Tim Schüle bleibt bei den Löwen FrankfurtVerteidiger geht in seine zweite Saison

Tim Schüle wechselt aus Frankfurt zu den Bietigheim Steelers. (Foto: dpa/picture alliance)Tim Schüle wechselt aus Frankfurt zu den Bietigheim Steelers. (Foto: dpa/picture alliance)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Löwen-Sportdirektor Franz-David Fritzmeier: „Tim nimmt eine Schlüsselrolle in unserer Abwehr ein. Sowohl defensiv als auch offensiv kann er in allen Situationen eingesetzt werden. In seinem ersten DEL2-Jahr hat er bewiesen, dass er aufgrund seiner Fähigkeiten zu den Top-Verteidigern der Liga gehört. Daher bauen wir weiter auf seine Qualitäten und freuen uns auf die Fortsetzung der Zusammenarbeit.“

Tim Schüle hat in seiner ersten DEL2-Saison in Frankfurt 50 Hauptrunden-Spiele absolviert und dabei neun Tore und 37 Vorlagen erzielt. Damit war der 27-Jährige punktbester Verteidiger der Liga.In den Playoffs zeigte er ebenfalls starke Leistungen und sicherte sich mit vier Toren und 10 Vorlagen in 12 Spielen ebenfalls den Titel des erfolgreichsten Verteidigers. Im Dezember 2017 wurde Tim Schüle zum DEL2-Spieler des Monats gewählt.