Tigers schnappen sich die ersten Punkte in der DEL2Penalty-Erfolg in Heilbronn

(Foto: Imago)(Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Ihre erste DEL2-Spielzeit begannen die Wagnerstädter, von über 150 stimmgewaltigen Fans unterstützt, mutig am Neckar. Sofort gut im Spiel übernahm man die Initiative und kreierte gleich erste Angriffe. Die frühe Belohnung des aggressiven und offensiven Anfangs blieb aber aus. Als dann Marsall ein technischer Fehler an der blauen Linie unterlief, zog Lavallee in Unterzahl auf und davon und markierte die Führung der Hausherren. Dadurch erweckt kam der HEC besser ins Spiel und erhöhte bei eigenem doppeltem Powerplay durch den Nachschuss von Schwartz gleich noch auf 2:0., In der Offensivzone nahm Bayreuths  Neuzugang Wohlberg seinem Gegenspieler robust die Scheibe ab und vollendete trocken zum Anschluss unter die Latte (16.).

Den Mittelabschnitt begannen die Tigers wieder frech und offensiv. Man erspielte sich nun ein noch deutlicheres Übergewicht, vergab aber beste Chancen durch Bartosch und Marsall. Danach zeigte sich auch EHC-Goalie Vosvrda als Meister seines Faches und parierte mehrmals stark. Auch Ridderwall im Tor der Käthchenstädter wollte dem nicht nachstehen und zeigte einen „Big Save“ mit der Fanghand gegen den Volleyschuss von Geigenmüller (27.). Wo viele da in Verzweiflung verfallen würden, ließen die Tigers aber nicht nach. Erst als die Bayreuther um die 35. Minute einige Strafen bekamen, wendete sich das Blatt etwas und Vosvrda wurde endgültig zum Turm in der Schlacht. Mit stoischer Ruhe und zahlreichen Paraden  hielt er sein Team bis zur zweiten Sirene mit einer stareken Vorstellung im Spiel.

In den letzten 20 Minuten spielten die Gäste gleich nochmals mit zwei Mann mehr und diesmal nutzte das Geigenmüller mit einem satten Direktschuss aus dem Halbfeld nach schnellem Querpass zum verdienten Ausgleich. Kurz darauf kassierte der Falkenstürmer Gron eine Spieldauerstrafe nach Check gegen Pavlu und diese lange Überzahl verwertete Kolupaylo zum 3:2. In der Folgezeit gab es immer wieder Nebelprobleme in der gutgefüllten Arena, die der Schiedsrichter mehrmals mit Unterbrechungen und Rundenlaufen der Spieler vertreiben wollte. Das gelang aber nur bedingt und die Hausherren kamen parallel noch einmal besser ins Spiel und drängten auf den Ausgleich. Bei einem Alutreffer (57.) hatte Geigenmüller die Vorentscheidung auf dem Schläger, doch so blieb es knapp und neun Sekunden vor Ultimo gelang den Falken nach einer Fehlerkette in der EHC-Abwehr doch noch der Ausgleich. Der auffällige Lavallee nutzte seine Freiheiten alleine vor dem Bayreuther Goalie zum Ausgleich.

Da bei der wilden 3:3-Verlängerung, die durch eine weitere Strafe gegen Potac für zwei Minuten auch ein 4-gegen-3 war, keine Entscheidung fiel, musste das Penaltyschießen herhalten. Für Heilbronn traf Kirsch und da Wohlberg mit einer schönen Bewegung der Ausgleich gelang, musste auch der Shoot-out verlängert werden. Hier traf Kolozvary und als Vosvrda gegen Järvelainen parierte ging auch der Zusatzpunkt im Gepäck der Oberfranken nicht unverdient mit auf die Heimreise.

Tore:  1:0 (9.) Lavallee (4-5), 2:0 (14.) Schwartz (Kurz/5-3), 2:1 (16.) Wohlberg (Kolupaylo, Meilleur), 2:2 (42.) Geigenmüller (Kolozvary, Potac/5-4), 2:3 (46.) Kolupaylo (Kolozvary, Potac/5-4), 3:3 (60.) Lavallee (Järvelainen, Heywood/6-5 ), 3:4 (65.) Kolozvary (entscheidender Penalty). Strafen: Heilbrinn 39, Bayreuth 22. Zuschauer: 1723.


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
Ausfälle in der DEL2
Ravensburg Towerstars kämpfen mit Verletzungssorgen: Geschlossenheit und Fanunterstützung gefordert

Die Ravensburg Towerstars stehen vor einer personellen Herausforderung: Vier ihrer Stammspieler sind nach den jüngsten Spielen gegen Bietigheim und Dresden verletzt ...

Trainerwechsel beim Tabellenführer der DEL2
Huskies trennen sich von Trainer Bo Subr

Die Kassel Huskies haben bekanntgegeben, dass sie sich von ihrem Cheftrainer Bo Subr und dessen Assistenten Jan Melichar getrennt haben....

Hochverdienter 3:0-Erfolg gegen Krefeld
Eisbären Regensburg sichern sich zweiten Platz in der DEL2

​Mit einem 3:0 (1:0, 0:0, 2:0)-Erfolg gegen die Krefeld Pinguine können die Eisbären Regensburg nicht mehr vom zweiten Platz der DEL2 verdrängt werden. Die vor der S...

49. Spieltag der DEL2
Chernomaz führt Bad Nauheim zum Sieg im Playoff-Rennen – Wichtige Erfolge auch für Freiburg und Weißwasser

...

Vor dem Start des 49. und 50. Spieltag in der DEL2
Spannender Kampf um Playoff-Plätze in der DEL2 vor den letzten vier Spieltagen

In der DEL2 bleibt es vier Spieltage vor Ende der Hauptrunde im Kampf um die Playoff-Plätze spannend. Besonders im unteren Bereich der Tabelle geht es eng zu, und di...

EC Bad Nauheim setzt auf neuen Trainer Rich Chernomaz für die Wende in der DEL2
EC Bad Nauheim trennt sich von Trainer Harry Lange nach Niederlagenserie

Im Zuge einer sportlichen Krise trennt sich der EC Bad Nauheim von Trainer Harry Lange und setzt auf Rich Chernomaz als neuen Impulsgeber....

Abschied einer Legende: Simon Danner beendet beeindruckende Karriere beim EHC Freiburg
EHC Freiburg-Kapitän Simon Danner beendet nach zwei Jahrzehnten seine Karriere

Simon Danner, Kapitän des EHC Freiburg, kündigt nach zwei Jahrzehnten im Profieishockey seinen Rücktritt an, blickt auf eine beeindruckende Karriere zurück und dankt...

Ein historisches Spiel in Retro-Trikots: Der VfL Bad Nauheim feiert sein 4000. Match im Geiste der Legenden von 1967/68
Rote Teufel feiern 4000. Spiel mit historischem Trikot: Hommage an die Helden von 1967

Am heutigen Dienstagabend bestreitet der VfL Bad Nauheim sein 4000. Spiel...

DEL2 Hauptrunde

Freitag 01.03.2024
Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Selber Wölfe Selb
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
EV Landshut Landshut
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
EHC Freiburg Freiburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
Kassel Huskies Kassel
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Sonntag 03.03.2024
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
EHC Freiburg Freiburg
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
Bietigheim Steelers Bietigheim
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
Kassel Huskies Kassel
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
EV Landshut Landshut
Kostenloser 3D-Konfigurator
Eishockey Trikot selbst gestalten!

Beste Wettquoten für die DEL2
Aktuelle DEL2 Wetten & Wettanbieter