Tomáš Schmidt wechselt zum EC Bad NauheimErster Neuzugang für den ECN

Tomas Schmidt mit Bayreuths Geschäftsführer Matthias Wendel.  (Alex Vögel)Tomas Schmidt mit Bayreuths Geschäftsführer Matthias Wendel. (Alex Vögel)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Teammanager Matthias Baldys sagt: „Tomáš hat die letzten Jahre kaum ein Spiel verpasst und war in Dresden als auch in Bayreuth eine wichtige Größe in der Abwehr. Er ist ein mobiler Verteidiger, der das Spiel eröffnen kann. Ich bin froh, dass er sich für Bad Nauheim entschieden hat.“

Der in Ostrov (Czech) geborene Schmidt hat die tschechischen U-Nationalteams durchlaufen, in der ersten und zweiten Liga seines Heimatlandes sowie in der Oberliga Süd für Regensburg und in der DEL2 für Bremerhaven, Dresden sowie Bayreuth gespielt. Während seiner DEL2-Einsätze konnte der Abwehrmann insgesamt 33 Tore und 96 Vorlagen für sich verbuchen.

Head-Coach Hannu Järvenpää sagt: "Tomáš ist ein erfahrener Verteidiger, der die offensive Spielweise sowie das Powerplay beherrscht. Wir hoffen, dass Tomas der Typ Spieler sein wird, der uns hilft, Spiele für uns zu entscheiden."

„Zu allererst bedanke ich mich für die Möglichkeit, hier spielen zu dürfen. Bereits im Januar wurde mir vom Club signalisiert, dass man Interesse an mir habe. Dieser erste, frühe Schritt, die nachfolgende Besprechung mit EC-Team-Manager Matthias Baldys und die vielen positiven Dinge, die ich von Dusan Frosch hörte, gaben letztendlich den Ausschlag, mich für Bad Nauheim zu entscheiden. Jetzt freue ich mich auf meine neuen Teamkammeraden, den Club, die Stadt und die Fans. Über die Fans habe ich gehört, dass sie die besten der DEL2 sein sollen, weil sie das Team die ganze Saison lautstark unterstützen. Am wichtigsten ist aber, das wünsche ich uns allen, diese schlimme Zeit mit dem Corona-Virus möglichst gesund zu überstehen. Ich selbst fahre bald nach Tschechien und muss dort zunächst für 14 Tage in Quarantäne. Danach werde ich aber wieder trainieren, denn ich will jede Saison besser werden und alles für den Erfolg meines Teams tun – ich werde also gut vorbereitet in Bad Nauheim ankommen“, kommentiert der Linksschütze seinen Wechsel in die Kurstadt.