Sturmberichte: Marco Sturm berichtet aus der NHL

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Liebe Hockeyweb Leser,

wir haben einen neuen Gastautor für Euch gewinnen können: Marco Sturm wird in regelmäßigen Abständen über seinen Alltag in der NHL berichten. Ihr seid hautnah dabei wenn er mit den San Jose Sharks den erstmaligen Gewinn des Stanley–Cups anpeilt. Im Sommer ist er dann wieder in Deutschland und kümmert sich unter anderem um seine Eishockeyschule:

www.eishockeyschule-landshut.de. Hier Marcos erster Bericht:


Hallo Eishockeyfans,

mein leben hat sich in den letzten Wochen sehr zum Positiven verändert, wie ihr vielleicht schon wisst bin ich vor 1 1/2 Monaten Vater geworden. Etwas schöneres kann man sich gar nicht vorstellen, jetzt ist meine Familie, das Wichtigste in meinem Leben, komplett.

Seit der Geburt meines Sohnes Mason spiele ich mein bestes Eishockey in der Saison. Die Punkte sind momentan auch sehr wichtig, da es in unserer Pacific-Division und Conference ziemlich eng ist, denn Dallas und Los Angeles sind knapp hinter uns und lassen einfach nicht locker. Los Angeles ist sowieso die große Überraschung der Saison, denn mit den vielen Verletzen stehen sie ziemlich weit oben und machen es uns nicht einfach. in den kommenden 18 spielen geht es jetzt um alles, weil wir noch 3x gegen Dallas und 4x gegen Los Angeles spielen müssen.

Die Trading Deadline rückt auch immer näher. Die Gerüchte in der Liga sind, wie jedes Jahr, momentan enorm, aber von San Jose und mir hört man nicht viel. Bis zum Ende der Deadline, am 9.3, wird sicherlich noch einiges passieren. Letzte Woche bin ich von meinem fast zweiwöchigen Auswärtstrip nach Hause gekommen. Auf diesem Trip habe ich Jochen Hecht und Dennis Seidenberg getroffen. Beiden geht es sehr gut, Jochen kämpft mit Buffalo um den Einzug in die Play-offs und Dennis mit seinem gebrochenen Fuß. Ich habe den Eindruck, dass er

sehr gute Fortschritte macht und er selbst hofft, dass er im April wieder einsatzfähig ist. Eins könnt ihr mir glauben, ich war froh als ich wieder zuhause war! Für eine so lange Zeit von meiner Familie getrennt zu sein, ganz besonders von meinem frisch geborenen Sohn, war sehr hart.

Christian Erhoff macht sich sehr gut in unserer Mannschaft, auch aufgrund einiger verletzter Verteidiger bekommt er derzeit sehr viel Eiszeit. Obwohl er einige Male ins Farmteam zurückgeschickt wurde, glaube ich, dass es ihm trotzdem in den USA sehr gut gefällt.


Wie schon gesagt kämpfen wir sehr um einen guten Play-off Platz und wir wollen natürlich so weit wie möglich kommen. Sicher wird es mit unserer Mannschaft sehr schwer werden, aber wenn man sieht was Anaheim letztes Jahr geschafft hat, warum nicht?


Wir hören uns noch mal vor den Play-offs.


bis bald,

Marco Sturm


www.eishockeyschule-landshut.de (Foto: Dirk Meier)

Verlängerung des Angreifers in Bietigheim
Benjamin Zientek bleibt ein Steeler

Benjamin Zientek wird auch weiterhin im Ellental auf Torejagd gehen. Der 24-jährige gebürtige Augsburger spielt seit drei Jahren bei den Steelers und hat sich zu ei...

Rosenheimer Goalie bleibt in Bayreuth
Herden komplettiert Torhüter-Duo der Bayreuth Tigers

Die Tigers bauen weiter am Kader für die kommende Saison. Mit Timo Herden gab bereits der zwölfte Akteur seine Zusage für die Saison 2019/20....

Der finnische Angreifer im Interview
DEL2-Puckgeflüster mit Bayreuths Ville Järveläinen

Ville Järveläinen von den Bayreuth Tigers stellt sich beim wöchentlichen Interviewformat DEL2-Puckgeflüster vielen Fragen und beantwortet diese. Das Ganze zu sehen h...

Kanadier fällt mit einer Schultereckgelenksprengung aus
Saisonaus für Corey Trivino von den Kassel Huskies

Bittere Neuigkeiten für die Kassel Huskies. Aus der medizinischen Abteilung kam heute die Nachricht, dass Mittelstürmer Corey Trivino für den Rest der Saison ausfäll...

Lausitzer Füchse verlieren nach Verlängerung in Bad Tölz
Overtime-Erfolg der Tölzer Löwen gegen Tabellenzweiten

Viermal gingen die Tölzer Löwen am Sonntagabend gegen die Lausitzer Füchse in Führung. Auf den letzten Treffer konnten die Gäste keine Antwort mehr finden. In der Ov...

Prizma Riga in die DEL2
Dresdner Eislöwen verpflichten Aleksejs Sirokovs

​Die Dresdner Eislöwen haben am späten Freitagabend Aleksejs Sirokovs verpflichtet. Der lettische Stürmer wechselt von Prizma Riga nach Dresden und erhält einen Vert...

Neuzugang von den Black Wings Linz
Jordan Hickmott besetzt Kontingentstelle der Tölzer Löwen

​Punktlandung: Die Tölzer Löwen sind am letzten Tag, an dem Spielertransfers in der DEL2 möglich sind, fündig geworden. Aus der EBEL wechselt Jordan Hickmott nach Ba...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!