Toni Kallela verlässt Crimmitschau nach drei SpielenDaniel Bucheli erleidet Schultereckgelenksprengung

Wieder weg: Toni Kallela. (Foto: Imago)Wieder weg: Toni Kallela. (Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Westsachsen werden ihre Option auf Verlängerung des Tryout-Vertrages aufgrund der aktuellen Situation und der Verpflichtung des slowakischen Angreifers Martin Bartek somit nicht nutzen. In drei Spielen für die Pleißestädter gelang dem finnischen Offensivmann ein Treffer. Bereits am bevorstehenden Spielwochenende wird Toni Kallela nicht mehr im Kader stehen. Der Stürmer ist somit auf der Suche nach einem neuen Club.

Derweil wird die Verletztenliste der Eispiraten Crimmitschau immer länger. Stürmer Daniel Bucheli erlitt im Heimspiel gegen den ESV Kaufbeuren eine Schultereckgelenksprengung und einen Bänderabriss in der linken Schulter. Dies ergaben die Untersuchungen in der Werdauer Pleißentalklinik am Sonntagabend. Der 27jährige Offensivspieler muss sich nun einer Operation unterziehen und wird den Westsachsen somit für einen längeren Zeitraum nicht zur Verfügung stehen. Er ist nach Vincent Schlenker, welcher sich einen Mittelfußbruch zuzog, der zweite Langzeitverletzte im Kader von Chris Lee.