Stürmer Kris Sparre wechselt zu den LöwenAus der DEL nach Frankfurt

Lesedauer: ca. 1 Minute

Zuvor lief er im Trikot der Dresdner Eislöwen auf und gehörte bis zu seinem Wechsel zu den punktbesten Spielern in der DEL2 (16 Tore, 36 Vorlagen in 32 Spielen). Kris Sparre erhält in Frankfurt einen Einjahresvertrag.

Löwen-Sportdirektor Rich Chernomaz: „In der zurückliegenden Spielzeit hat Kris gezeigt, was er auf DEL2-Niveau leisten kann. Er ist ein schneller, talentierter Spieler, der auf allen drei Offensivpositionen einsetzbar ist. Zudem bringt der die Erfahrung von knapp 300 DEL-Spielen mit. Damit erfüllt er alle Vorraussetzungen, für uns in der kommenden Saison ein wichtiger Spieler zu sein.“

Kris Sparre: „Es war schon als Gegner immer etwas Besonderes, in Frankfurt vor diesen tollen Fans aufzulaufen. Vor sechs Jahren habe ich in der Eissporthalle mein erstes DEL-Tor geschossen, ein Penalty. Das vergisst man natürlich nicht und daher freue ich mich, dass sich der Kreis jetzt schließt und ich nun als Löwe auf das Eis gehen werde. Ich bin gespannt auf die Stadt und unsere Mannschaft.“

Über die Nachwuchsliga OHL (Ontario Hockey League) und die ECHL (East Coast Hockey League) kam Kris Sparre im Jahr 2009 nach Deutschland. Zunächst war er zwei Jahre für die Iserlohn Roosters aktiv, zur Saison 2011/12 wechselte für zwei weitere Spielzeiten zum ERC Ingolstadt.

In der Saison 2013/14 ging er für die Eisbären Berlin auf Torjagd, bevor er sich im vergangenen Sommer den Dresdner Eislöwen anschloss – seine erste und bislang einzige Station in der DEL2.

Insgesamt bringt der Linksschütze die Erfahrung von 286 DEL-Spielen (33 Tore, 46 Vorlagen) mit zu den Löwen Frankfurt. Kris Sparre wird mit der Rückennummer 19 auflaufen.


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Neuzugang im Sturm kommt aus Leipzig
Sebastian Hon spielt künftig für den EHC Freiburg

​Mit dem 22-jährigen Sebastian Hon kann der EHC Freiburg einen weiteren Angreifer und Neuzugang für die kommende Spielzeit präsentieren. ...

Bewerbung für Saison 2023/24
Kassel Huskies geben Lizenzunterlagen bei DEL und DEL2 ab

​In dieser Woche haben die Kassel Huskies die Bewerbungsunterlagen für den Aufstieg in die DEL zur Saison 2023/24 vollständig und fristgerecht im Ligabüro in Neuss e...

Deutsch-Tscheche bleibt in Crimmitschau
Eispiraten Crimmitschau verlängern mit Filip Reisnecker

​Die Eispiraten Crimmitschau haben eine weitere wichtige Personalentscheidung getätigt und den Vertrag mit Filip Reisnecker verlängert. Der 20-jährige Deutsch-Tschec...

Towerstars verpflichten Verteidiger
Oliver Granz wechselt von Kassel nach Ravensburg

​Die Ravensburg Towerstars haben zur nächsten Saison Oliver Granz unter Vertrag genommen. Der 24-jährige Verteidiger stand in den vergangenen zwei Jahren in Diensten...

Sechste Spielzeit bei den Jokern
Joey Lewis bleibt beim ESV Kaufbeuren

​Mit dem frisch gebackenen Familienvater Joey Lewis bleibt dem ESV Kaufbeuren ein weiterer Spieler erhalten, der schon lange seine Schlittschuhe für die Joker schnür...

Neuzugang aus Rostock
Jesse Dudas besetzt vierte Kontingentstelle bei Heilbronner Falken

​Mit dem kanadisch-ungarischen Angreifer Jesse Dudas können die Heilbronner Falken den ersten Neuzugang für die kommende DEL2-Saison 2022/2023 präsentieren. Der Rech...

Top-Angreifer wechselt nach Bayreuth
Bayreuth Tigers holen Philippe Cornet aus Hämeenlinna

​Mit Philippe Cornet wechselte ein Stürmer zu den Bayreuth Tigers, der neben der Erfahrung aus 325 Einsätzen in der AHL auch auf gut 70 Einsätze in Norwegen sowie kn...

Angreifer geht in sein drittes Jahr bei den Huskies
Lois Spitzner stürmt weiterhin für die Kassel Huskies

Es geht ins dritte Huskies-Jahr für Lois Spitzner: Die Kassel Huskies haben den Vertrag mit dem 24-jährigen Angreifer verlängert. Somit wird Spitzner auch in der kom...

Weiterer Neuzugang aus Köln
Pascal Zerressen wechselt zu den Krefeld Pinguinen

​Der nächste Neuzugang bei den Krefeld Pinguinen aus der DEL steht fest. Pascal Zerressen, zuletzt Teamkollege von Marcel Müller bei den Kölner Haien, schließt sich ...