Tom Knobloch stürmt weiterhin für die Dresdner EislöwenYoungster verlängert

Tom Knobloch spielt auch künftig für die Dresdner Eislöwen. (Foto: dpa/picture alliance)Tom Knobloch spielt auch künftig für die Dresdner Eislöwen. (Foto: dpa/picture alliance)
Lesedauer: ca. 1 Minute

57 Spiele bestritt Knobloch in der abgelaufenen Spielzeit für die Dresdner Eislöwen, erzielte dabei drei Tore und gab zwei Assists. Abseits des Ligabetriebes gehört der Youngster seit fünf Jahren regelmäßig zu den deutschen Auswahlteams. Im Dezember 2018 stand er im finalen Kader für die U20-Eishockey-WM.

Thomas Barth, Geschäftsführer Sport bei den Dresdner Eislöwen: „Tom Knobloch hat in seinem ersten Profijahr eine gute Entwicklung gezeigt und ist zudem mit der U20-Nationalmannschaft aufgestiegen. Er ist flexibel als Center und Außenstürmer einsetzbar und konnte gegen Ende der Saison insbesondere seine Stärke im Unterzahlspiel in die Waagschale werfen. Tom hat eine sehr gute Arbeitseinstellung, mit der er in der kommenden Saison den nächsten Entwicklungsschritt gehen wird.“

Tom Knobloch: „Ich freue mich, dass ich noch eine weitere Saison in Dresden spielen darf. Das erste Jahr in der DEL2 war für mich sehr aufregend. Ich habe viel vom Coach und den älteren Spielern mit auf den Weg bekommen und hart an meiner Spielweise gearbeitet. Die kommende Saison sehe ich als großen Schritt in meiner Eishockeykarriere, um mich zu beweisen und irgendwann den Schritt in die DEL zu schaffen. Mit Blick auf die neue Spielzeit 2019/20 wollen wir als Team von Saisonbeginn an angreifen und einen besseren Start als vergangenes Jahr zeigen.“

Stürmer kommt von den Fischtown Pinguins aus der DEL
Eispiraten Crimmitschau verpflichten Luca Gläser

​Die Eispiraten Crimmitschau haben für die anstehende DEL2-Spielzeit 2021/22 den Stürmer Luca Gläser unter Vertrag genommen. Der Linksschütze wechselt von den Fischt...

Der Kapitän bleibt an Bord
Simon Danner trägt weiterhin das Wölfe-Trikot

Er ist ein gebürtiger Freiburger, durchlief den Nachwuchs unserer Wölfe und hält bis heute den Vereinsrekord als jüngster Spieler mit einem Scorerpunkt im Seniorenbe...

Allrounder bleibt ein Joker
Alexander Thiel bleibt beim ESV Kaufbeuren

Mit Alexander Thiel ist es dem ESVK gelungen, eine weitere wichtige Stütze in Kaufbeuren zu halten. ...

10.0 Quote für Freiburg - 11.0 Quote für Bietigheim
Entscheidungsspiel in der DEL2: EHC Freiburg - Bietigheim Steelers

Heute um 19:30 Uhr kommt es in Freiburg zum entscheidenden fünften Spiel der Playoff-Halbfinalserie zwischen dem EHC Freiburg und den Bietigheim Steelers. Ermittelt ...

Matej Mrazek bleibt in Dresden
Arturs Kruminsch kehrt zu den Dresdner Eislöwen zurück

Arturs Kruminsch kehrt nach vier Jahren zu den Dresdner Eislöwen zurück. Der 32-Jährige hat bei den Blau-Weißen einen Vertrag für die kommende Spielzeit unterschrieb...

Leon Hüttl, Luis Schinko & Stephen MacAulay verlassen Frankfurt
Drei Löwen auf dem Sprung in die DEL

Nach der Saison ist vor der Saison – die sportliche Abteilung hat keine Zeit zum Durchschnaufen, denn die Kaderplanung ist bereits in vollem Gange. Die ersten Entsch...

Spiel wird mit 5:0 für die Hessen gewertet
Ravensburg Towerstars in Quarantäne - Kassel Huskies stehen im Finale

Die komplette Mannschaft und der Staff der Ravensburg Towerstars müssen sich auf Anordnung des Gesundheitsamtes Ravensburg in Quarantäne begeben. Das für heute anges...

Zuletzt zwei Jahre in Bayreuth
Markus Lillich kommt nach Kaufbeuren zurück

​Mit Markus Lillich, der im Nachwuchs des ESV Kaufbeuren groß geworden ist und auch bei den Jokern seine ersten Profi-Spiele absolviert hat, kommt nach zwei Jahren i...

Böttcher unterschreibt ersten Profivertrag – Heyer verlängert um ein Jahr
Junges Duo bleibt bei den Eispiraten Crimmitschau

​Die Eispiraten Crimmitschau können weitere Kadernews für die anstehende Spielzeit 2021/22 verkünden. Mit Lucas Böttcher (18) und Niklas Heyer (19) bleiben gleich zw...