Tag des offenen Eisstadions in Bad Nauheim"Chiefs" - EC Bad Nauheim All Stars

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Neben verschieden Aktionen der teilnehmenden Vereine kommt es am Abend zu einer besonderen Attraktion: Um 18.30 Uhr findet im Colonel-Knight-Stadion das mit Spannung erwartete Showmatch der Original-"Hanson-Brothers" gegen eine Bad Nauheimer Allstar-Mannschaft statt. Die "Hansons" erlangten bei Eishockeyfans weltweit Kultstatus durch den Film "Slap Shot" (deutscher Titel "Schlappschuss") aus dem Jahr 1977, als sie gemeinsam mit Paul Newman auf der Leinwand zu sehen waren. Ihr mar kantes Auftreten mit den langen Haaren und den dicken Hornbillen - natürlich aber vor allem die wüsten Keilereien auf dem Eis wurden ihr Markenzeichen und sind so ziemlich jedem ein Begriff.

In diesem Herbst kommen die "Hansons" letztmalig nach Europa, so dass es für die Bad Nauheimer Fans die letzte Gelegenheit ist, sich die "Chiefs" live und vor Ort anzuschauen und mit Dave, Jeff und Steve persönlich zu sprechen sowie sich sein Erinnerungsfoto zu sichern. Inzwischen haben die Organisatoren die ersten Namen des Bad Nauheimer Allstar Teams bekannt gegeben und auch diese Auswahl spricht für sich: Der wohl prominenteste dürfte dabei Ex-Nationalspieler Greg Evtushevski sein, der gemeinsam mit seinem 17-jährigen Sohn Keanan noch einmal das Trikot der Roten Teufel überstreifen wird. Evtushevski kam 1987 als junger Mann aus Kanada zum EC Bad Nauheim, wo er seine steile Karriere begann. Es folgten Stationen u.a. in Krefeld, Iserlohn, Kassel und Frankfurt sowie die Teilnahme an der Weltmeisterschaft 1994, nachdem "Chevy" aufgrund der Heirat mit einer Bad Nauheimerin eingedeutscht wurde. Eine ähnliche Karriere erlebte Greg Pruden, der ebenfalls am Spiel gegen die "Chiefs" teilnehmen wird. Der frühere Abwehrspieler der Roten Teufel lebt seit kurzer Zeit wieder in Nordamerika, wird sich aber (ebenso wie Greg Evtushevski) eigens für das Match in den Flieger setzen und über den großen Teich kommen. Ebenfalls mit von der Partie sein werden darüber hinaus die Verteidiger Marco Rentzsch und Michael Eckert sowie die Stürmer Olaf Scholz und Dennis Cardona, die bereits beim ersten Engagement des aktuellen EC-Trainers Frank Carnevale auf dem Eis standen. Ebenfalls zugesagt haben bislang zudem Carsten Gosdeck (derzeit in Dresden unter Vertrag), Martin Flemming sowie seine beiden Brüder Markus und Michael, Martin Prada, Martin Williams, Philip Schumacher, Matthias Baldys (wird gleichzeitig sein Abschieds spiel sein), Julian Napravnik (aktuell in Mannheim), Roger Nicholas, Guido Joos sowie die beiden Brüder Murat und Bergen Pak.

Bei den „Chiefs“ werden neben den drei „Hansons“ auch der Original-Torhüter aus dem Film, Denis Lemieux, sowie u.a. Ex-NHL-Profi Bob Sullivan, Ex-Nationalspieler Til Feser, Daniel Körber (früher u.a. in Mannheim), Martin Hyun (hat als einziger Asiate in der DEL gespielt) oder Robert Schütz (Essen, Bad Nauheim) u.v.m. auflaufen. Und das Ganze für einen guten Zweck: Ein Großteil der Erlöse kommt der Organisation "stopconcussion Germany e.V." zugute, die es sich als Mit-Veranstalter des Spiels auf die Fahne geschrieben hat, rund um das Thema Gehirnerschütterungen zu informieren und für Prävention zu sorgen. "Es gibt viele Sportler, die mit Langzeitfolgen dieser schlimmen Verletzung zu kämpfen haben. Wir wollen solche Events nutzen, um die Öffentlichkeit darüber aufzuklären sowie bei der Erforschung Unterstützung zu leisten", sagt Ian Wood, der in Europa für Gründer Kerry Goulet den Verein vertritt. Seit dem 18. Oktober hat die Organisation darüber hinaus bereits eine groß angelegte Spendenaktion für den kürzlich verstorbenen, ehemaligen Bad Nauheimer Profi Doug Murray ins Leben gerufen.

Es lohn sich also!

Verteidiger verlängert Vertrag
Henry Martens spielt weiterhin für die Bayreuth Tigers

​Henry Martens geht auch in der kommenden Spielzeit für die Bayreuth Tigers aufs Eis. Der im Vorjahr von Heilbronn nach Bayreuth gewechselte Abwehrspieler ist einer ...

21-Jähriger war schon im April bei den Schlittenhunden
Kassel Huskies holen Mark Ledlin zurück

​Die Kassel Huskies haben Stürmer Mark Ledlin verpflichtet. Der 21-Jährige traf inzwischen in Kassel ein. Ledlin unterschrieb ursprünglich im April des letzten Jahre...

Torjäger verlässt die Crocodiles Hamburg
EHC Freiburg testet Stürmer Brad McGowan

​Auf der Suche nach einem torgefährlichen Angreifer ist der EHC Freiburg in Hamburg fündig geworden: Vom Oberligisten Crocodiles Hamburg kommt der Kanadier Brad McGo...

Italo-Kanadier war zuletzt in Asiago tätig
Scott Beattie ist neuer Cheftrainer der Tölzer Löwen

​Die Tölzer Löwen haben Scott Beattie als neuen Cheftrainer verpflichtet. Der 50-Jährige war vor seinem Wechsel in die DEL2 für Asiago Hockey in der Alps Hockey Leag...

Abschied von Miner Barron
Antti Kauppila bleibt beim EHC Freiburg

​Der EHC Freiburg arbeitet weiter an Umstellungen auf dem Eis, um stabil in die entscheidende Phase der Saison zu gehen: Eine wichtige Personalie steht nun ebenso fe...

Stürmer muss nach Niederlage gegen Kaufbeuren gehen
Kassel Huskies beurlauben Tyler Gron

​Bereits nach der Niederlage gegen Kaufbeuren deutete Tim Kehler, der Trainer der Kassel Huskies, personelle Konsequenzen an, nun trafen die Verantwortlichen die Ent...

Punktbester Verteidiger der DEL2
Löwen Frankfurt verlängern mit Max Faber

Die Löwen Frankfurt treiben die Kaderplanungen für die Zukunft weiter voran. Max Faber bleibt in der Mainmetropole. Der punktbeste Abwehrspieler der DEL2 hat seinen ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!