Tierische Tribünen und Stadionwürste im heimischen WohnzimmerDEL 2 - Round Up

Vereinslegende Alois Schloder präsentiert den neuen "NovemBär" des EVL. (Foto: EV Landshut)Vereinslegende Alois Schloder präsentiert den neuen "NovemBär" des EVL. (Foto: EV Landshut)
Lesedauer: ca. 2 Minuten


Damit sich die Spieler auf dem Eis nicht ganz so einsam fühlen, richtet sich der gemeine Fan das Stadion-Wohnzimmer ein – und ja: die Stadionwurst schmeckt auch nicht viel schlechter, ist aber auch günstiger als in der Arena, die vielerorts mit Transparenten, Blockfahnen oder sonstigen Devotionalien ausgestattet wurden.

In Landshut versuchten sie es mit Teddybären gegen die Löwen. Hat geholfen, der Underdog schlägt mit dem Goldhelm Felix Schütz den personell arg gebeutelten Favoriten vom Main mit 4:2. Am nächsten Wochenende möchten die Niederbayern die Teddys auf den leeren Rängen übrigens verdoppeln, die Füchse aus der Lausitz zittern schon.

Apropos zittern: Einfrieren mochte manch Allgäuer die Tabelle am liebsten nach dem ersten Spieltag, frei nach dem neuen Ex-Präsidenten Trump: Stoppt die Ausspielung der Hauptrunde! Dem klaren 8:1 gegen die Eislöwen aus Dresden folgte eine deutliche 7:2-Niederlage bei den Steelers aus Bietigheim, wenn man auch hier personell arg gebeutelt antreten musste. Der Schreck der Schwaben, Sami Blomqvist, fehlte von vornherein und da auch weitere Stützen wie Max Lukes oder Branden Gracel ausfallen, verpflichteten die Joker Außenstürmer Daniel Schmölz aus Augsburg für drei Wochen. Deutlich ausgefallener ist da die Idee der Allgäuer, die Warm-Up Jerseys im Stile einer Fankutte zu gestalten. Wenn schon keine Tickets verkauft werden dürfen, vielleicht akquiriert man ja Gelder aus dem Trikotverkauf.

Die finanzielle Frage bestimmt natürlich auch das Tagesgeschäft in Kassel. Kurzarbeit auf der Geschäftsstelle, dafür leistet man sich Leihspieler aus Köln - Dominik Tiffels, Marcel Müller und Moritz Müller. Immerhin teilweise erfolgreich, denn nach der Overtime-Niederlage im hessischen Nord-Süd-Gipfel konnte gegen die Wölfe aus Freiburg ein Shutout für Keeper Leon Hungerecker gefeiert werden.

Gefeiert wurde der Tölzer Coach Kevin Gaudet auch immer für seine legendären Spielanalysen. Kommentierte er nach Niederlagen das Fehlverhalten seiner Defensive in früheren Bietigheimer Zeiten gerne als „Gehirnfürze“, meinte er zur frustrierende Auftaktpleite gegen die Puzzlestädter aus Ravensburg prägnant und einprägsam „Fehler an Fehler an Fehler an Fehler“. Wiederholungen sollen ja bekanntlich helfen.

Jene Towerstars grüßen übrigens von der Tabellenspitze. Nach der doch ernüchternden Vorbereitung durchaus überraschend - zeigt aber, dass durchaus mit der Truppe von Rich Chernomaz zu rechnen ist.

Für Spannung am kommenden Wochenende ist somit (wieder) gesorgt, schließlich sind mehr als 200 Tage ohne Eishockey mehr als genug. Entwöhnen muss man sich auch noch nicht, wird doch am Freitag bereits die alte Rivalität zwischen Landswut und Raufbeuren aufleben und Sonntag das „kleine“ hessische Duell zwischen den Huskies aus Kassel und den Teufeln aus Bad Nauheim steigen. Wenn man das schon liest, ist man bereits Mittwoch wieder heiß auf Eis…

Jetzt 5€ Gratis Wette für die DEL2 sichern!

Zuletzt zwei Jahre in Bayreuth
Markus Lillich kommt nach Kaufbeuren zurück

​Mit Markus Lillich, der im Nachwuchs des ESV Kaufbeuren groß geworden ist und auch bei den Jokern seine ersten Profi-Spiele absolviert hat, kommt nach zwei Jahren i...

Böttcher unterschreibt ersten Profivertrag – Heyer verlängert um ein Jahr
Junges Duo bleibt bei den Eispiraten Crimmitschau

​Die Eispiraten Crimmitschau können weitere Kadernews für die anstehende Spielzeit 2021/22 verkünden. Mit Lucas Böttcher (18) und Niklas Heyer (19) bleiben gleich zw...

Spiel drei geht an die Hessen
Kassel Huskies schlagen die Ravensburg Towerstars

Am Freitagabend empfingen die Kassel Huskies zum zweiten Mal in dieser Halbfinalserie der DEL2 die Ravensburg Towerstars. Die Puzzlestädter hielten das Spiel bis in ...

Neuer Defender für die Tigers
Garret Pruden wechselt zu den Bayreuth Tigers

Mit Garret Pruden wechselt ein junger Verteidiger nach Oberfranken, der in den vergangenen beiden Jahren beim ERC Ingolstadt unter Vertrag stand und dort zu 36 Einsä...

Fünf weitere Abgänge bei den roten Teufeln
Weitere Personalentscheidungen beim EC Bad Nauheim

Es gibt weitere Personalentscheidungen im Team des EC Bad Nauheim....

Mike Schmitz kommt aus Herne
Dresdner Eislöwen stärken die Defensive

Mit Arne Uplegger und Lucas Flade gehen zwei weitere Eislöwen in die neue Spielzeit mit den Blau-Weißen. Neu im Abwehrverbund ist Mike Schmitz, der vom Oberligisten ...

Erster Neuzugang für Bad Tölz
Marcus Götz wechselt zu den Tölzer Löwen

Erfahrung pur für die Löwen-Defensive: Mit Marcus Götz kommt ein 34-jähriger Verteidiger, der bereits in seine elfte Zweiliga-Saison in Deutschland geht. ...

Stürmer verstärkt seinen Heimatclub
EHC Freiburg verpflichtet Sofiene Bräuner

Mit dem 21-jährigen Sofiene Bräuner können die Wölfe den zweiten Neuzugang für die DEL2 Saison 2021/22 vermelden....

Verteidiger kommt aus Schwenningen
Ex-Nationalspieler Benedikt Brückner verstärkt den EV Landshut

​Er bringt eine gehörige Portion DEL-Erfahrung mit zum EV Landshut. Ex-Nationalspieler Benedikt Brückner soll in der kommenden Saison der EVL-Defensive noch mehr Sic...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 PlayOffs

Freitag 07.05.2021
Kassel Huskies Kassel
7 : 3
Ravensburg Towerstars Ravensburg
EHC Freiburg Freiburg
5 : 4
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Sonntag 09.05.2021
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Kassel Huskies Kassel
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Dienstag 11.05.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
EHC Freiburg Freiburg
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2