Tölzer Löwen gewinnen Spitzenspiel - Heilbronner Falken mit zweitem Sieg in SerieDEL 2 am Freitag

Tyler Gron hatte mit zwei Treffern großen Anteil am Bayreuther Erfolg gegen Ravensburg. (Foto: Karo Vögel/Bayreuth Tigers)Tyler Gron hatte mit zwei Treffern großen Anteil am Bayreuther Erfolg gegen Ravensburg. (Foto: Karo Vögel/Bayreuth Tigers)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Hier alle Partien im Überblick:

Lausitzer Füchse – Heilbronner Falken 4:5 (2:2, 2:2, 0:0, 0:0, 0:1) n.P.

Nach einem ausgeglichenen ersten Drittel, in dem jedes Team einmal in Führung ging, stand es durch die Tore von Schwartz (4.) und Dietz (11.) seitens der Hausherren und der Treffer durch Neal (8.) und Wruck (10.) für die Gäste aus Heilbronn 2:2. Im zweiten Spielabschnitt gingen die Hausherren durch Tore von Schwartz (25.) und Reichel (34.) erstmals mit zwei Toren in Führung. Diesen Vorsprung konnten die angereisten Falken – auch begünstigt durch zwei Strafzeiten der Füchse – durch zwei Überzahltore von Yannik Valenti (39.) und Stefan Della Rovere (40) wieder revidieren. Im Schlussabschnitt schaffte es keiner der Spieler den gegnerischen Torhüter zu überwinden. Gleiches Bild auch in der Overtime: Torschüsse auf beiden Seiten, jedoch ohne Erfolg. Somit musste das Penaltyschießen entscheiden. In diesem sorgten zwei erfolgreiche Versuche von Bryce Gervais für den Auswärtssieg der Falken, für die Gastgeber war lediglich einmal Rylan Schwartz erfolgreich.

Tölzer Löwen – EHC Freiburg 4:2 (1:0, 3:1, 0:1)

Das Spiel startete ausgeglichen, bis die angereisten Wölfe aus dem Breisgau eine Strafe wegen Behinderung kassierten. Das darauffolgende Powerplay nutzen die Gastgeber, um durch Andreas Schwarz (15.) in Führung zu gehen. Diesen Vorsprung konnten die Tölzer Löwen im zweiten Drittel sogar noch ausbauen (25.), ehe kurze Zeit später die Gäste zurückschlugen (27.). Doch die Tölzer dominierten den Mittelabschnitt und hatten auch deutlich mehr Chancen als Freiburg. Die Löwen belohnten sich und erhöhten durch Reid Gardiner (37.) und Lubor Dibelka (39.) noch vor der letzten Drittelpause auf 4:1. Im letzten Drittel kam das Aufbäumen der Gäste zu spät. So konnte auch ein später Treffer von Christian Billich (60.) die Auswärtsniederlage nicht mehr verhindern.

Dresdner Eislöwen – Bietigheim Steelers 3:2  (1:0, 0:1, 2:1)

Das erste Drittel gestaltete sich sehr ebenbürtig. Steven Rupprich sorgte in der 12. Spielminute mit dem einzigen Treffer des ersten Abschnitts dafür, dass das Anfangsdrittel an die Hausherren ging. Im zweiten Drittel war selbiges Bild zu erkennen: Chancen auf beiden Seiten, doch nur ein Treffer: Riley Sheen (39.) war dieses Mal der Einzige, der den gegnerischen Goalie überwinden. Im Schlussabschnitt erwischten die Eislöwen den besseren Start und gingen durch Filin in der 45. Minute wieder in Führung. Brett Breitkreuz (50.) glich bei genau noch 10:00 Minuten auf der Uhr erneut aus. Um das Spiel noch zu ihren Gunsten zu entscheiden, versuchten beide Teams den entscheidenden Treffer zu erzielen. Den Lucky-Punch und den insgesamt dritten Führungstreffer am heutigen Abend erzielten erneut die Hausherren in Person von Jordan Knackstedt (53.) und sicherten sich somit wichtige drei Punkte.

Bayreuth Tigers – Ravensburg Towerstars 3:1 (0:1, 1:0, 2:0)

Der Negativ-Trend der Towerstars setzt sich fort. Die Gäste gingen aber zunächst kurz vor Ende des ersten Drittels durch James Bettauer (20.) in Führung. Im Mittelabschnitt trafen dieses Mal nur die Tigers und glichen in der 31. Minute durch Dominik Meisinger aus. Im Schlussabschnitt sah es lange Zeit so aus, als würde der Sieger des heutigen Duells erst in der Overtime ermittelt werden können. Doch in der 59. Minute ließ Tyler Gron die Tiger-Fans jubeln. Die Ravensburg Towerstars taumelten ihrem sechsten Misserfolg in Serie entgegen und Tyler Gron sorgte 15 Sekunden vor der Schlusssirene mit einem Treffer ins leere Tor für die Entscheidung im Tigerkäfig zu Bayreuth.

Der Kapitän bleibt in der Wertachstadt
Tyler Spurgeon verlängert beim ESV Kaufbeuren

​Nach Trainer Rob Pallin konnte der ESV Kaufbeuren mit der Vertragsverlängerung von Tyler Spurgeon eine weitere wichtige Personalie vorzeitig unter Dach und Fach bri...

Team begibt sich in angeordnete Quarantäne
Bestätigter Corona-Fall bei den Eispiraten Crimmitschau

​Die Mannschaft der Eispiraten Crimmitschau unterzog sich nach einem Verdachtsfall am Donnerstag einem PCR-Test, wobei auch ein positiver Fall bestätigt wurde. Die g...

Kanadier verlängert seinen Vertrag bis 2022 und folgt seinem Landsmann Marcus Power
Topscorer Zach O´Brien geht weiter für den EVL auf Torejagd

Einer der besten Spieler der abgelaufenen DEL2-Hauptrunde trägt auch in der kommenden Saison das Trikot des EV Landshut! Zach O´Brien, der clever fit-Topscorer des E...

Für die Abschlusstabelle findet Quotientenregelung Anwendung
DEL2-Hauptrunde mit sofortiger Wirkung beendet

​Die Gesellschafter der Deutschen Eishockey-Liga 2 haben sich mittels einstimmigen Beschluss darauf verständigt, die aktuelle Hauptrunde mit Wirkung zum 8. April zu ...

Deutsch-Kanadier kommt aus Ravensburg und unterschreibt bis 2023
Olafr Schmidt wechselt zum EV Landshut

Der EV Landshut stellt sich für die DEL2-Saison 2021/22 auf der Torhüterposition neu auf und hat Olafr Schmidt von den Ravensburg Towerstars verpflichtet. Der 25-jäh...

Bürgschaft für DEL wird hinterlegt
Matthias Roos wird neuer Sportdirektor der Dresdner Eislöwen

​Die DEL2-Saison 2020/21 steht für die Dresdner Eislöwen vor dem Abschluss. Klar ist, die Play-offs werden in dieser Spielzeit verpasst. Ein Umbruch im Kader ist die...

Wichtige Zähler im Kampf um die Play-offs
Ravensburg Towerstars siegen in Kaufbeuren

Während der ESV Kaufbeuren durch den Sieg über die Lausitzer Füchse am vergangenen Freitag schon sicher für die Play-offs in der DEL2 platziert waren, so befanden si...

DEL 2 am Ostermontag - Bayreuth steht als Schlusslicht fest
Löwen Frankfurt schließen zu den Top-Vier auf

Der Kampf um die Play-offs spitzt sich zu. Die Spiele bis zum Tag der Abrechnung werden immer weniger. Wichtige Punkte im Kampf um die heißbegehrten Plätze ergattert...

Kanadischer Offensiv-Allrounder verlängert um ein Jahr
Marcus Power hält dem EV Landshut die Treue

​Torjäger Marcus Power steht auch in der kommenden DEL2-Saison für den EV Landshut auf dem Eis. Das hat EVL-Cheftrainer Leif Carlsson bei der Pressekonferenz nach de...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 Hauptrunde

Freitag 09.04.2021
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Kassel Huskies Kassel
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EV Landshut Landshut
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Sonntag 11.04.2021
EHC Freiburg Freiburg
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
Kassel Huskies Kassel
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
EHC Bayreuth Bayreuth
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
EV Landshut Landshut
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2