Talentierter Verteidiger kommt aus Duisburg

Lesedauer: ca. 1 Minute

„Ich möchte mich weiterentwickeln und das ganze Umfeld und die Bedingungen in Dresden haben mir sehr gut gefallen. Mir ist es wichtig, dass ich mich wohlfühle und denke, dass Dresden eine gute Station für mich ist“, sagt der 23-Jährige, der dennoch unter die U23-Regelung fällt.

Thomas Ziolkowski durchlief die Nachwuchsschule der Kölner Haie und konnte nach seiner Zeit im DNL-Team der Haie bei den Peoria Mustangs (CSHL), den Lambton Shores Predators und den Sarnia Legionnaires (GOJHL) in nordamerikanischen Junior-Ligen seiner Ausbildung den Feinschliff verpassen. Danach ging er in der Saison 2010/11 zurück nach Deutschland, wo er für den EHC Dortmund in der Oberliga West auflief. Nur ein Jahr später folgte dann der Wechsel nach Duisburg, wo er in der vergangenen Saison in 51 Pflichtspielen drei Mal traf und 28 Assists verbuchen konnte. In Dresden wird Thomas Ziolkowski mit der Rückennummer 23 auflaufen.