Tölzer Löwen: Wiederholung der Sensation oder endlich wieder ein Heimsieg?

Heimpleite gegen BietigheimHeimpleite gegen Bietigheim
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit den Spielen am 2. Feiertag in Wolfsburg und zwei Tage später zuhause gegen Regensburg stehen für die Tölzer Löwen direkt nach Weihnachten die nächsten zwei Aufgaben an: Beim ersten Auftritt der Löwen im Allerpark glaubten die Wolfsburger insgeheim, dieser Gegner wäre im Vorbeigehen einzuschnupfen. Falsch gedacht. Mit 3:2 entführten die Isarwinkler erstmals in dieser Saison alle drei Punkte aus einer fernen Spielstätte. Beim Rückspiel in Tölz fuhren die Mannen von Stefan Mikes - in der Angst um eine erneute Blamage - wesentlich konzentrierter übers Eis und gewannen ihrerseits mit 3:1. Ein großartiger Leistungsunterschied war in beiden Spielen freilich nicht festzustellen. Somit werden auch dieses Mal wieder Nuancen über den Ausgang der Partie entscheiden. Nämlich, ob die Buam trotz energischen Einsatzes Überzahlspiele der Niedersachsen so gut als möglich vermeiden und ihrerseits dem eigenen Angriffsspiel mehr Effizienz verleihen können. Möglicherweise verleiten auf Wolfsburger Seite sechs Siege in Folge zu etwas Überheblichkeit gegenüber dem Tabellenvorletzten. Während die Tölzer nach der Rückkehr von Florian Zeller aus dem vollen schöpfen, sprich mit vier Reihen antreten werden, ist bei den Gastgebern der Einsatz von Kapitän Karabin (Prellung) fraglich.

Am Sonntag starten die Mannen in Gelb-Schwarz den nächsten Versuch, endlich wieder auf eigenem Eis zu siegen. Dies gelang zuletzt Ende Oktober gegen Crimmitschau. Seitdem musste man sich mit zwei mageren Pünktchen begnügen. Da kommt der auswärtsschwache Kontrahent aus der Oberpfalz gerade richtig. Schon im Hinspiel konnten die Buam die Regensburger Eisbären, bei denen Markus Rohde ausfallen wird, mit 4:2 nierderringen. Eine stattliche Kulisse beim letzten Auftritt in diesem Jahr könnte der Mannschaft von Hans Rothkirch ihr Begehren durchaus erleichtern. (orab)


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Justin van der Ven unterschreibt für drei Jahre
Krefeld Pinguine holen DNL-Topscorer

​Die Krefeld Pinguine haben sich die Dienste des Nachwuchs-Talents Justin van der Ven von der DNL-Mannschaft der Kölner Haie gesichert. Der 19-jährige Niederländer, ...

Eigengewächs geht in sein drittes Profi-Jahr
Max Oswald bleibt beim ESV Kaufbeuren

​Mit Max Oswald bleibt dem ESV Kaufbeuren ein weiterer Spieler, der aus dem eigenen Nachwuchs entstammt, treu. Der 21 Jahre alte Stürmer geht nun in seine dritte vol...

Verteidiger verlängert
Florin Ketterer bleibt bei den Ravensburg Towerstars

​Verteidiger Florin Ketterer hat sich in die Liste der Spieler eingereiht, deren Vertrag zur nächsten Saison 2022/23 verlängert wurde. Für den 28-jährigen Starnberge...

Co-Trainer und Torhüter verlängern
Pyry Eskola und Luis Benzing halten EHC Freiburg die Treue

​Mit dem 33-jährigen Pyry Eskola kann der EHC Freiburg eine weitere Ergänzung im Trainerteam für die kommende DEL2-Saison präsentieren....

51-Jähriger hört als Spieler auf
Esbjörn Hofverberg wird Co-Trainer bei den Eispiraten Crimmitschau

​Eispiraten-Legende wird Teil des Trainerstabs Esbjörn Hofverberg kehrt zu den Eispiraten Crimmitschau zurück! Allerdings nicht als Spieler, sondern als Assistenztra...

Früherer Trainer des Jahres kommt
Tim Kehler wird Trainer der Ravensburg Towerstars

​Die Ravensburg Towerstars haben die vakante Position des Chefcoachs mit Tim Kehler besetzt. Der 50-jährige Kanadier bringt als einer der dienstältesten Trainer der ...

Torhüter kommt vom EV Landshut
Bayreuth Tigers sichern sich die Dienste von Olafr Schmidt

​Der neue Mann im Tor der Bayreuth Tigers ist Olafr Schmidt. Der 26-jährige Goalie wechselt vom EV Landshut nach Bayreuth und wir zukünftig das Tor in der Wagnerstad...

Vier weitere Abgänge
Krefeld Pinguine holen Sandro Mayr

​Sandro Mayr schließt sich ab der Saison 2022/23 den Krefeld Pinguinen an. Der 18- jährige Verteidiger wechselt aus der DNL-Mannschaft der Kölner Haie an die Westpar...

31-jähriger Center bleibt wichtiger Baustein
Brett Thompson verlängert bei den Selber Wölfen

​Brett Thompson hielt, was sich die Verantwortlichen mit seiner Verpflichtung vor der vergangenen Saison von ihm versprachen: Er war ein Leader im Team der Selber Wö...