Titelverteidiger deklassiert Kaufbeuren 10:2 Kantersieg der Steelers

Lesedauer: ca. 1 Minute

Das Spiel war nach acht Minuten entschieden, da stand es bereits 3:0. 12 Mal versuchten die Bietigheimer, ein Tor im ersten Drittel zu erzielen, fünf Mal gelang es. Große Freude bei den Zuschauern, dass mit Matt McKnight wieder ein Spieler mehr zurück aufs Eis fand und das erste Tor direkt vorlegen konnte.

Im zweiten Drittel wurde es etwas ruhiger, „nur“ Cabana bei den Steelers und Max Lukes für die Gäste aus Kaufbeuren kamen zum Torerfolg. Die Offensive der Gäste strahlte nicht oft Torgefahr aus, lediglich 17 Mal musste Sinisa Martinovic eingreifen, doppelt so oft musste Marc-Michael Henne im Tor der Bayern ran. Zu Dom-Media äußerte sich Marc St. Jean „ Die Jungs waren sauer nach der 0:1 Niederlage in Heilbronn und wollten heute das letzte Hauptrundenspiel zu Hause nochmal nutzen. Jetzt gilt es abzuwarten, auf wen wir in den Playoffs treffen, zuvor müssen wir aber in Garmisch nochmal alles geben, um erster zu bleiben.“ Bereits ein Punkt am Riessersee langt, um die Hauptrunde auf dem ersten Platz u beenden.

Im Schlussabschnitt durfte Rene Schoofs per Penalty das muntere Tore schießen weiter führen, eher zwei Mal Freddy Cabana und einmal Justin Kelly noch nachlegten. Den Schluss Punkt unter das muntere Spiel, zu dem 3939 Zuschauer kamen, setzte der Kaufbeurer Martin Heider in der letzten Spielminute. 

Am Dienstag finden dann wie am Sonntag alle Spiele zur gleichen Uhrzeit statt, um 19:30 Uhr fällt der Bully in Garmisch und dann wissen wir endlich, wer als Hauptrundenerster in die Playoffs geht.

DEL 2-Play-offs: Löwen Frankfurt holen sich umkämpften Sieg
Bau der Multifunktionsarena am Frankfurter Kaiserlei nimmt Formen an

​Nach dem souveränen 3:1-Sieg am Ratsweg holen sich die Löwen Frankfurt am Sonntagabend den zweiten Sieg. Mit dem 2:0 in Viertelfinalserie haben die Löwen vor dem nä...

Play-offs und Play-downs in der DEL2
Dresdner Eislöwen düpieren die Bietigheim Steelers

​Vier Tore im letzten Drittel! Der Hauptrundenneunte der DEL2 sorgte mit dem 5:2-Sieg im Play-off-Viertelfinale für den Serienausgleich und eine Überraschung. Nach z...

3:1 im ersten Viertelfinalspiel
Löwen Frankfurt siegen zum Stelldichein gegen Eispiraten Crimmitschau

​Im ersten Play-off-Heimspiel am Freitagabend siegen die Frankfurter Löwen über die Crimmitschauer Gäste mit 3:1 (2:0, 0:0, 1:1) nach Toren von Max Faber, Carter Pro...

Play-off-Viertelfinale und Play-downs in der DEL2
ESVK siegt in der 107. Minute – in Bayreuth dauert die Overtime nur 56 Sekunden

​In der DEL2 haben am Freitagabend das Play-off-Viertelfinale und die erste Play-down-Runde um den Klassenerhalt begonnen. So lief es. ...

Der U-20 Nationalspieler im Interview
DEL2-Puckgeflüster mit Niklas Heinzinger von den Tölzer Löwen

Niklas Heinzinger von den Tölzer Löwen stellt sich beim wöchentlichen Interviewformat DEL2-Puckgeflüster vielen Fragen und beantwortet diese. Das Ganze zu sehen hier...

Der Kampf um die DEL2-Meisterschaft beginnt
Ausblick der Eispiraten Crimmitschau zum Playoff-Duell mit Frankfurt

Die Eispiraten haben sich mit ihrem 2:1-Sieg gegen die Kassel Huskies erneut für die Playoffs qualifiziert! ...

Finnischer Stürmer verlängert seinen Vertrag um ein weiteres Jahr
DEL2-Top-Torjäger Sami Blomqvist bleibt beim ESV Kaufbeuren

​Damit war vielleicht nicht unbedingt zu rechnen. Aber er bleibt doch ein Joker. Sami Blomqvist verlängerte am heutigen Dienstagnachmittag seinen Vertrag beim ESV Ka...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!