Stürmerduo verlängert Verträge am Landshuter Gutenbergweg EVL Landshut Eishockey

Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach ihren starken Leistungen in der abgelaufenen Saison sind die Verantwortlichen um Trainer Andi Brockmann und Geschäftsführer Christian Donbeck froh, dass Morris und Ostwald auch im kommenden Jahr ihre Schlittschuhe für die Niederbayern schnüren.

Einen wie Ty Morris hat jeder gerne als Teamkamerad – weil man dann nämlich die Gewissheit hat, dass man nicht gegen ihn spielen muss. Das „Playoff-Monster“ lief auch in diesem Jahr pünktlich zur wichtigsten Eishockey-Jahreszeit zur Hochform auf und sammelte in 14 Playoff-Begegnungen gute 16 Punkte. Jetzt freut sich der 30-jährige Kanadier mit deutschem Pass schon auf sein drittes Jahr im EVL-Trikot. In den Jahren 2009 bis 2011 spielte Morris bereits für die Dreihelmenstädter, ehe er erst zu den Bietigheim Steelers und schließlich zum EHC München in die DEL zu wechseln, um dann aber doch nach Landshut zurückzukehren. „Ty ist ein echter Teamplayer und für jede Mannschaft in der Kabine auf dem Eis enorm wichtig. Er ist vielfältig einsetzbar und kann, wenn´s pressiert, auch ein ganzes Stadion beschäftigen“, sagt Geschäftsführer Christian Donbeck mit einem Augenzwinkern über Morris, der sich auch mit seiner Familie in Landshut sehr wohl fühlt.

Letzteres gilt auch für Elia Ostwald. Der gebürtige Sachse ist in Landshut heimisch geworden und wurde besonders in den Playoffs zu einer festen Größe beim EVL. „Elia ist für mich einer der Spieler in der Liga, den man am meisten unterschätzt. Er arbeitet defensiv enorm viel für die Mannschaft, weiß aber auch, dass er noch Luft nach oben hat. Daran wollen wir gemeinsam arbeiten“, erklärt Donbeck. Der 26-jährige Ostwald kommt in seiner Karriere bereits auf 244 DEL-Spiele für die Eisbären Berlin, Hamburg Freezers und die Krefeld Pinguine. Für den EVL geht der Stürmer jetzt in seine dritte Saison. Im abgelaufenen Spieljahr 2013/14 kam Ostwald in 68 Spielen auf 29 Scorerpunkte und lief genau wie Morris in den Playoffs zu Hochform auf. Und Spieler, die dazu in der Lage sind, kann man bekanntlich nicht genug haben. 


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Goalies stehen im Mittelpunkt einer offensiv geführten Partie
Eisbären Regensburg bezwingen Heilbronn mit 3:2 nach Penaltyschießen

​Im Nachholspiel des fünften Spieltags bekamen es die Regensburger Eisbären mit den Heilbronner Falken zu tun. Die Eisbären konnten ihren guten Start in die DEL2-Sai...

Reaktion auf Verletzung
Torhüter Ville Kolppanen wechselt zu den Lausitzer Füchsen

​Die Lausitzer Füchse verpflichten Torhüter Ville Kolppanen. Der 30-jährige Finne ist bereits in Weißwasser eingetroffen. Mit dieser Verpflichtung reagieren die EHC-...

Grundstein zum 6:1-Erfolg wird im ersten Drittel gelegt
Eisbären Regensburg lassen Freiburg keine Chance

​Nachdem die Regensburger Eisbären am Freitag noch spielfrei hatten, starteten sie in die DEL2-Partie gegen den EHC Freiburg umso schwungvoller – und gewannen schlie...

Kaum Chancen zugelassen
Kassel Huskies besiegen Freiburg souverän mit 4:0

​Am Mittwochabend besiegten die Kassel Huskies den EHC Freiburg mit 4:0 vor heimischer Kulisse. Die Gastgeber waren über den gesamten Spielverlauf tonangebend und ge...

DEL2 am Sonntag: Heilbronn verliert erneut
Sarault schießt Ravensburg zum Sieg - Kaufbeuren ist Tabellenführer

​Für den EC Bad Nauheim und die Heilbronner Falken geht der Negativtrend in der DEL2 weiter, während der EV Landshut weiter auf der Erfolgsspur bleibt. Große Freude ...

Hochverdienter 3:2-Erfolg nach Verlängerung
Eisbären Regensburg überraschen auch gegen Ravensburg

​Kapitän Nikola Gajovsky war am Freitagabend der gefeierte Mann. 14 Sekunden waren in der Verlängerung gespielt, als er den Eisbären Regensburg den zweiten Punkt sic...

DEL2 am Freitag: Drei Disziplinarstrafen in der Lausitz
Aufsteiger Regensburg gelingt der nächste Erfolg

​Kassel schlägt Dresden nach Penaltyschießen. Der ESVK und die Krefeld Pinguine gewinnen knapp, während der EC Bad Nauheim auch gegen die Bayreuth Tigers nicht in di...

DEL2 am Sonntag: Heilbronn immer noch sieglos
Eispiraten Crimmitschau deklassieren EC Bad Nauheim mit 8:1

​Die Freiburger Wölfe setzen sich gegen die Dresdner Eislöwen knapp durch. Der ESV Kaufbeuren triumphiert gegen die Heilbronner Falken, während der EC Bad Nauheim in...

3:0-Erfolg gegen Bayreuth und Tabellenführung
Eisbären Regensburg feiern fulminante Rückkehr in die DEL2

​Nach 14 Jahren Abstinenz gingen die Eisbären Regensburg wieder in der DEL2 an den Start und bekamen es zum Auftakt gleich mit den Bayreuth Tigers zu tun. Am Ende si...

DEL2 Hauptrunde

Freitag 07.10.2022
Selber Wölfe Selb
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
Kassel Huskies Kassel
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
EV Landshut Landshut
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Bayreuth Tigers Bayreuth
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Sonntag 09.10.2022
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
Selber Wölfe Selb
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Bayreuth Tigers Bayreuth
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
EV Landshut Landshut
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EHC Freiburg Freiburg
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Kassel Huskies Kassel
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Beste Wettquoten für die DEL2
Aktuelle DEL2 Wetten & Wettanbieter