Tölzer Löwen: Wiederholung der Sensation oder endlich wieder ein Heimsieg?

Heimpleite gegen BietigheimHeimpleite gegen Bietigheim
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit den Spielen am 2. Feiertag in Wolfsburg und zwei Tage später zuhause gegen Regensburg stehen für die Tölzer Löwen direkt nach Weihnachten die nächsten zwei Aufgaben an: Beim ersten Auftritt der Löwen im Allerpark glaubten die Wolfsburger insgeheim, dieser Gegner wäre im Vorbeigehen einzuschnupfen. Falsch gedacht. Mit 3:2 entführten die Isarwinkler erstmals in dieser Saison alle drei Punkte aus einer fernen Spielstätte. Beim Rückspiel in Tölz fuhren die Mannen von Stefan Mikes - in der Angst um eine erneute Blamage - wesentlich konzentrierter übers Eis und gewannen ihrerseits mit 3:1. Ein großartiger Leistungsunterschied war in beiden Spielen freilich nicht festzustellen. Somit werden auch dieses Mal wieder Nuancen über den Ausgang der Partie entscheiden. Nämlich, ob die Buam trotz energischen Einsatzes Überzahlspiele der Niedersachsen so gut als möglich vermeiden und ihrerseits dem eigenen Angriffsspiel mehr Effizienz verleihen können. Möglicherweise verleiten auf Wolfsburger Seite sechs Siege in Folge zu etwas Überheblichkeit gegenüber dem Tabellenvorletzten. Während die Tölzer nach der Rückkehr von Florian Zeller aus dem vollen schöpfen, sprich mit vier Reihen antreten werden, ist bei den Gastgebern der Einsatz von Kapitän Karabin (Prellung) fraglich.

Am Sonntag starten die Mannen in Gelb-Schwarz den nächsten Versuch, endlich wieder auf eigenem Eis zu siegen. Dies gelang zuletzt Ende Oktober gegen Crimmitschau. Seitdem musste man sich mit zwei mageren Pünktchen begnügen. Da kommt der auswärtsschwache Kontrahent aus der Oberpfalz gerade richtig. Schon im Hinspiel konnten die Buam die Regensburger Eisbären, bei denen Markus Rohde ausfallen wird, mit 4:2 nierderringen. Eine stattliche Kulisse beim letzten Auftritt in diesem Jahr könnte der Mannschaft von Hans Rothkirch ihr Begehren durchaus erleichtern. (orab)

Lange in Weißwasser tätig
Robert Hoffmann ist neuer Cheftrainer der Wölfe

​Mit dem 44-jährigen Robert Hoffmann kann der EHC Freiburg den Nachfolger von Peter Russell als Cheftrainer präsentieren. ...

Bietigheimer Anschlusstreffer kommt zu spät
Erstes DEL2-Finalspiel geht an die Kassel Huskies

​Im ersten Finalspiel der DEL2-Saison 2020/21 trafen am Freitagabend die Aufstiegsaspiranten Kassel Huskies und Bietigheim Steelers aufeinander. Der Weg der Teams in...

Dritte Saison
Kevin Gaudet bleibt Trainer der Tölzer Löwen

​Auch in der kommenden Saison steht Kevin Gaudet als Cheftrainer bei den Tölzer Löwen an der Bande. Der 57-jährige Kanadier geht damit im Herbst in seine dritte Sais...

Rückkehrer aus Schwenningen
Christopher Fischer verstärkt die Heilbronner Abwehr

​Mit Christopher Fischer geben die Heilbronner Falken den ersten Neuzugang für die kommende DEL2-Spielzeit 2021/2022 bekannt. Der 33-jährige Verteidiger unterschrieb...

Der Verteidiger weiterhin für die Wölfe auf dem Eis
Patrick Kurz bleibt beim EHC Freiburg

​Patrick Kurz wird auch in der kommenden Saison für den EHC Freiburg in der DEL2 spielen. ...

Nächster Neuzugang
Philipp Wachter kommt vom SC Riessersee zum EC Bad Nauheim

​Von der Zugspitze in die Wetterau, vom SC Riessersee zum EC Bad Nauheim: Philipp Wachter wird ein Roter Teufel. Der 25 Jahre alte Verteidiger verstärkt ab der komme...

Bester Scorer der Joker bleibt
John Lammers verlängert seinen Vertrag beim ESV Kaufbeuren

​Eine weitere richtungsweisende Personalie ist beim ESV Kaufbeuren nun unter Dach und Fach. ESVK-Topscorer John Lammers bleibt, wie sein kongenialer Sturmpartner Tyl...

Neuzugang aus Kaufbeuren
Tobias Wörle wechselt zum EC Bad Nauheim

​Zweimal wurde er mit München Deutscher Meister. Er absolvierte in der DEL für Kassel, Frankfurt, Iserlohn, Straubing, München und Schwenningen beeindruckende 670 Pf...

Sieg gegen den EHC Freiburg im fünften Spiel
Bietigheim Steelers erreichen das Finale der DEL2

​Der EHC Freiburg hatte die Serie trotz eines 0:2-Rückstandes noch in ein entscheidendes fünftes Spiel in der heimischen Arena gerettet. Am Ende war gegen die Bietig...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 PlayOffs

Freitag 14.05.2021
Kassel Huskies Kassel
2 : 1
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Sonntag 16.05.2021
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Kassel Huskies Kassel
Dienstag 18.05.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Donnerstag 20.05.2021
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Kassel Huskies Kassel
Samstag 22.05.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2