Tölzer Löwen verpflichten den Kanadier Max FrenchVierte Kontingentstelle besetzt

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit Shawn Weller, Tyler McNeely und Matt Mackenzie sind bereits drei ausländische Spieler in Deutschland angekommen. Max French folgt am kommenden Dienstag. Der kanadische Center gilt als enorm agiler, sowie technisch versierter Spieler und war der Wunsch-Kandidat von Trainer Kevin Gaudet für den noch offenen Posten. Mit 26 Jahren ist French im optimalen Eishockeyalter. Bislang überzeugte er bei all seinen Stationen als verlässlicher Scorer. Nach seiner letzten College-Saison, die French als Kapitän und Topscorer beendete, kam er in die Organisation des NHL-Teams aus Dallas. Für das Farmteam Texas Stars absolvierte der Rechtsschütze 28 Spiele und kam in der starken AHL auf sieben Punkte. In der ECHL schaffte French nahezu einen Punkt pro Spiel – ein ähnlicher Wert, wie beispielsweise Stephen MacAulay.

Die vergangene Spielzeit war für den Stürmer die erste Saison in Europa. In der dänischen Liga erzielte er 39 Punkte in 45 Spielen. „Meine erste Saison in Europa war genial. Es war eine Super-Erfahrung eine neue Kultur und neue Menschen kennenzulernen. Jetzt freue ich mich darauf die deutsche Kultur kennenzulernen“, so French. Kevin Gaudet habe ihn von einem Wechsel nach Bad Tölz überzeugt. „Er war sehr enthusiastisch, was die neue Saison betrifft. Er möchte dieses Team weiterbringen, es zu einer Mannschaft machen, die richtig angreifen kann. Sein Enthusiasmus war es, der mich wirklich überzeugt hat. Außerdem sieht Bad Tölz nach einer wunderschönen Region aus“, erklärt der neueste Löwen-Zugang. Max French wird in Bad Tölz mit der Rückennummer 16 auflaufen.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Heimteams behalten in der Finalserie ihre weiße Weste
DEL2-Finale: Kassel Huskies schlagen Eisbären Regensburg in Spiel drei

​Auch im dritten Spiel der Finalserie um die DEL2-Meisterschaft konnte das Heimteam als Sieger die Eisfläche verlassen. Diesmal waren wieder die Kassel Huskies am Zu...

Souveräner 5:1-Erfolg gegen Kassel Huskies
Eisbären Regensburg schlagen in DEL2-Finalserie eindrucksvoll zurück

​Nachdem sich die Eisbären Regensburg im ersten Spiel der Finalserie um die Meisterschaft in der DEL2 gegen die Kassel Huskies noch mit 1:2 nach Verlängerung geschla...

Neuzugang aus Ravensburg
Luigi Calce kommt zum EC Bad Nauheim

​Das nächste Puzzleteil ist eingefügt: Vom letztjährigen Finalgegner aus Ravensburg wechselt Stürmer Luigi Calce zu den Roten Teufeln Bad Nauheim. Der 20-Jährige zäh...

2:1-Erfolg nach Verlängerung gegen starke Regensburger
DEL2: Kassel Huskies gewinnen erstes Finalspiel

​Mit den Kassel Huskies und den Eisbären Regensburg stehen die besten beiden Teams der DEL2-Hauptrunde im Play-off-Finale und dementsprechend hochklassig sollte die ...

Deutsch-Tscheche kommt aus Kaufbeuren
Dresdner Eislöwen verpflichten Sebastian Gorcik

​Die Dresdner Eislöwen haben den ersten Neuzugang für die Saison 2024/25 verpflichtet. Sebastian Gorcik wechselt vom ESV Kaufbeuren an die Elbe. Bei den Eislöwen hat...

Zweiter Neuzugang
EHC Freiburg verpflichtet Yannik Burghart

​Mit dem 22-jährigen Yannik Burghart kann der EHC Freiburg nach Georgiy Saakyan ein weiteres neues Gesicht im Kader für die kommende Saison präsentieren....

Andreas Becherer besetzt Co-Trainer-Posten
Daniel Jun bleibt Cheftrainer des ESV Kaufbeuren

​Daniel Jun bleibt auch in der kommenden Spielzeit 2024/25 der Chef hinter der Bande des ESV Kaufbeuren. Als Co-Trainer steht ihm dazu auch weiter der letztjährige U...

Alexander Dosch kommt aus Lindau
Erster Neuzugang bei den Lausitzer Füchsen

​Der erste Neuzugang der Lausitzer Füchse für die Saison 2024/25 ist perfekt. Alexander Dosch wird demnächst für den Zweitligisten aus Weißwasser stürmen....