Tölzer Löwen - Derby und Küstentrip

Heimpleite gegen BietigheimHeimpleite gegen Bietigheim
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Das kommende Wochenende sieht für die Tölzer Löwen nicht gerade zwei

leichte Gegner vor. Regensburg ist die gewohnt starke Truppe und

Bremerhaven ist alleine wegen der langen Anfahrt eher ungeliebtes Ziel

für die "Buam".

 

Die Topmannschaft der Eisbären aus Regensburg sind der Heimspielgegner am

heutigen Freitag (19:30 Uhr). Mit einer furiosen Serie starteten die Oberpfälzer

in die neue Saison: Fünf Siege in den ersten fünf Spielen - darunter ein 7:0

Kantersieg gegen Schwenningen und ein 6:4 Erfolg über Mitfavoriten Bietigheim

- bescherten ihnen die Tabellenspitze. Viele sahen Regensburg da, wo sie

aufgrund der Kaderstärke stehen sollten.

 

Dann kam Wolfsburg an die Donau. Und beendete mit einem humorlosen 5:2-Sieg

den Freudentaumel der Eisbären-Fans. Von diesem Zeitpunkt an lief es nicht

mehr rund für die Truppe von Erich Kühnhackl. In Essen und Straubing

schaffte man es nur nach Penalty-Schießen ein Pünktchen zu entführen. Das

Heimspiel gegen den Tabellenletzten aus Weißwasser konnten die Regensburger

noch knapp mit 2:1 für sich entscheiden. Am letzten Wochenende setzte es eine

schmerzhafte Niederlage im Heimspiel gegen Derby-Gegner Landshut (6:4).

 

Den Tölzer Löwen kann diese Schwächephase der Eisbären natürlich nicht

gelegener kommen. Die Regensburger sind aber auch so im Isarwinkel gern

gesehen - mit Ausnahme der letzten Saison verließen die Gäste aus der

Oberpfalz seit 1997 nur einmal das Eis als Sieger und das erst nach Verlängerung.

Die Eisbären werden heute Abend aber mit Ausnahme des grippal geschwächten

Sven Gericke komplett antreten und versuchen, die letzten Spiele vergessen zu

machen. Allen voran werden Shawn Heaphy und Jason Miller im Visier der Löwen-Abwehr

stehen müssen. Da trifft es sich gut, dass man unter anderem die letztjährigen

Eisbären Mark Cavallin und Peter Gulda hat, um den ehemaligen Kollegen das

Angreifen zu Verderben.

 

Am Sonntag dann geht es für die Tölzer nach Bremerhaven. Auch die Fishtown

Pinguins stecken in einer kleinen Krise. Zuletzt gab es fünf Niederlagen in

Folge - darunter ein 10:1 Debakel in Landshut. Die Seestädter waren

allerdings auch von Verletzungspech verfolgt, teilweise musste man auf bis zu

fünf Stammspieler verzichten. Craig Streu und Jim Baxter können seit zwei

Wochen wieder mitwirken, die Ergebnisse haben sich noch nicht geändert.

 

Vier Mal gingen die Buam zuletzt als Sieger vom Eis der Pinguine. Diese Serie

würden sie freilich gerne beibehalten. (mb)

Autounfall bei Anreise
Amadeus Egger wechselt aus Graz zu den Selber Wölfen

​Amadeus Egger, ein Österreicher mit deutschem Pass, kann mit seinen 22 Jahren schon auf 133 Spiele in der EBEL beziehungsweise ICEHL sowie auf 22 Einsätze in der Al...

Eispiraten verpflichten Angreifer von den Kassel Huskies
Timo Gams kehrt zurück nach Crimmitschau

​Die Eispiraten Crimmitschau haben sich noch einmal im Offensivbereich verstärkt und dabei einen alten Bekannten nach Crimmitschau zurückgeholt: Timo Gams trägt ab s...

Erfahrener Finnischer Stürmer wird ein Joker
ESV Kaufbeuren verpflichtet Mikko Lehtonen

​Der ESV Kaufbeuren hat mit der Verpflichtung von Mikko Lehtonen nach dem Abgang von Branden Gracel nun wieder vier Kontingentspieler in seinem Kader. ...

Routinierter Stürmer wechselt aus der Oberliga an die Pleiße
Eispiraten Crimmitschau verpflichten Kevin Lavallée

​Die Eispiraten Crimmitschau haben sich noch einmal im Offensivbereich verstärkt und Kevin Lavallée verpflichtet. Der 36-jährige Deutsch-Kanadier spielte zuletzt für...

Die Joker machen es zweistellig
Der ESV Kaufbeuren schlägt die Bayreuth Tigers deutlich

Der ESV Kaufbeuren trat zum Nachholspiel des 17. Spieltages der DEL2 gegen die Bayreuth Tigers in der heimischen erdgas-schwaben-Arena an. Das Team von Trainer Tray ...

Verteidiger bleibt zwei weitere Jahre
Arne Uplegger bleibt Dresdner Eislöwe

​Die sportliche Leitung der Dresdner Eislöwen hat sich mit Arne Uplegger auf eine Vertragsverlängerung um zwei weitere Spielzeiten geeinigt. In der aktuellen Saison ...

DEL2 kompakt: 38. Spieltag – Ravensburg gewinnt Topspiel gegen Frankfurt
Derbysiege für Dresden und Landshut

Die Tölzer Löwen gewannen in einem torreichen Spiel deutlich gegen Bayreuth. Dresden gelang der zweite Shutout in Folge gegen Crimmitschau. Landshut gewann im Derby ...

Knappe Sache im Topspiel
Ravensburg Towerstars gewinnen gegen die Löwen Frankfurt

Die Löwen Frankfurt haben das Topspiel der DEL2 gegen die Ravensburg Towerstars mit 3:4 nach Penaltyschießen verloren. In einer über weite Strecken sehr ausgeglichen...

Wichtige Punkte im Kampf um Platz zehn
EV Landshut gewinnt beim ESV Kaufbeuren

Der ESV Kaufbeuren, bei dem ein klarer Aufwärtstrend nach einem schwierigem Jahresbeginn zu erkennen ist, trafen in der DEL2 auf den EV Landshut. Die Gäste standen d...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 Hauptrunde

Freitag 28.01.2022
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Kassel Huskies Kassel
Löwen Frankfurt Frankfurt
6 : 0
EHC Freiburg Freiburg
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
3 : 6
EV Landshut Landshut
Dresdner Eislöwen Dresden
4 : 3
Lausitzer Füchse Weißwasser
Selber Wölfe Selb
0 : 7
Bayreuth Tigers Bayreuth
Ravensburg Towerstars Ravensburg
2 : 5
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
6 : 1
Heilbronner Falken Heilbronn
Sonntag 30.01.2022
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
Selber Wölfe Selb
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
EV Landshut Landshut
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Bayreuth Tigers Bayreuth
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Kassel Huskies Kassel
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
EHC Freiburg Freiburg
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2