Tobias Bräuner beendet seine KarriereDEL2-Rekordstürmer hört auf

2015 gelang Tobias Bräuner mit dem EHC Freiburg im Finale gegen den EV Duisburg der Wiederaufstieg in die 2. Liga. (Foto: dpa)2015 gelang Tobias Bräuner mit dem EHC Freiburg im Finale gegen den EV Duisburg der Wiederaufstieg in die 2. Liga. (Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach sage und schreibe 19 Jahren Profieishockey zieht Tobias Bräuner damit einen Schlussstrich unter seine aktive Laufbahn, die in der Nachwuchsabteilung des EHC Freiburg ihren Anfang genommen hatte. In der Saison 1997/98 sammelte er – noch unter seinem Geburtsnamen Samendinger – erste Erfahrung im Zweitligateam der Blau-Weiß-Roten.

Die zweithöchste Spielklasse der Republik sollte sich zu seinem sportlichen Zuhause entwickeln: Nur 2004/05 (DEL mit Wolfsburg) und 2014/15 (Oberliga mit Freiburg) lief der groß gewachsene Center nicht in „seiner“ zweiten Liga auf. In dieser agierte er durchweg mit einer großartigen sportlichen Konstanz und außerordentlicher Beständigkeit.

So ist es zu erklären, dass Tobias Bräuner am 1. März 2016 eine denkwürdige Bestmarke aufstellte: Beim Freiburger Auswärtsspiel in Crimmitschau absolvierte der gebürtige Breisgauer sein 849. Zweitligaspiel und avancierte so zum alleinigen DEL2-Rekordhalter. 48 weitere Partien kamen hinzu, so dass nun 897 Pflichtspieleinsätze in der zweithöchsten Etage des deutschen Eishockeysports in Bräuners Palmares stehen. Ein herausragender, einzigartiger Wert.

Freiburg, Wolfsburg, wieder Freiburg, Heilbronn und Ravensburg: Das waren Tobias Bräuners Karrierestationen, ehe er 2014 an seine alte Wirkungsstätte zurückkehrte. Damals spielte der EHC Freiburg – wenige Jahre nach der Insolvenz der Wölfe-GmbH – seine dritte Oberliga-Saison. Es lag auch an Bräuners Klasse und Beharrlichkeit, dass sie in einem Erfolg endete: Der EHC schaffte den Aufstieg in die DEL2.

Und nicht nur das: In der Folgesaison gelang den Wölfen der Klassenerhalt, zuletzt zogen sie sogar ins Viertelfinale ein. Immer dabei, als verlässlicher Faktor, mit geringer Fehlerquote und hochprofessionellem Engagement: Tobias Bräuner. Ob als Jungspund, ob in den besten Eissportjahren oder zuletzt als Routinier: Der südbadische Dauerbrenner funktionierte stets wie ein Schweizer Uhrwerk.

Huskies eilen auch neben dem Eis von Erfolg zu Erfolg
DEL2 Tor des Monats

Sehr erfolgreiche Woche für die Kassel Huskies auch neben der Eisfläche: Zunächst wurde Stürmer Ben Duffy als Torschütze des Monats September durch die DEL2 gekürt, ...

U-20 Nationalspieler kommt aus Köln
Erik Betzold verstärkt den Kader des EHC Freiburg

Der 19-jährige Rechtsschütze spielt seit 2013/14 bei den Kölner Junghaien und war dort aktiv in der U-16, der U-19 und im DNL-Team U-20. Darüber hinaus ist Betzold s...

Verteidiger spielt seine sechste Saison bei den Huskies
Marco Müller – 300 Spiele für Kassel hat er in Frankfurt voll

Marco Müller wird in dieser Spielzeit – sofern er sich nicht schlimm verletzt – sein 300. Spiel im Dress der Huskies absolvieren. Doch wer ist der Mann mit der Numme...

Deutsch-Tscheche war zuletzt bei den Grizzlys Wolfsburg
Dresdner Eislöwen verpflichten Petr Pohl

Die Dresdner Eislöwen haben Petr Pohl verpflichtet. Auf der rechten Außenposition sammelte er in der ECHL und der CHL umfangreiche Erfahrung. ...

Reaktion auf Verletzungen
Kyle Gibbons und Mike Card verstärken den EC Bad Nauheim

​Doppelpack-Neuzugang beim EC Bad Nauheim: Mit dem letztjährigen Deggendorfer Kyle Gibbons und dem Ex-Löwen Mike Card verstärken die Roten Teufel ab sofort ihren DEL...

Neuzugang von den Kassel Huskies
Mark Ledlin wechselt zu den Bietigheim Steelers

​Von den Kassel Huskies wechselt mit sofortiger Wirkung der 21-jährige Stürmer Mark Ledlin zu den Bietigheim Steelers. ...

4:3-Sieg nach Penaltyschießen
Löwen Frankfurt lassen Punkt gegen Bayreuth liegen

​Was für die Löwen Frankfurt lediglich zwei Punkte darstellten, schien den Bayreuth Tigers am Freitagabend ein gewonnener Punkt zu sein. Dabei sah es zwischenzeitlic...

Stürmer ist seit Dienstag wieder im Mannschaftstraining dabei
Stefan Reiter kehrt zurück ins Team der Tölzer Löwen

Langsam aber sicher entspannt sich die Verletzungs-Situation bei den Tölzer Löwen....

DEL2 Hauptrunde

Freitag 18.10.2019
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
1 : 3
Lausitzer Füchse Weißwasser
EHC Freiburg Freiburg
5 : 3
Tölzer Löwen Bad Tölz
Kassel Huskies Kassel
3 : 2
EHC Bayreuth Bayreuth
Löwen Frankfurt Frankfurt
6 : 1
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Heilbronner Falken Heilbronn
3 : 2
Dresdner Eislöwen Dresden
Ravensburg Towerstars Ravensburg
2 : 3
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
EV Landshut Landshut
4 : 5
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Sonntag 20.10.2019
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Kassel Huskies Kassel
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
EV Landshut Landshut
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2