Tölzer Löwen gewinnen bei den Bayreuth TigersDie "Buam" sichern sich Spiel eins

Thomas Merl (rechts) machte mit dem 3:1 für Tölz den Deckel drauf. (Foto: dpa/picture alliance/Eibner-Pressefoto)Thomas Merl (rechts) machte mit dem 3:1 für Tölz den Deckel drauf. (Foto: dpa/picture alliance/Eibner-Pressefoto)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Das Spiel begann auf beiden Seiten recht nervös. Nach dreieinhalb Minuten ging dann Bad Tölz in Führung. In Überzahl kam Pascal Aquin von links, kurvte um das Tor und überwand dann per Wrap-Around Timo Herden im Tigers-Tor. So stand es 0:1. Danach sah Tölz optisch besser aus, den Bayreuthern wollte nichts so recht gelingen. Mit dem 0:1 ging es in die erste Pause.

Im zweiten Drittel waren die Tigers dann konzentrierter und kamen immer wieder vor allem durch Ville Järveläinen gefährlich vor das Tölzer Tor. Aber der Puck wollte nicht ins Netz, auch drei Überzahlsituationen konnte Bayreuth nicht ausnutzen und scheiterte immer wieder an sich selbst und weniger am Gegner. Wirklich schöne Eishockeykost war in den ersten 40 Minuten nicht zu sehen.

In der ersten Hälfte des Schlussdrittels wirkte vor allem Bayreuth verunsichert, ein weiteres Powerplay blieb ungenutzt. Ab Minute 51 wurde es dann spannend. Zunächst erhöhte Bad Tölz durch einen Treffer von Oliver Ott auf 0:2. Er stand goldrichtig im Slot und konnte einen Schuss von Tyler McNeely verwerten. Nur 40 Sekunden später fiel der Anschlusstreffer für Bayreuth, als Jan Hudecek eine Unachtsamkeit vom ansonsten sicheren Tölzer Goalie Joseph Hölzl ausnutzte. Zwei Minuten vor Schluss ging Timo Herden zu Gunsten des sechsten Feldspielers vom Eis, aber auch das brachte Bayreuth nichts ein. Sieben Sekunden vor Schluss machte Bad Tölz mit dem 1:3 den Deckel drauf, als Thomas Merl ins leere Tor traf.

Damit geht das erste Spiel der zweiten Runde im Kampf gegen den Abstieg an die Tölzer Löwen. Sie hatten die 1:10 Klatsche aus dem letzten Spiel gegen die Lausitzer Füchse gut verdaut und nahmen den Sieg verdient mit nach Hause. Am Sonntag folgt dann Spiel zwei. 


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Zwei Viertelfinalserien in der DEL2 bereits beendet
Kassel Huskies und EC Bad Nauheim mit „Sweeps“ im Halbfinale

​Hop oder top, das war die Frage für die Lausitzer Füchse am Dienstagabend. Ein Sieg hätte Spiel Nummer fünf in der Serie erzwungen, am Ende besiegelte die 1:4 (0:2,...

Führungen auch in den übrigen DEL2-Serien ausgebaut
Lausitzer Füchse unterliegen Kassel nach Pausenführung

​Zum zweiten DEL2-Playoff-Viertelfinalspiel empfingen die Lausitzer Füchse am Freitag die Kassel Huskies. Das erste Spiel der Serie hatten die Huskies gewonnen, die ...

Kassel, Krefeld und Dresden sind aufstiegsberechtigt
DEL2-Team starten ins DEL-Viertelfinale

​Die spannendste Zeit des Jahres beginnt: Am 15. März startet die Deutsche Eishockey-Liga 2 in die wohl für alle emotionalste Zeit der Saison. Denn dann beginnen die...

Lausitzer Füchse werfen EHC Freiburg aus dem Rennen
Weißwasser sichert sich das letzte offene Playoff-Ticket

​Nur ein Spiel gab es am Sonntagabend in der DEL2 – die Entscheidung um das letzte offene Ticket für die Playoffs. Und dieses lösten nach einer heiß umkämpften Parti...

Weißwasser, Kaufbeuren, Kassel und Bad Nauheim stellen besten Akteure
DEL2: Hunter Garlent ist Spieler und Marko Raita Trainer des Jahres

​Die besten Akteure der Saison 2022/23 wurden gewählt: Im Rahmen der DEL Award Show in Düsseldorf wurden die besten Spieler und der beste Trainer der aktuellen Saiso...

2:3-Niederlage in den Pre-Playoffs gegen Landshut
Erfolgreiche Saison der Eisbären Regensburg ist zu Ende gegangen

​Im zweiten Pre-Playoff-Spiel gegen den EV Landshut ging es für die Regensburger Eisbären schon um alles. Mit einem Sieg würden sie ein entscheidendes drittes Spiel ...

Lausitzer Füchse besiegen den EHC Freiburg
Pre-Play-offs: Weißwasser gleicht die Serie aus

​Zum zweiten Pre-Playoff-Spiel in der DEL2 empfingen die Lausitzer Füchse am Freitag die Wölfe aus Freiburg in der mit 2.612 Zuschauern gut gefüllten Eisarena in Wei...

Torhüter trägt weiter die Farben der Wölfe
Patrik Cerveny verlängert seinen Vertrag beim EHC Freiburg

Mit dem 26-jährigen Patrik Cerveny können die Wölfe noch vor dem Start der Pre-Playoffs eine weitere wichtige Vertragsverlängerung für die kommende Spielzeit präsent...

3:2 nach Penaltyschießen gegen Ravensburg
Lausitzer Füchse schaffen den Klassenerhalt

​Am vorletzten Hauptrunden-Spieltag in der DEL2 empfingen die Lausitzer Füchse vor 2.835 Zuschauern den Tabellendritten aus Ravensburg. Am Ende siegte Weißwasser kna...

DEL2 PlayOffs

Dienstag 21.03.2023
Lausitzer Füchse Weißwasser
1 : 4
Kassel Huskies Kassel
EV Landshut Landshut
3 : 2
Ravensburg Towerstars Ravensburg
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
5 : 1
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
Dresdner Eislöwen Dresden
2 : 1
Krefeld Pinguine Krefeld
Freitag 24.03.2023
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
EV Landshut Landshut
Sonntag 26.03.2023
EV Landshut Landshut
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Dienstag 28.03.2023
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
EV Landshut Landshut

DEL2 Playdowns

Dienstag 21.03.2023
Selber Wölfe Selb
2 : 3
Heilbronner Falken Heilbronn
Bayreuth Tigers Bayreuth
5 : 2
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Freitag 24.03.2023
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Selber Wölfe Selb
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
Bayreuth Tigers Bayreuth
Sonntag 26.03.2023
Bayreuth Tigers Bayreuth
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Selber Wölfe Selb
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Dienstag 28.03.2023
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Selber Wölfe Selb
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
Bayreuth Tigers Bayreuth
Beste Wettquoten für die DEL2
Aktuelle DEL2 Wetten & Wettanbieter