Tobias Wörle wechselt zum ESV KaufbeurenErfahrener Stürmer kommt von den Schwenninger Wild Wings

Tobias Wörle wechselt von den Schwenninger Wild Wings zum ESV Kaufbeuren. (Foto: dpa/picture alliance)Tobias Wörle wechselt von den Schwenninger Wild Wings zum ESV Kaufbeuren. (Foto: dpa/picture alliance)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der 34 Jahre alte gebürtige Allgäuer kann auf die Erfahrung von 732 DEL-Spielen zurückgreifen, in denen er unter anderem für den EHC Red Bull München, mit dem er zwei Mal den Meistertitel feiern konnte sowie für die Straubing Tigers, die Frankfurt Lions und die Iserlohn Roosters seine Schlittschuhe schnürte. Tobias Wörle gilt allgemein als ein schneller und quirliger Spieler, der sehr mannschaftsdienlich auftritt und auch eine gute Portion an Führungsqualitäten mitbringt. Beim ESVK wird Tobias Wörle in den nächsten zwei Jahren das Trikot mit der Nummer 18 tragen.

Tobias Wörle zu seinem Wechsel nach Kaufbeuren: „Ich wollte nach 15 Jahren gerne wieder näher in der Heimat spielen. Kaufbeuren hat sich schon sehr früh um mich bemüht und dazu in den letzten Jahren sehr gute Arbeit geleistet. Dabei hat sich der ESVK mittlerweile als eine der top Adressen in der DEL2 etabliert.“

ESVK-Geschäftsführer Michael Kreitl: „Tobias Wörle war einer unserer absoluten Wunschspieler für die kommende Saison. Wir standen schon früh miteinander in Kontakt und sind sehr froh darüber, dass er sich jetzt auch dazu entschieden hat, für den ESVK zu spielen.“

Mit Verteidiger Lubomir Stach steht derweil ein weiterer sicherer Abgang fest.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Neuzugang aus Ravensburg
Luigi Calce kommt zum EC Bad Nauheim

​Das nächste Puzzleteil ist eingefügt: Vom letztjährigen Finalgegner aus Ravensburg wechselt Stürmer Luigi Calce zu den Roten Teufeln Bad Nauheim. Der 20-Jährige zäh...

2:1-Erfolg nach Verlängerung gegen starke Regensburger
DEL2: Kassel Huskies gewinnen erstes Finalspiel

​Mit den Kassel Huskies und den Eisbären Regensburg stehen die besten beiden Teams der DEL2-Hauptrunde im Play-off-Finale und dementsprechend hochklassig sollte die ...

Deutsch-Tscheche kommt aus Kaufbeuren
Dresdner Eislöwen verpflichten Sebastian Gorcik

​Die Dresdner Eislöwen haben den ersten Neuzugang für die Saison 2024/25 verpflichtet. Sebastian Gorcik wechselt vom ESV Kaufbeuren an die Elbe. Bei den Eislöwen hat...

Zweiter Neuzugang
EHC Freiburg verpflichtet Yannik Burghart

​Mit dem 22-jährigen Yannik Burghart kann der EHC Freiburg nach Georgiy Saakyan ein weiteres neues Gesicht im Kader für die kommende Saison präsentieren....

Andreas Becherer besetzt Co-Trainer-Posten
Daniel Jun bleibt Cheftrainer des ESV Kaufbeuren

​Daniel Jun bleibt auch in der kommenden Spielzeit 2024/25 der Chef hinter der Bande des ESV Kaufbeuren. Als Co-Trainer steht ihm dazu auch weiter der letztjährige U...

Alexander Dosch kommt aus Lindau
Erster Neuzugang bei den Lausitzer Füchsen

​Der erste Neuzugang der Lausitzer Füchse für die Saison 2024/25 ist perfekt. Alexander Dosch wird demnächst für den Zweitligisten aus Weißwasser stürmen....

Zwei Talente für die Roten Teufel
EC Bad Nauheim: Förderverträge für Tjark Kölsch und Rik Gaidel

​Förderverträge für Tjark Kölsch und Rik Gaidel U21-Förderverträge für zwei vielversprechende Talente: Tjark Kölsch (Jungadler Mannheim) und Rik Gaidel (Kölner Jungh...

6:2-Erfolg in Crimmitschau
Eisbären Regensburg folgen Kassel Huskies ins DEL2-Finale

​Nachdem die Eispiraten Crimmitschau am Freitag durch einen Sieg in Regensburg in der Halbfinal-Serie noch einmal verkürzt hatte, konnten die Eisbären am Sonntag ihr...