg beendet Negativserie in Ravensburg

Knappe Ergebnisse, vier Heimsiege und ein Auswärtssieg der Freiburger Wölfe in Ravensburg. Frankfurt gewinnt das Hessenderby gegen Kassel und bleibt Tabellenführer. ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 Hauptrunde

Freitag 26.11.2021
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
1 : 2
Tölzer Löwen Bad Tölz
EV Landshut Landshut
1 : 6
EHC Freiburg Freiburg
Dresdner Eislöwen Dresden
4 : 2
Löwen Frankfurt Frankfurt
Selber Wölfe Selb
4 : 3
Heilbronner Falken Heilbronn
Ravensburg Towerstars Ravensburg
3 : 4
Kassel Huskies Kassel
Sonntag 28.11.2021
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EV Landshut Landshut
- : -
Bayreuth Tigers Bayreuth
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
EHC Freiburg Freiburg
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Selber Wölfe Selb
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2