Thomas Popiesch wechselt in die Landeshauptstadt

Eislöwen verlieren mit 0:4 in SchweinfurtEislöwen verlieren mit 0:4 in Schweinfurt
Lesedauer: ca. 1 Minute

Zweitligist Dresdner Eislöwen hat heute auf einer Pressekonferenz seinen neuen Cheftrainer vorgestellt. Thomas Popiesch wird zur kommenden Spielzeit vom Lokal- und Ligakonkurrenten Lausitzer Füchse in die sächsische Landeshauptstadt wechseln.

Der 43-jährige Popiesch kam im November 2006 als Trainer der -  damals kurz zuvor aus dem Oberliga-Spielbetrieb ausgeschlossenen - insolventen Ratinger Ice Aliens zu den Füchsen nach Weißwasser. Mit denen Stieg er nach der Saison 2007/08 sportlich ab. Nur konnten damals die Lausitzer in der Liga bleiben, weil sich die Mitkonkurrenten Eisbären Regensburg sowie Moskitos Essen aus finanziellen Gründen zurückziehen mussten.

In der Spielzeit 2008/09 schafften es die Popiesch-Schützlinge überraschend bis in das Play-off Halbfinale der 2. Bundesliga, wo sie aber gegen den Vorrunden-Ersten Bietigheim Steelers nach vier Spielen ausschieden.

In der Saison 2009/10 wird Popiesch von Ex-Eishockeyprofi Moritz Schmidt (35) assistiert. Beide einigten sich mit den Dresdner Eislöwen auf einen Einjahresvertrag plus Option.

Nach Steffen Ziesche (Manager) sind mit den Verpflichtungen von Popiesch und Schmidt die Planungen im sportlich administrativen Bereich bei den Elbestädtern wohl abschlossen.

Weitere Spielerverpflichtungen wurden noch nicht bekannt gegeben. (ovk)


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Mittelstürmer mit Spielmacherqualitäten
ESV Kaufbeuren verpflichtet Jacob Lagacé

​Der ESV Kaufbeuren hat mit der Verpflichtung von Jacob Lagacé die bis dato noch offene Mittelstürmerposition im Kader für die kommende Spielzeit 2022/23 besetzt. ...

Travis Ewanyk neu im Team
Kämpferische Verstärkung für die Bayreuth Tigers

​Den 22. März 2021 dürfte wohl nur bei den wenigsten Menschen als ein besonders emotionaler Tag in Erinnerung geblieben sein. Ganz anders sieht es da wohl bei den Fa...

Finnischer Angreifer kommt von Hämeenlinnan Pallokerho aus der Liiga
Eispiraten Crimmitschau verpflichten Henri Kanninen

Die Eispiraten Crimmitschau können einen weiteren Neuzugang im Offensivbereich verzeichnen und haben ihre dritte Importstelle für die Spielzeit 2022/23 besetzt. Der ...

Krefeld Pinguine und Eisbären Regensburg neu dabei
DEL2 startet mit 14 Clubs in die zehnte Saison

Alle 14 sportlich qualifizierten DEL2-Teams haben die Lizenz für die kommende Saison erhalten. Durch den Aufstieg der Eisbären Regensburg und den Abstieg der Krefeld...

Zwei Angreifer kommen von den Löwen Frankfurt
Kassel Huskies holen Tomas Sykora und Darren Mieszkowski

Der Kader der Kassel Huskies für die Saison 2022/23 nimmt weiter Formen an. Mit Tomas Sykora und Darren Mieszkowski können die Schlittenhunde zwei weitere Neuzugänge...

Angreifer ergänzt den Kader der Wölfe
Jackson Cressey schließt sich dem EHC Freiburg an

​Mit dem 26-jährigen Jackson Cressey können die Verantwortlichen des EHC Freiburg einen weiteren Neuzugang für die kommende DEL2-Saison 2022/23 präsentieren. Mit ein...

Sturmtalent spielt weiterhin für die Wölfe
Lennart Otten bleibt beim EHC Freiburg

​Der 21-jährige Lennart Otten kam vergangenes Jahr als Topscorer der DNL aus dem Nachwuchs der Düsseldorfer EG zum EHC Freiburg. ...

Philipp Maurer neu in Kassel
Jerry Kuhn und Philipp Maurer bilden das neue Torhüter-Duo der Kassel Huskies

Das Torhüter-Duo der Kassel Huskies ist gefunden: Jerry Kuhn und Philipp Maurer werden in der Saison 2022/23 das Tor der Huskies hüten. Während es für Kuhn bereits d...

Verteidiger verlängert
Simon Karlsson bleibt bei den Dresdner Eislöwen

​Nächste wichtige Vertragsverlängerung: Verteidiger Simon Karlsson wird seine Schlittschuhe auch weiterhin für die Dresdner Eislöwen schnüren. Damit ist es gelungen,...