Tölzer Löwen ohne Disziplin - 1:4 in Schwenningen

Heimpleite gegen BietigheimHeimpleite gegen Bietigheim
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach den Motto "Neue Besen kehren gut" haben sich die Tölzer Löwen am vergangenen Freitag eindrucksvoll durch den Sieg gegen Regensburg in der Tabelle zurückgemeldet. Beim gestrigen Gastspiel in Schwenningen schien indes wenig von dem kraftintensiven und leidenschaftlichen Auftritt vor eigenem Rublikum hängengeblieben zu sein. Sicher, ein Erfolg bei den heimstarken Schwaben kann nicht einfach so vorausgesetzt werden. Letztendlich musste man die Niederlage jedoch der eigenen Disziplinlosigkeit wegen hinnehmen. Sämtliche Gegentreffer fielen in numerischer Überlegenheit des Heimteams. Neagtiver Höhepunkt war die Spieldauerdisziplinarstrafe für Andreas Kruck, der dem Schwenninger Markus Zappe das Nasenbein brach.



Die Mannschaft von Interimstrainer Schlickenrieder, die auf den gesperrten Tim Regan verzichten musste, konnte im ersten Spielabschnitt die Partie offen gestalten. Erst als es sich der Pause näherte, mehrten sich die Strafzeiten und somit natürlich analog die Überzahlsituationen für die Gastgeber. Steve Junker, der Ex-Mannheimer, hielt seinen Schläger in einen Schlagschuss von Wally Schreiber und besorgte die Führung. Nur eine Minute später legte Dusan Frosch nach.



Der Treffer von Morgan Warren zu Beginn des zweiten Drittels nährte kurz die Hoffnung der Isarwinkler, sogar der Ausgleich wäre möglich gewesen, wenn nicht SERC-Goalie Hugo Haas einen schier unglaublichen Save ausgepackt hätte. Schnell kehrte die Realität aber wieder ein. Dustin Whitecotton sowie Wally Schreiber sorgen erneut per Doppelschlag für die Entscheidung.



In der Schlussphase verwalteten die Wild-Wings das Ergebnis lediglich, Mike Bullard gab seiner jungen Reihe vermehrt Eiszeit. Die Tölzer hattes es an diesem Abend nicht mehr im Kreuz, nochmal heranzukommen. Somit blieb der Versuch, in Schwenningen zu siegen zum wiederholten Male erfolglos. (orab)

Tore:

1:0 (17:52) Junker (Schreiber, MacNeil) 4-3, 2:0 (18:53) Frosch (Whitecotton, Moger ) 5-4, 2:1 (24:01) Warren (Prommersberger, Florian Leitner), 3:1 (35:40) Whitecotton (MacNeil, Storey) 5-4, 4:1 (36:57) Schreiber (Junker, MacNeil) 5-4

Strafen: Schwenningen: 24 - Tölzer Löwen: 48 + 5 + Spieldauerdisziplinar Kruck


Zuschauer: 2401

Eigengewächs bekommt Chance
Leon Köhler bleibt beim EC Bad Nauheim

​Leon Köhler hat seinen Vertrag beim EC Bad Nauheim verlängert. „Leon kommt aus unserem Nachwuchs, und wir begleiten und beobachten ihn schon seit Jahren. Er hat sic...

Verteidiger kommt von den Heilbronner Falken
Jan Pavlu wechselt zum ESV Kaufbeuren

​Mit Jan Pavlu kann der ESV Kaufbeuren nach Simon Schütz einen weiteren neuen Verteidiger in seinem Kader begrüßen. ...

Deutsch-Kanadier geht den Weg mit in die DEL2
Steven Deeg unterschreibt für zwei Jahre bei den Selber Wölfen

​Steven Deeg, der in der vergangenen Saison zum Wolfsrudel gestoßen ist, unterschrieb einen Zweijahresvertrag beim DEL2-Aufsteiger Selber Wölfe. ...

Ex-Eisbär spielt in der kommenden Saison im Fuchsbau
Lausitzer Füchse verpflichten Jens Baxmann

Die Lausitzer Füchse können den nächsten Neuzugang vermelden. Jens Baxmann, der jahrelang bei den Eisbären Berlin spielte, wird in der neuen Saison das Trikot der Bl...

Neuzugang kommt von den Iserlohn Roosters
Julian Lautenschlager wird ein Heilbronner Falke

Die Heilbronner Falken dürfen sich über einen weiteren Neuzugang aus der DEL freuen. Von den Iserlohn Roosters wechselt Stürmer Julian Lautenschlager nach Heilbronn ...

Enrico Salvarani kommt aus Freiburg
Torhüter-Duo der Ravensburg Towerstars ist komplett

​Die Ravensburg Towerstars haben die zweite Position der Stammtorhüter mit Enrico Salvarani besetzt. Der 22-Jährige war in der vergangenen Saison beim EHC Freiburg u...

23-Jähriger zuletzt in der ECHL bei den Jacksonville Icemen
Kanadier Pascal Aquin neu bei den Selber Wölfen

​Die Selber Wölfe haben für die kommende DEL2-Saison Pascal Aquin unter Vertrag genommen. Der Kanadier wird erstmals in Europa spielen. ...

Stürmer kommt aus Bremerhaven
Tomáš Sýkora wechselt zu den Löwen Frankfurt

​Tomáš Sýkora schließt sich den Löwen Frankfurt an. Der deutsch-slowakische Stürmer spielte zuletzt in der DEL für die Fischtown Pinguins Bremerhaven. ...

20-Jähriger kommt aus Freiburg
Georgiy Saakyan verstärkt die Ravensburg Towerstars

Mit Georgiy Saakyan haben sich die Ravensburg Towerstars ein weiteres vielversprechendes Talent geangelt. Der 20-jährige Stürmer kommt vom EHC Freiburg und empfiehlt...