Tim Kehler bleibt Huskies-CheftrainerDer Kanadier ist seit Dezember 2018 Cheftrainer der Kassel Huskies

Tim Kehler war davor für den EC Red Bull Salzburg tätig. (Foto: GEPA pictures/Oliver Lerch)Tim Kehler war davor für den EC Red Bull Salzburg tätig. (Foto: GEPA pictures/Oliver Lerch)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Huskies-Geschäftsführer Joe Gibbs: „Wir freuen uns, dass Tim unser Cheftrainer bleibt und sind davon überzeugt, dass wir mit ihm Erfolg haben werden. Er hat nach seiner Ankunft in Kassel im letzten November frischen Wind ins Team gebracht und fand direkt einen guten Zugang zu den Spielern. Nun hat Tim auch die Möglichkeit, frühzeitig auf die Kaderplanung der neuen Saison Einfluss zu nehmen.“ Tim Kehler: „Ich bin sehr froh, zur neuen Saison zurück nach Kassel zu kommen und danke Joe Gibbs, dass er mir die Möglichkeit gibt, eine Mannschaft aufs Eis zu bringen, auf die die Huskies Fans stolz sein können. Als ich mich den Huskies im letzten November angeschlossen habe, habe ich direkt gespürt, mit wieviel Leidenschaft und Engagement die Fans, Sponsoren und freiwillige Helfer unser Team unterstützen – und ich bin stolz, meinen Teil zu unserem langfristigen Ziel, der Rückkehr in die DEL, beitragen zu dürfen.“ Tim Kehler stieß im November 2018 zu den Huskies und führte die Mannschaft zunächst zusammen mit Bobby Carpenter als Cheftrainer, bevor er ab Dezember das alleinige Kommando hinter der Bande übernahm.


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
Dritte Spielzeit für den 20-Jährigen bei den Towerstars
Tim Gorgenländer bleibt in Ravensburg

Die Ravensburg Towerstars konnten mit Stürmer Tim Gorgenländer den Vertrag für die kommende Saison verlängern und treiben so die Kaderplanungen für die neue Spielzei...

Zuletzt Co-Trainer bei DEL-Meister Eisbären Berlin
Craig Streu wird Cheftrainer der Selber Wölfe

Die Selber Wölfe haben mit Wunschkandidat Craig Streu den Posten des Head-Coaches besetzt. ...

Verteidiger soll Abwehr noch mehr Stabilität verleihen
Denis Shevyrin wechselt von Rosenheim nach Crimmitschau

Die Eispiraten Crimmitschau können einen weiteren Neuzugang für die DEL2-Spielzeit 2024/25 präsentieren: Denis Shevyrin wechselt vom Ligakonkurrent Starbulls Rosenhe...

Der Geschäftsführer der DEL2 im Interview – Teil 1
René Rudorisch: DEL2-Zuschauerzahlen verzeichnen deutliche Zuwächse

​Die zehnte Saison der DEL2 ist vorbei und hat einige überraschende Ergebnisse geliefert. Hockeyweb hatte die Gelegenheit, mit René Rudorisch, dem Geschäftsführer de...

Zweite U24-Stelle
Kevin Handschuh verlängert bei den Starbulls Rosenheim

​Mit Kevin Handschuh halten die Starbulls Rosenheim einen jungen Stürmer mit viel Entwicklungspotential in Rosenheim. ...

Zwei wichtiger Spieler für die Blue Devils
Weiden kann weiter auf Samanski und Ribnitzky zählen

Die Blue Devils Weiden können weiterhin auf Neal Samanski und Fabian Ribnitzky zählen. Sowohl der Stürmer als auch der Verteidiger besitzen einen gültigen Vertrag bi...

Zweiter Neuzugang kommt aus Iserlohn
Ravensburg Towerstars verpflichten Leonhard Korus

​Die Ravensburg Towerstars haben im Kader der Saison 2024/25 die inzwischen fünfte Position in der Defensive besetzt. Von den Iserlohn Roosters aus der DEL kommt Leo...

Bedeutender Anteil am Aufstieg in die DEL2
Selber Wölfe bauen weiter auf Richard Gelke

Die Selber Wölfe haben sich mit Leistungsträger Richard Gelke auf eine Vertragsverlängerung geeinigt....