Tölzer Löwen ohne Disziplin - 1:4 in Schwenningen

Heimpleite gegen BietigheimHeimpleite gegen Bietigheim
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach den Motto "Neue Besen kehren gut" haben sich die Tölzer Löwen am vergangenen Freitag eindrucksvoll durch den Sieg gegen Regensburg in der Tabelle zurückgemeldet. Beim gestrigen Gastspiel in Schwenningen schien indes wenig von dem kraftintensiven und leidenschaftlichen Auftritt vor eigenem Rublikum hängengeblieben zu sein. Sicher, ein Erfolg bei den heimstarken Schwaben kann nicht einfach so vorausgesetzt werden. Letztendlich musste man die Niederlage jedoch der eigenen Disziplinlosigkeit wegen hinnehmen. Sämtliche Gegentreffer fielen in numerischer Überlegenheit des Heimteams. Neagtiver Höhepunkt war die Spieldauerdisziplinarstrafe für Andreas Kruck, der dem Schwenninger Markus Zappe das Nasenbein brach.



Die Mannschaft von Interimstrainer Schlickenrieder, die auf den gesperrten Tim Regan verzichten musste, konnte im ersten Spielabschnitt die Partie offen gestalten. Erst als es sich der Pause näherte, mehrten sich die Strafzeiten und somit natürlich analog die Überzahlsituationen für die Gastgeber. Steve Junker, der Ex-Mannheimer, hielt seinen Schläger in einen Schlagschuss von Wally Schreiber und besorgte die Führung. Nur eine Minute später legte Dusan Frosch nach.



Der Treffer von Morgan Warren zu Beginn des zweiten Drittels nährte kurz die Hoffnung der Isarwinkler, sogar der Ausgleich wäre möglich gewesen, wenn nicht SERC-Goalie Hugo Haas einen schier unglaublichen Save ausgepackt hätte. Schnell kehrte die Realität aber wieder ein. Dustin Whitecotton sowie Wally Schreiber sorgen erneut per Doppelschlag für die Entscheidung.



In der Schlussphase verwalteten die Wild-Wings das Ergebnis lediglich, Mike Bullard gab seiner jungen Reihe vermehrt Eiszeit. Die Tölzer hattes es an diesem Abend nicht mehr im Kreuz, nochmal heranzukommen. Somit blieb der Versuch, in Schwenningen zu siegen zum wiederholten Male erfolglos. (orab)

Tore:

1:0 (17:52) Junker (Schreiber, MacNeil) 4-3, 2:0 (18:53) Frosch (Whitecotton, Moger ) 5-4, 2:1 (24:01) Warren (Prommersberger, Florian Leitner), 3:1 (35:40) Whitecotton (MacNeil, Storey) 5-4, 4:1 (36:57) Schreiber (Junker, MacNeil) 5-4

Strafen: Schwenningen: 24 - Tölzer Löwen: 48 + 5 + Spieldauerdisziplinar Kruck


Zuschauer: 2401


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
Erfahrung soll Aufstieg in die DEL ebnen
Ziel Aufstieg: Bill Stewart als neuer Cheftrainer der Kassel Huskies präsentiert

Die Kassel Huskies haben Bill Stewart als Nachfolger des entlassenen Bo Subrs verpflichtet. Der 66-jährige Kanadier soll mit seiner Erfahrung den Nordhessen zum DEL-...

Ausfälle in der DEL2
Ravensburg Towerstars kämpfen mit Verletzungssorgen: Geschlossenheit und Fanunterstützung gefordert

Die Ravensburg Towerstars stehen vor einer personellen Herausforderung: Vier ihrer Stammspieler sind nach den jüngsten Spielen gegen Bietigheim und Dresden verletzt ...

Trainerwechsel beim Tabellenführer der DEL2
Huskies trennen sich von Trainer Bo Subr

Die Kassel Huskies haben bekanntgegeben, dass sie sich von ihrem Cheftrainer Bo Subr und dessen Assistenten Jan Melichar getrennt haben....

Hochverdienter 3:0-Erfolg gegen Krefeld
Eisbären Regensburg sichern sich zweiten Platz in der DEL2

​Mit einem 3:0 (1:0, 0:0, 2:0)-Erfolg gegen die Krefeld Pinguine können die Eisbären Regensburg nicht mehr vom zweiten Platz der DEL2 verdrängt werden. Die vor der S...

49. Spieltag der DEL2
Chernomaz führt Bad Nauheim zum Sieg im Playoff-Rennen – Wichtige Erfolge auch für Freiburg und Weißwasser

...

Vor dem Start des 49. und 50. Spieltag in der DEL2
Spannender Kampf um Playoff-Plätze in der DEL2 vor den letzten vier Spieltagen

In der DEL2 bleibt es vier Spieltage vor Ende der Hauptrunde im Kampf um die Playoff-Plätze spannend. Besonders im unteren Bereich der Tabelle geht es eng zu, und di...

EC Bad Nauheim setzt auf neuen Trainer Rich Chernomaz für die Wende in der DEL2
EC Bad Nauheim trennt sich von Trainer Harry Lange nach Niederlagenserie

Im Zuge einer sportlichen Krise trennt sich der EC Bad Nauheim von Trainer Harry Lange und setzt auf Rich Chernomaz als neuen Impulsgeber....

Abschied einer Legende: Simon Danner beendet beeindruckende Karriere beim EHC Freiburg
EHC Freiburg-Kapitän Simon Danner beendet nach zwei Jahrzehnten seine Karriere

Simon Danner, Kapitän des EHC Freiburg, kündigt nach zwei Jahrzehnten im Profieishockey seinen Rücktritt an, blickt auf eine beeindruckende Karriere zurück und dankt...

DEL2 Hauptrunde

Freitag 01.03.2024
Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Selber Wölfe Selb
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
EV Landshut Landshut
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
EHC Freiburg Freiburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
Kassel Huskies Kassel
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Sonntag 03.03.2024
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
EHC Freiburg Freiburg
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
Bietigheim Steelers Bietigheim
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
Kassel Huskies Kassel
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
EV Landshut Landshut
Kostenloser 3D-Konfigurator
Eishockey Trikot selbst gestalten!

Beste Wettquoten für die DEL2
Aktuelle DEL2 Wetten & Wettanbieter