Toni Krinner nicht mehr Trainer am Essener Westbahnhof

Haie kommen zum JubiläumHaie kommen zum Jubiläum
Lesedauer: ca. 1 Minute

Wie die Essener Moskitos auf einer kurzfristig anberaumten Pressekonferenz

am Dienstag bekannt gaben, ist Trainer Toni Krinner nicht weiter an

der Bande tätig. Krinner wechselt mit sofortiger Wirkung ins sportliche

Management des Essener Zweitligisten. „Nach den ganzen Turbulenzen der

vergangenen Wochen sind wir zum Handeln gezwungen gewesen“, so Präsident

Thomas Schiemann, „wir möchten aber nicht ganz auf Tonis Dienste verzichten,

er hat ja hervorragende Kontakte in der Szene und kann uns da sicher noch

weiterhelfen“ so der Präsident. Für die Zeit bis ein neuer Trainer gefunden ist, wird der bisherige

Co-Trainer Toni Raubal das Training übernehmen und auch kommenden Freitag

gegen Dresden an der Bande stehen. „Wir hoffen alle erst mal, dass Toni

auch am kommenden Freitag die Unterstützung der Fans bekommt, auch wenn man

jetzt keine Wunder erwarten kann“, so Schiemann, „ich kann nur an die Fans

appellieren, am Freitag hinter der Mannschaft zu stehen.“

Damit haben die Moskitos der Mannschaft das letzte Alibi ihrer zuletzt

lustlosen und destruktiven Spielweise genommen, und Pressesprecher Bernd

Werner macht es ganz deutlich „Wir werden das bei den nächsten Spielen ganz

genau beobachten. Wenn ein, zwei Spieler weiterhin meinen, nur ihr Geld einfahren

zu können, ohne uns weiterzuhelfen, wird es auch da Konsequenzen geben, das

haben wir der Mannschaft ganz deutlich gesagt.“ Wann mit einer Neubesetzung

des Trainerpostens zu rechnen ist, ist derzeit noch unklar, jedoch machten sowohl Toni Krinner wie auch Thomas Schiemann deutlich, dass sie weiterhin zusammenarbeiten möchten.

„Toni hat sehr gut mit jungen Spielern gearbeitet, Michi Wolf ist gerade

ins Nationalteam berufen worden“, so der Präsident. (uv)

Vorschau auf das kommenden Wochenende der Kassel Huskies
Kassel Huskies: Tag der Vielfalt gegen Dresden – Auswärts in Kaufbeuren

Zwei Duelle gegen direkte Tabellennachbarn stehen für die Kassel Huskies am kommenden Wochenende an. Sieben gegen acht und sieben gegen sechs lauten die Duelle in Ta...

Saisonendspurt für die Bayreuth Tigers
Erst kommt Tabellenführer Frankfurt, dann geht’s zum „Endspiel“ nach Crimmitschau

Die Hauptrunde der DEL2 biegt auf die Zielgerade ein und die Bayreuth Tigers kämpfen weiter intensiv um Pre-Playoff-Platz 10....

Der Schlussmann der Lausitzer Füchse im Interview
DEL2-Puckgeflüster mit Weißwassers Olafr Schmidt

Olafr Schmidt von den Lausitzer Füchsen stellt sich beim wöchentlichen Interviewformat DEL2-Puckgeflüster vielen Fragen und beantwortet diese. Das Ganze zu sehen hie...

Verlängerung des Angreifers in Bietigheim
Benjamin Zientek bleibt ein Steeler

Benjamin Zientek wird auch weiterhin im Ellental auf Torejagd gehen. Der 24-jährige gebürtige Augsburger spielt seit drei Jahren bei den Steelers und hat sich zu ei...

Rosenheimer Goalie bleibt in Bayreuth
Herden komplettiert Torhüter-Duo der Bayreuth Tigers

Die Tigers bauen weiter am Kader für die kommende Saison. Mit Timo Herden gab bereits der zwölfte Akteur seine Zusage für die Saison 2019/20....

Der finnische Angreifer im Interview
DEL2-Puckgeflüster mit Bayreuths Ville Järveläinen

Ville Järveläinen von den Bayreuth Tigers stellt sich beim wöchentlichen Interviewformat DEL2-Puckgeflüster vielen Fragen und beantwortet diese. Das Ganze zu sehen h...

Kanadier fällt mit einer Schultereckgelenksprengung aus
Saisonaus für Corey Trivino von den Kassel Huskies

Bittere Neuigkeiten für die Kassel Huskies. Aus der medizinischen Abteilung kam heute die Nachricht, dass Mittelstürmer Corey Trivino für den Rest der Saison ausfäll...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!